Turbine Potsdam verlängert mit Trio

33

Noch vor dem Jahreswechsel hat der Deutsche Meister 1. FFC Turbine Potsdam die Verträge mit drei wichtigen Spielerinnen verlängert.

So wurde die Verträge mit Genoveva Anonma, Antonia Göransson und Jennifer Cramer bis zum 30. Juni 2015 verlängert. Turbine-Trainer Bernd Schröder freut sich: „Ich bin sehr, sehr froh, dass sich Spielerinnen, die zu unseren Leistungsträgerinnen gehören und in verschiedenen Auswahlteams spielen, auch in den nächsten Jahren zu unserem Team gehören werden.“

seh_genoveva-anonma-potsdam-1
Genoveva Anonma bleibt bis 2015 in Potsdam © Sven-Erik Hafft, girlsplay.de

Längerfristige Bindung
Und er erklärt weiter: „Die zur Zeit laufenden Gespräche der vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit dem Ziel einer längerfristigen Bindung unserer Leistungsträgerinnen haben bisher dazu geführt, dass wir in den nächsten Jahren auch weiterhin eine sehr gute Mannschaft haben werden. Dies wird einmal mehr durch die nun erfolgten Vertragsverlängerungen mit Jennifer Cramer, Antonia Göransson und Genoveva Anonma dokumentiert.“

Spielerinnen mit Perspektive
Bereits vor einigen Wochen hatten zwei weitere Perspektivspielerinnen, Lisa Evans und Natasa Andonova, ihre Verträge mit dem 1. FFC Turbine Potsdam vorzeitig bis zum 30. Juni 2015 verlängert.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

33
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
33 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
19 Kommentatoren
SheldonDetlefMariaOzawaFanSpeedy75xXx Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
xXx
xXx

Einfah super, dass die alle verlängert haben. Hoffentlich bleibt Naeher Turbine Potsdam auch noch weiterhin erhalten.

Winni
Winni

Gute Entscheidung fuer alle! Potsdam freut sich auf euch! Vielleicht kommt ja Anja 2013/2014 auch wieder zurueck, das waere genial – so wie Viola einst! Bisher sind die 5 Verlaengerungen jedenfalls 5 Big Points! Turbine macht einfach nur Spaß. Dazu noch eine neue Geschaeftsstelle und ein eigenes Hallenturnier in der Stadt, Super – was will das Herz noch mehr! Doch eines noch – beste Gesundheit und Glueck fuer alle!

Elis
Elis

Fehlt noch Yuki!!!

frosti
frosti

Topnachricht!
Genoveva = Schlüsselspielerin!

Mit ihr, Lisa, Natascha und Antonia als Aushilfe steht bis 2015 jedenfalls ein Topsturm. Ada wäre der Ersatz für Yuki, die wohl das Eheleben aufnehmen wird!

Was ist eigentlich mit Felix los – sie ist zuletzt weder als Ersatz auf den Bank gewesen noch auf dem Mannschaftsbild vorm Schloss (Facebook) oder zur Weihnachtsfeier zu sehen?
Es wäre schade, denn trotz allem burschikosen Habitus und zu vermutenden Eskapaden ist sie ein Toptalent und eine verdiente Turbine!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Yukis Weiterbeschäftigung ist allerdings die wohl prominenteste, aber auch für den Teamspirit und als Leitfigur eminent wichtig! Vielleicht beschleunigt ja die große Zahl an Verlängerungswilligen ihre Entscheidung Pro-Turbine.
Und das mit Anja schreibe ich bereits auf jeden Wunschzettel! 😀
Vielleicht besinnen sich auch weitere ehemalige Turbinen und kommen an ihre erfolgreiche Wirkungsstätte zurück…
Ich denke da an LB!

Karli
Karli

Die heutige Nachricht von der Vertragsverlängerungen sind ja eigentlich als schöne Bescherung zu bezeichnen ! Das ist eine tolle Basis und bringt sicher Ruhe in das Team ! Freuen wir uns auf den Budenzauber in Magdeburg ! Bis dahin , ein frohes Fest und einen guten Rutsch (symbolisch)

Sheldon
Sheldon

@SF: Es ist doch immer wieder erstaunlich, wieviele Potsdam-Fans es noch gibt, die zu Lira stehen, selbst unter den Umständen, unter denen sie weggegangen ist. Ehrlich gesagt, geht es mir mittlerweile auch so. Und ich denke gar nicht mal, dass die Chance so schlecht sind. Allerdings frühestens in 1 1/2 Jahren, denn bis dahin geht ihr Vertrag in Frankfurt, und den wird sie einhalten müssen. Ich schätze, ihre Ablöse dürfte mehr betragen, als jeder Verein für sie zu zahlen bereit wäre, ich denke, dass Frankfurt mindestens 500.000 verlangen würde. Insofern dauert das erstmal noch an. Allerdings wird es wirklich interessant… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Für mich steht fest, dass nur 2 Dinge Lira in ihrer Karriere geschadet haben:der Hype vor der WM im eigenen Land und der Wechsel nach Frankfurt! Und da ich sie als selbstkritisch genug einschätze, wird sie dies vermutlich genauso sehen und vielleicht das eine o. andere Mal schon geärgert haben, den schnöden Mammon gegenüber den sportlich anhaltenden Erfolg vorgezogen zu haben. Von daher erlaube ich mir ab und an diesbezüglich einen Hoffnungsfunken Spekulation, da mir der Erfolg des Teams seinerzeit absolut in der Erinnerung inkl. der Art und Weise, wie er zustandekam, haften geblieben ist. Da hat Turbine Fussball zelebriert,… Weiterlesen »

Thomas
Thomas

@frosti,

was Du zuverlässige Informationen über Yuki ?
Ich habe das Gerücht schon mal gehört, aber ich glaube nicht alles was so im Internet verzapft wird.

Emmi
Emmi

Denke Lira wird es auch von der Zukunft von ihrem Verlobten abhängig machen.
Alushi hat bis 2015 Vertrag in Kaiserslautern und war bis zu seiner Verletzung Stammspieler… Naja vllt gibt es ja auch für ihn Interessenten aus dem Osten Deutschlands 😉

Sheldon
Sheldon

@Emmi: Dann wäre es ja eher logisch, wenn Lira zu Bad Neuenahr, Duisburg oder Saarbrücken gehen würde, um möglichst nahe bei Alushi zu sein.

grammfon
grammfon

Also erst mal auch bei mir große Freude über die Verlängerungen. Klasse.

Zu Yuki: Wie lange hat sie denn noch Vertrag? Wenn ich mich recht erinnere, noch bis Juni 2014? Oder ist es doch 2013? Ich drücke jetzt ganz fest die Daumen, dass sie auch noch verlängert. Sie ist mir (wie vielen, denke ich) sehr ans Herz gewachsen. Kann es aber natürlich auch verstehen wenn sie zurück nach Japan zu ihrem Ehemann will.

FFFan
FFFan

Bei Turbine hat man offenbar aus der Vergangenheit gelernt und sorgt frühzeitig vor. Mit Anonma, Göransson, Evans, Andonova, Yango, Demann, Cramer, Elsig und Mirlach (alle bis 2015) sowie Berger, Singer, Draws, Kemme, Doorsoun, Hanebeck und Winters (alle bis 2014) besitzen bereits 16 Spielerinnen einen Vertrag über das Saisonende hinaus.
Von den ‚Eckpfeilern‘ der Mannschaft haben lediglich Naeher und Ogimi noch nicht verlängert. Außerdem laufen die Verträge von Sarholz, Zietz, Jacques, Wesely, de Ridder und weiteren Ergänzungsspielerinnen aus. Die ein oder andere wird den Verein verlassen (müssen), damit noch ein Spielraum für Neuverpflichtungen bleibt.

Turbine Potsdam scheint gut gerüstet für die nächsten Jahre!

speedy75
speedy75

Was Lira betrifft kann ich dem was @Emmi schreibt zustimmen.

Zu Yuki keine Ahnung ob das so kommen wird in etwas nährer Zukunft.
Für mich bleibt auch spannend was Naeher macht, auch hier wird ja wohl in den nächsten Monaten eine Entscheidung fallen.
Um Sarholz ist es im Moment auch recht still geworden. Kaba Berger spielt ja bei der 2ten immer mal wieder.

enthusio
enthusio

@grammfon:
Bei Soccerdonna findest Du Infos über die Vertragslaufzeiten aller Spielerinnen, z.B. hier: https://www.soccerdonna.de/de/yuki-ogimi/profil/spieler_1324.html

Andreas
Andreas

@SF: Wir sind ja auch nicht immer einer Meinung gewesen, aber warum man Dir angesichts Deines Kommentares einen Daumen runter geben sollte, verstehe ich mal wiedr nicht. Daher habe ich natürlich auch den grünen Daumen angeklickt. Insgesamt kann man sicher sagen, dass Liras Wechsel nach Frankfurt bisher keine Erfolgsgeschichte war. Woran das jetzt liegt, kann ich gar nicht so im Einzelnen beurteilen. Der frühere Frankfurter Trainer hat dabei aber sicherlich eine größere Rolle gespielt. Seit Beginn dieser Saison hatte ich aber das Gefühl, dass es bei ihr wieder besser lief. Das hat man ja auch vor allem an ihren Auftritten… Weiterlesen »

waiiy
waiiy

Die Verlängerungen von Evans, Anonma und Göransson bestätigen Sheldons These, dass ausländische Spielerinnen nicht so den Drang haben, innerhalb der Liga zu einem anderen Verein zu wechseln und dass durch sie mehr Konstanz in das Team (speziell von Potsdam) kommen kann. Auch bei Ogimi kann man sich nicht wirklich vorstellen, dass sie weggeht, wenn nicht gerade die Sehnsucht nach der Heimat und nach ihrem Mann der Grund dafür ist. Gespannt darf man aber bei den US-Girls sein, ob sie die Skepsis Vieler vor der neuen Liga in den USA teilen oder ob sie die Notwendigkeit sehen, dort zu spielen, um… Weiterlesen »

Pudel
Pudel

Wenn das CL-Finale 2015 in Berlin sein sollte dann ist so eine Kaderplanung wie TP es zur Zeit macht auch absolut Richtig…bleibt nur das Abwehrproblem..Naeher spielt zu 99% wieder bei den Bosten Breakers, Jacques sollte man so schnell wie es nur geht wieder abgeben und Singer ist einfach nicht Topniveau da muss man nachlegen dazu sollte noch eine Kopfballstarke Stürmerin kommen

jochen-or
jochen-or

Hegerberg-Schwestern nach Potsdam!! 🙂 🙂

Lese gerade in Bustikka.no, dass Stabaek die beiden Schwestern verliert, weil sie bei Potsdam unterschreiben (Torsdag = wohl heute).

https://www.budstikka.no/sport/stab%C3%A6k-kvinner/stabek-mister-superspissen-1.7684384

Sheldon
Sheldon

@Pudel: Woher nimmst du die Information, dass Naeher zurück zu den Boston Breakers geht? Ich sehe das noch nicht. Sie gehört in Europa zu den besten Torhüterinnen der Welt, die WM ist noch lange hin und in der Nationalmannschaft ist sie sowieso nicht mal Nummer 3 zur Zeit.
Und gerade jetzt, wo Pia Sundhage nicht mehr da ist, wird das Kriterium, in den USA zu spielen, auch nicht mehr von entscheidender Bedeutung sein!