Europa: Grings und Mittag weiter treffsicher

9

In der heutigen Ausgabe unseres wöchentlichen Überblicks über die Geschehnisse auf den europäischen Fußballplätzen schauen wir unter anderem auf den Start der BeNe League sowie den der Primera División, die Halbfinals im englischen Continental Cup sowie zwei erfolgreiche deutsche Stürmerinnen im Ausland.

Es vergeht kaum ein Spieltag, an dem Anja Mittag sich bei ihrem schwedischen Verein LdB FC Malmö nicht in die Torschützenliste einträgt. Auch am Wochenende war sie beim 3:0-Sieg in Kristianstad erfolgreich. Gleiches gilt für Ex-Nationalspielerin Inka Grings beim Kantersieg des FC Zürich.

Schweden: Malmö hält Tyresö auf Abstand
Durch einen 3:0-Sieg bei Kristianstads DF hat LdB FC Malmö den Zwei-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze auf Verfolger Tyresö FF, der seinerseits mit 3:0 gegen Linköping gewann, gewahrt. Alle Treffer in Tyresö fielen bereits in der ersten Halbzeit, während Malmö den Sieg erst mit einem Doppelschlag in der 65. und 70. Minute sicherstellen konnte. Mittag war mit einer Vorlage auf Ramona Bachmann und einem selbst erzielten Tor an beiden Treffern beteiligt.

Durch die Siege des Spitzenduos hat sich der Vorsprung auf Vittsjö auf nun zehn bzw. acht Punkte vergrößert, denn der Aufsteiger musste beim 1:1 bei AIK in Stockholm Punkte lassen Bitterer war das Unentschieden allerdings für AIK, denn durch den zeitgleichen 1:0-Sieg von KIF Örebro bei Umeå IK hat sich der Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze auf sechs Punkte vergrößert. Mit Djurgården (0:3 bei Jitex BK) liegt auch der zweite Hauptstadt-Club auf einem Abstiegsrang. Außerdem gewann Kopparbergs/Göteborg mit 2:1 gegen Piteå IF.

Schweiz: FCZ gewinnt Nachholspiel
In der Schweiz fand mit dem Nachholspiel zwischen dem SC Schwyz und dem FC Zürich nur eine einzige Ligabegegnung am Wochenende statt. Der FCZ behielt mit 9:0 die Oberhand und führt die Tabelle nun vor dem punktgleichen FC Yverdon an. Doppelt erfolgreich war Grings mit ihren Treffern zum 6:0 und 7:0. Die ehemalige Stürmerin des FCR 2001 Duisburg hätte sogar noch zwei Tore mehr machen können, traf jedoch in der 19. und 80. Minute nur Aluminium. Auf Youtube ist ein ausführlicher Videozusammenschnitt der Partie zu sehen.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Kommentar-Themen
2 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
6 Kommentatoren
laaseeSheldonlaaseeMarkus Juchemwaiiy Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
laasee
laasee

Nice video with the girl from FCZ on UEFA website.

Timmy
Timmy

Naja, Belgien an der Spitze. Die Ligen laufen erstmal 14 Spieltage getrennt. Danach kommen die Top 4 in eine gemeinsame Gruppe. Da geht es aber wieder von Null los.

In Island ist Thor/KA übrigens zum ersten mal Meister geworden und wird nächste Saison nach 2011/12 zum zweiten mal die Champoions League spielen. Nach den Crusaders Strikers die zweite qualifiziertte Mannschaft bisher.

waiiy
waiiy
laasee
laasee

One more goal.

laasee
laasee
Sheldon
Sheldon

Gegen Thun hätte ich das auch geschafft!

laasee
laasee

Ja,Ja. In your dreams!!!