DFB-TV: Zwei Frankfurt-Spiele im Dezember live

11

Auch im Dezember stehen die Live-Übertragungen der Frauenfußball-Bundesliga auf DFB-TV ganz im Zeichen des 1. FFC Frankfurt.
Am Samstag, 10. Dezember, überträgt DFB-TV ab 14 Uhr das Topspiel zwischen dem FCR 2001 Duisburg und dem 1. FFC Frankfurt, wo es für beide Teams um drei wichtige Punkt geht, wenn es gilt, Anschluss an Meister 1. FFC Turbine Potsdam zu halten.

Logo der Frauenfußball-Bundesliga
Logo der Frauenfußball-Bundesliga © DFB

Essen hofft auf Überraschung
Acht Tage später stehen die Kameras dann am Sonntag, 18. Dezember, ab 14 Uhr „Am Hallo“, wenn das Überraschungsteam SG Essen-Schönebeck die Frankfurterinnen empfängt und dabei versuchen wird, wie schon beim 1:1 gegen den FCR 2001 Duisburg und der knappen 2:3-Niederlage in Potsdam einem der Topteams das Leben schwer zu machen.

Heißes Duell Potsdam-Duisburg
Doch auch im November steht noch ein Topspiel auf dem Programm: Am Sonntag, 27. November, trifft Meister 1. FFC Turbine Potsdam im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion ab 14 Uhr auf den FCR 2001 Duisburg.

Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
10 Kommentatoren
Frank W.Johnny MoblumigwaiiySheldon Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
xXx
xXx

„Auch im Dezember stehen die Live-Übertragungen der Frauenfußball-Bundesliga auf DFB-TV ganz im Zeichen des 1. FFC Frankfurt.“

Was soll man dazu noch sagen?! Bei den 8 Übertragungen von DFB-TV zwischen dem 5. und 12. Spieltag wurden/werden damit 6 Spiele des 1. FFC Frankfurt übertragen.

Das ist schon eine eigenartige Programmgestaltung. Nur noch zum kopfschütteln.

WalesGER
WalesGER

vielleicht liegt es daran, dass der HR auch überträgt ?? und somit stellt sich die Frage was oder wer zuerst da war…die Henne oder das Ei (DFB.TV oder HR?) überträgt der HR weil der DFB das überträgt?? eher nicht, da der HR mit gesamten Equipment kommt und mehrere Wagen da hat..also wird DFB.TV einfach mit dem HR die Rechte der Bildübertragung verhandelt haben…wäre eigentlich logisch…oder????
vielleicht ist ja die selbige Person für die Spielauswahl der live-übertragung zuständig die den ominösen Artikel auf dfb.de geschrieben hat 😉
„Honi soit, qui mal y pense“

Max
Max

Es sei Frankfurt gegönnt. Kann man sich das Drama auch in Bildern anschauen!

speedy75
speedy75

Würd mir wünschen dass noch mehr 3te Programm mal ne Übertragung wagen. Der RBB hat es ja neulich auch durchgezogen.

xXx
xXx

Der RBB hat gar nichts durch gezogen in den letzten Jahren. Es wurden meist nur die Spiele gegen Frankfurt übertragen und dabei auch nur Bild UND Ton vom HR übernommen.

Selber macht der RBB gar nix.

henry
henry

@xXx
der RBB macht durchaus was, und zwar auch komplett eigenständig, aber zugegebenermaßen bei Weitem nicht in dem Volumen wie HR, z.B.: 13.03.2011 14:00 Uhr Potsdam – Essen, Live auf RBB, parallel dazu lief auf HR Frankfurt gegen München
es könnte (da komme ich Dir gerne entgegen) deutlich mehr sein, von allen relevanten Dritten wohl gemerkt

Sheldon
Sheldon

Ist verständlich, muss man schon sagen…

Allen viel Spaß bei: „Eine unendliche Tragödie“ Akt 11 und 12 😀

waiiy
waiiy

Da sowohl HR als auch RBB der ARD angehören, wird immer nur eine angeschlossene Sendeanstalt übertragen. Das ist bei der ARD eben so.

Ansonsten finde ich die beiden Spiele von Frankfurt auch mal so interessant, dass ich verstehen kann, dass sie übertragen werden. Beide Spiele hat Frankfurt in meinen Augen noch nicht gewonnen. Von daher ist es natürlich auch sehr spannend aus Richtung Wolfsburg und Potsdam. 🙂

waiiy

blumig
blumig

Der RBB ist sportlich gesehen ein berlinlastiger Sender. Unendliche Sendezeiten für Herta, Union, Eisbären, ALBA und Energie Cottbus!
Weil wohl die Intendantin Turbine Potsdam für einen brandenburgischen Energieversorger hält, wird sich daran nichts ändern!

Johnny Mo
Johnny Mo

@Blumig:

…weil ja Cottbus VIIIIEEEL näher an Berlin liegt als Potsdam. Hmm…

Frank W.
Frank W.

DFB-TV überträgt auch das Pokalspiel am 4.12. Frankfurt – Potsdam!