Topteams holen Siege – Bayern-Spiel abgesagt

60

Am siebten Spieltag der Frauen-Bundesliga hielten sich die Topteams allesamt schadlos. Ana-Maria Crnogorcevic schoss den 1. FFC Frankfurt zum Sieg, sah aber dann die Rote Karte. Potsdam gewann das Ostderby, und für den VfL Wolfsburg traf Conny Pohlers gleich dreimal ins Schwarze.

Crnogorcevic trifft und fliegt
Der 1. FFC Frankfurt kam gegen den SC Freiburg zu einem hart erkämpften 1:0 (1:0)-Sieg. Ana-Maria Crnogorcevic erzielte bereits in der 21. Minute den Treffer des Tages und festigte somit die Tabellenführung (16 Punkte). Doch die Schweizer Nationalspielerin wurde in der 73. Minute wegen einer Unsportlichkeit (Spucken) des Feldes verwiesen und wird ihrem Team wohl mehrere Wochen fehlen.

Anzeige
ana-maria-crnogorcevic-frankfurt-2
Ana-Maria Crnogorcevic (r.) traf erst zur Führung und musste später vorzeitig vom Feld. © Nora Kruse, ff-archiv.de

„Gutes Spiel gezeigt“
Frankfurts Trainer Philipp Dahms meinte: „Wir haben von Beginn an ein gutes Spiel gezeigt, aber die Freiburgerinnen dann unnötigerweise wieder mitspielen lassen. Wir haben auch in der zweiten Halbzeit dominiert, müssen aber unsere Chancen nutzen.“ Freiburgs Trainer Milorad  Pilipovic erklärte: „Kompliment an meine Mannschaft, mit der Ausnahme der ersten 20 Minuten haben wir richtig gut gespielt. Es hätte auch ein Remis rausspringen können.“

Potsdam siegt im Ostderby
Der Deutsche Meister tat sich im Ostderby lange Zeit schwer, doch am Ende konnte die Elf von Trainer Bernd Schröder beim 3:0 (0:0) im Ernst-Abbe-Stadion drei Punkte verbuchen und den zweiten Platz bei einem weniger ausgetragenen Spiel untermauern (15 Punkte). Lisa Evans (55.), Sara Doorsoun-Khajeh (69.) und Yuki Ogimi (89.) machten den Sieg in der zweiten Halbzeit perfekt.

Schröder beklagt mangelnde Effizienz
„In der ersten Halbzeit waren wir gar nicht da. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann verbessert, wir hätten jedoch ein oder zwei Tore mehr schießen können“, so Schröders Fazit. Jena-Trainer Daniel Kraus meinte: „In der ersten Halbzeit haben wir gut mitgehalten. Mir hat nach dem Gegentor das Selbstbewusstsein gefehlt, das Spiel noch zu drehen.“

Pohlers trifft dreifach
Der VfL Wolfsburg kam zu einem souveränen 4:0 (2:0)-Sieg gegen den FCR 2001 Duisburg und blieb somit auch im fünften Saisonspiel ohne Gegentreffer. Conny Pohlers (11., 82., 90.+2) traf beim Erfolg gleich dreimal ins Schwarze, den vierten Treffer steuerte die Ungarin Zsanett Jakabfi bei (20.). Die Niedersachsen liegen mit 13 Punkten auf Platz drei, haben aber noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand.

Zwei torlose Spiele – Bayern gegen Gütersloh abgesagt
Keine Treffer gab es in den beiden weiteren Nachmittagsspielen. Die SGS Essen trennte sich von Bayer 04 Leverkusen genauso torlos, wie der SC 07 Bad Neuenahr ohne die verletzte Nationalstürmerin Célia Okoyino da Mbabi vom Tabellen-Schlusslicht VfL Sindelfingen. Die Partie zwischen dem FC Bayern München und Aufsteiger FSV Gütersloh 2009 wurde wegen der winterlichen Verhältnisse im Sportpark Aschheim abgesagt.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Michele
Michele

Dem FFC Frankfurt gehen die Stürmerinnen aus: Nach den Verletzungen von Bajramaj, Bretigny und Wich, muss nun auch Ana-Maria Crnogorcevic zuschauen. Sie hat heute gegen Freiburg in der 72.Minute die Rote Karte gesehen! Pech, weil sie den Treffer zum 1:0 erzielt hat. Ich weiß nicht warum sie vom Platz gestellt wurde, aber bestimmt nicht, weil sie so nett war!

Sheldon
Sheldon

Was war denn da in Frankfurt los? Rote Karte, 6 Minuten Nachspielzeit???

Wäre schön, wenn jemand, der da war, da mal drüber berichten könnte!

Michele
Michele

Laut der Schiedsrichterin soll Crno eine Freiburgerin angespuckt haben! Wenn das stimmt, wird sie mehrere Wochen fehlen.

Sheldon
Sheldon

Laut Presse anscheinend wegen Anspuckens der Gegenspielerin!

Speedy75
Speedy75

Was war denn da in Frankfurt los, daß eine Stürmerin mit Rot vom Platz fliegt?
Bei den Bayern wurden sowohl die Party der ersten Mannschaft als auch der zweiten wegen Wintereinbruch angesagt.

Wolfsburg sorgt bereits zur Halbzeit für klare Verhältnisse, Turbine tut sich da deutlich schwerer.

Sheldon
Sheldon

Jena spielt aber auch wirklich gut! Insbesondere offensiv überraschen mich die Jenaer doch. Die Arbeit, die Kraus da leistet, scheint wirklich sehr gut zu sein. Das sieht alles taktisch hoch qualitativ aus, frühes Pressing, schnelle Angriffe über Löser, Schumtzler und Heinze.
Defensiv gefällt mir gut, dass Jena wirklich hoch steht und damit das Spielfeld klein macht.
Und Franziska Ippensen macht ihre Sache da auch sehr gut.

Kein Wunder, dass sie Frankfurt beinahe ein Unentschieden abgetrotzt haben!

Speedy75
Speedy75

Jena spielte sehr gut mit, selbst nach dem 2ten Tor von Turbine haben die nicht aufgesteckt. Auf Seiten von Jena haben mir Percival und Ippensen gut gefallen. Kraus leistet dort wirklich gute Arbeit, schade dass sich das Spiel wohl nur 640 Zuschauer angesehen haben.
Gut Leistung auch das Schiedsrichterinnengespanns.

Wolfsburg gewinnt gegen Duisburg 4:0.

In der 2ten Liga Süd gab es heute 34 Tore in 5 Spielen zu sehen den höchsten Sieg bei Köln gegen Bardenbach mit 12:1

xXx
xXx

Ana-Maria Crnogorcevic hat ihren Platzverweis gegen den SC Freiburg wohl dafür bekommen, weil sie einer Gegenspielerin ins Gesicht gespuckt haben soll.

Widerlich sowas!!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

> Gut Leistung auch das Schiedsrichterinnengespanns.
Die 3 gelben Karten waren absolut kein gutes Schiri-Zeugnis für ein derart fair geführtes und gutklassiges Ostderby!
Insbesondere die für Evans, aber auch für Naeher, haben fast Witz-Charakter. Auch hatte ich das Gefühl, dass eher zugunsten des USV agiert wurde…

Detlef
Detlef

Speedy75 schrieb; „Gut Leistung auch das Schiedsrichterinnengespanns.“ Da muß ich energisch protestieren!!! In Hälfte Eins nimmt sie Potsdam ein klares Tor weg, angeblich wegen Abseits!!! In der Wiederholung war anhand der Strafraumlinie deutlich zu sehen, daß NATASCHA auf gleicher Höhe stand!!! OK, sie hat keine Zeitlupe, aber trotzdem Fehlentscheidung!!! Und da waren noch so einige Abseitsentscheidungen, die für mich sehr seltsam waren!!! Aber der Gipfel waren die gelben Karten für ALYSSA und LISA!!! In dem Spiel ist so viel getreten worden, und da gab es keine einzige Gelbe dafür!!! Und die Gelbe für Jena schimmerte schon arg rötlich, denn die… Weiterlesen »

frek
frek

@Detlef: Die gelbe Karte von Alyssa ist laut Regelwerk korrekt, da kann man sich streiten ob sie sinnvoll ist, allerdings wenn man einen Abstoß, Freistoß etc. ohne Spielfreigabe durchführt gibts nun mal eine gelbe Karte. Hätte Jena vorne genauso konsequent agiert wie in den Zweikämpfen, dann wäre durchaus ein Überraschung drin gewesen, aber da gebe ich dir Recht, nach vorn lief nicht wirklich viel. Das eine Ding, was das 2:1 bedeutet hätte, hätte drin sein müssen, das war ne glasklare Chance, wer weiß wie es dann ausgegangen wäre. Ansonsten muss ich trotzdem sagen, dass mich das Spiel von Jena schon… Weiterlesen »

Michele
Michele

@Detlef

Sollte es stimmen, was berichtet wird, muss man Crno lange aus dem Verkehr ziehen! Sie gehört zu den impulsiveren Spielerinnen, aber das darf ihr einfach nicht passieren! Es stimmt aber, dass es in Frankfurt viele unzufriedene Mädels gibt z.B.(Weber, Thunebro, Huth).

Sheldon
Sheldon

@Detlef: Es ist überhaupt nichts Neues, dass es in Jena an dem Abschluss hapert. Doch taktisch fand ich die Dreierkette Schmutzler, Heinze, Löser doch sehr gut eingesetzt. Jena agierte aus einer hochstehenden Abwehr heraus fast immer über die Außen, was mir bei Potsdam gefehlt hat. Löser hat sich heute den Titel „Miles & More“ gesichert. Über ihre linke Seite kam der Ball am häufigsten in die Turbinenhälfte. Man darf von Jena jetzt nicht viel erwarten, sie stehen schon zu Recht dort unten in der Tabelle. Doch gelingt dem Verein dieses Jahr der Klassenerhalt und wird endlich mal am Trainer festgehalten,… Weiterlesen »

eisbär
eisbär

Chojnowski hat in der 2.Mannschaft wegen Unsportlichkeit Rot gesehen. Wird sie damit auch für Spiele der 1.Liga gesperrt?

xXx
xXx

Da scheinen derzeit schon bei einigen Frankfurter Spielerin die Nerven blank zu liegen. Nicht nur Crnogorcevic ist vom Platz geflogen, sondern im Spiel der 2. Mannschaft gegen den SC Sand hat sich Chojnowski auch noch nen Platzverweis nach einer Beleidigung abgeholt.

Richard Murray
Richard Murray

Great games;) loved watching Jena vs Potsdam

Jan
Jan

Crno’s Landsfrau Ramona Bachmann musste heute nach 2x Gelb auch vom Platz (Umea-Malmö). – Sowas nenn ich Eidgenossenschaft! 😉

Jan
Jan

..naja, oder zumindest Eidgenössinnen

waiiy
waiiy

Ich hab das Spiel Jena vs. Potsdam mit meiner Tochter im DFB TV gesehen. Sie spielt in der Jugend bei Turbine und ich bin ja auch Fan des Teams. Gerade deshalb will ich aber noch einmal die gelbe Karte gegen Evans als absolut gerechtfertigt betonen. Es war eine (wenn auch geringe) Unsportlichkeit. Und als solche gehört sie sofort bestraft. Das habe ich meiner Tochter auch nochmals gezeigt, weil es damit ein gutes Beispiel ist, was man nicht machen sollte auf dem Platz. Gelb für Fouls sind teilweise Auslegungssache. Aber bei Unsportlichkeit ist Konsequenz angesagt, die es leider sonst nicht so… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

frek schrieb;
„Die gelbe Karte von Alyssa ist laut Regelwerk korrekt, da kann man sich streiten ob sie sinnvoll ist, allerdings wenn man einen Abstoß, Freistoß etc. ohne Spielfreigabe durchführt gibts nun mal eine gelbe Karte.“

Aber nicht unbedingt beim ersten Mal!!!
Da hätte Frau Illing zuerst eine Ermahnung aussprechen müssen, bevor die gelbe Karte folgt!!!