Freiburg nur remis in Leverkusen

1

In einem Nachholspiel vom 12. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga trennten sich Bayer 04 Leverkusen und der SC Freiburg unentschieden, die Gäste aus dem Breisgau verpassten somit die Chance auf Platz 3 zu springen.

Beim 1:1 (0:0) auf dem tiefen Boden des Ulrich-Haberland-Stadions ging Freiburg durch ein Abstauber-Tor der Schweizer Nationalspielerin Carolin Abbé nach Freistoß von Juliane Maier anfangs der zweiten Halbzeit zwar in Führung (47.), doch U20-Nationalspielerin Ramona Petzelberger gelang für die Gastgeberinnen nach flachem Pass von Isabelle Linden der Ausgleich (59.).

Kämpferische Leistung auf tiefem Boden
Freiburgs Trainer Milorad Pilipovic ärgerte sich vor allem über die erste Halbzeit: „Leverkusen war viel präsenter als wir“, Halbzeit zwei gefiel ihm deutlich besser: „Wir haben eine sehr gute kämpferische Leistung gezeigt und haben viel Kraft aufgewendet. Eine bessere Spielweise war bei dem Platz nicht möglich. Es ist natürlich schade, dass wir keine drei Punkte mitnehmen können.“

Obliers: „Haben zwei Punkte verschenkt“
Leverkusens Trainer Thomas Obliers ärgerte sich: „Wenn man das gesamte Spiel sieht, haben wir heute zwei Punkte verschenkt. Insbesondere in der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft und haben lediglich beim letzten Pass und vor dem Tor die Konsequenz vermissen lassen.“

Der SC Freiburg will an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen. © Nora Kruse, ff-archiv.de
Der SC Freiburg bleibt Tabellenfünfter © Nora Kruse, ff-archiv.de

Freiburg verpasst Sprung auf Platz 3
Der SC Freiburg liegt mit 21 Punkten weiter auf Platz 5 und verpasste die Gelegenheit mit einem Sieg auf Platz 3 zu springen, Leverkusen schob sich am FCR 2001 Duisburg vorbei und liegt dank des besseren Torverhältnisses auf Platz 9.

Frauen-Bundesliga, 12. Spieltag
FSV Gütersloh 2009 – VfL Wolfsburg 0:3 (0:1)
FC Bayern München – SC 07 Bad Neuenahr 2:1 (0:1)
SGS Essen – FCR 2001 Duisburg  2:0 (2:0)
1. FFC Turbine Potsdam – VfL Sindelfingen (abgesagt)
Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg 1:1 (0:0)
FF USV Jena – 1. FFC Frankfurt (27.2., 14 Uhr)

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
FFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

„Leverkusen schob sich am FCR 2001 Duisburg vorbei und liegt dank des besseren Torverhältnisses auf Platz 9.“

Am nächsten Wochenende treffen beide in Duisburg aufeinander, während der Tabellenvorletzte Gütersloh beim Tabellenletzten Sindelfingen antritt. Die Situation am Tabellenende dürfte sich also weiter zuspitzen!