U19 feiert Erfolg gegen Schweden

Von am 26. Oktober 2011 – 17.07 Uhr 4 Kommentare

Die deutschen U19-Juniorinnen haben es der A-Nationalmannschaft vorgemacht, wie es geht: In Konz kam die DFB-Auswahl am Nachmittag zu einem souveränen Erfolg gegen Schweden.

Beim 4:0 (1:0)-Sieg vor 562 Zuschauern im Saar-Mosel-Stadion erzielte Sofia Nati mi ihrem ersten Treffer im Trikot der U19 die frühe Führung (9.), nachdem Melanie Leupolz bereits in der Anfangsphase eine gute Gelegenheit ausgelassen hatte. Die DFB-Elf hatte die Partie im Griff und weitere Chancen, doch Annabel Jäger verpasste die Möglichkeit, die Führung auszubauen (27.).

Entscheidung in der Schlussphase
Mehr Treffsicherheit bewies die DFB-Elf dann in der zweiten Halbzeit. Lina Magull erhöhte auf 2:0 (50.), in der Schlussphase sorgten Tamar Dongus (80.) und Jennifer Cramer mit einem verwandelten Foulelfmeter (81.) für die Entscheidung und somit einen gelungenen Start in die neue Spielzeit.

Anzeige

Deutschland – Schweden 4:0 (1:0)

Deutschland: Abt (46. Kämper) – Bröckl, Leiding, Cramer, Savin (61. Dallmann), Magull (71. T. Dongus), Leupolz – Jäger, Nati (55. Bade), Heinze (68. Steck) – Starke

Schweden: Ringshamre (46. Lundberg) – Fredriksson (46. Jakobsson), Ilestedt, Nordin, Ericsson – Rolfö (67. Andersson), Karlenäs (73. Hjälmkvist), Sadiku, Boström (46. Nilsson) – Löfwenius (67. Diaz), Rubensson (79. Stegius)

Jetzt lesen
DFB-Frauen: Michael Fuchs erneut Torwarttrainer

Tore: 1:0 Nati (9.), 2:0 Magull (50.), 3:0 T. Dongus (80.), 4:0 Cramer (81. Foulelfmeter)

Zuschauer: 562

Schiedsrichter: Isabelle Herrmann (Mönchengladbach)

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »