Melanie Leupolz bleibt in Freiburg

4

U19-Nationalspielerin Melanie Leupolz hat ihren Vertrag bei Frauenfußball Bundesligist SC Freiburg vorzeitig verlängert und wird somit über die Saison 2011/12 hinaus im Breisgau spielen.

Über die Vertragsdauer machte der Verein wie gewohnt keine Angaben. Die 17-Jährige freut sich, weiterhin in einem Umfeld zu spielen, „in dem ich mich nicht nur fußballerisch weiterentwickeln kann.“

Reife Spielerin
Trainer Milorad Pilipovic erklärt: „Melanie Leupolz gehört mit ihren 17 Jahren bereits zu unseren Leistungsträgerinnen. Melanie ist sehr reif für ihr Alter und ihre Entwicklung ist natürlich noch lange nicht zu Ende. Wir sind sehr froh, dass wir mit ihrer Vertragsverlängerung und der Verpflichtung der deutschen U17-Nationalspielerin Sara Däbritz zum Vorbereitungsstart gezeigt haben, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben und unseren Weg mit jungen Spielerinnen weitergehen wollen.“

Besonderes Umfeld
Birgit Bauer, Abteilungsleiterin für Frauen- und Mädchenfußball beim SC Freiburg, ist ebenfalls sehr erfreut: „Melanie Leupolz hat sich bei uns sehr schnell und gut integriert und sich sehr gut entwickelt. Ihre Vertragsverlängerung zeigt, dass wir den Spielerinnen beim SC Freiburg etwas Besonderes über den Fußball hinaus bieten können“, spielt sie auf den Schulverbund „Eliteschule des Fußballs“ an, der neben dem Fußball auch die schulische Ausbildung im Auge hat.

Letzte Aktualisierung am 22.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
3 Kommentatoren
TuetuetMarkus JuchemSokrates Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tuetuet
Tuetuet

Hallo Herr Juchem,

im 2. Absatz muss es heißen, „in dem ich mich NICHT
nur fußballerisch weiterentwickeln kann.“

Viele Grüße

Sokrates
Sokrates

Warum macht der SC Freiburg nie Angaben zur Laufzeit der Verträge mit seinen Spielerinnen? Praktiziert der Verein das genauso bei Verträgen mit seinen männlichen Profispielern?

Tuetuet
Tuetuet

@Sokrates

Ja, diese Regelung betrifft den Gesamtverein.