Deutschland gegen USA – die besten Plätze sind schon weg!

3

Am Freitag, 5. April (ab 18.15 Uhr live im ZDF) kommt es in Offenbach zum Gipfeltreffen der beiden Topteams der Weltrangliste zwischen Deutschland und den USA. Und schon kurz nach Beginn des Vorverkaufs sind die besten Tickets bereits vergriffen.

Mehr als 3 000 Tickets wurden bereits verkauft, Eintrittskarten der Top-Kategorie 1 für die Mitte der Haupttribüne sind gar bereits ausverkauft.

Anzeige

Tickets Deutschland gegen USA kaufen

Offizielles Plakat Deutschland gegen USA
Duell der Topstürmerinnen: Célia Okoyino da Mbabi gegen Abby Wambach © DFB

Positive Resonanz
DFB-Direktorin Steffi Jones erklärt: „Die positive Resonanz schon zu diesem frühen Zeitpunkt freut uns natürlich sehr. Es stehen aber noch genügend gute Sitzplätze und auch Stehplätze zur Verfügung. Wir hoffen auf ein tolles Fußballfest in diesem schönen neuen Stadion in Offenbach.“

Tickets online zu erwerben
Das Sparda-Bank-Hessen-Stadion fasst rund 20 000 Zuschauer. Tickets gibt es in der Kategorie 2 für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro), sie können online erworben werden. Tickets für einen Stehplatz kosten 8 Euro, beziehungsweise ermäßigt 6 Euro. Gruppenkarten sind über den Hessischen Fußball-Verband für Gruppen mit 11 Personen zum Preis von sieben (Sitzplatz) und fünf Euro (Stehplatz) erhältlich.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
3 Kommentatoren
spockyZixims Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ims
ims

Hier gibt es die Möglichkeit noch ein Ticket der Katgorie 1 zu kaufen:
Ticket bei fansale.de

Zix
Zix

Bei fast allen Länderspielen der Frauen-Nationalmanschaft in der Vergangenheit waren die „ausverkauften“ Ränge fast leer.

Der DFB verschenkt immer unmengen an Karten an Schulen und Sponsoren, welche aber überhaupt kein Intresse an den Spielen hatten.

spocky
spocky

@ Zix

Ja das sehe ich auch so – nach der WM in Deutschland sind die Zuschauerzahlen doch wieder auf „Normalmaß“ gesunken – und ja ich rege mich auch immer auf, dass die besten Plätze auf der Haupttribühne oft gar nicht im normalen Verkauf für die wirklichen Fans zur Verfügung stehen … 🙁