Odebrecht ersetzt verletzte Da Mbabi

56

Bundestrainerin Silvia Neid hat Viola Odebrecht für Célia Okoyino da Mbabi für die nächsten beiden Länderspiel der Nationalelf nachnominiert, die wegen eines Muskelfaserrisses in der Schulter ausfällt.

Viola Odebrecht
Viola Odebrecht vor Comeback in der Nationalelf? © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Die 28-jährige Odebrecht wird somit im Kaders des EM-Qualifikationsspiels in Rumänien (Samstag, 22. Oktober, ab 15.50 Uhr live in der ARD) und auch in dem des Testspiels gegen Schweden (Mittwoch, 26. Oktober, ab 17.50 Uhr live in der ARD) stehen.

Nominierung verdient
Damit könnte die 29-fache Nationalspielerin nach mehr als sechsjähriger Abstinenz ihr Comeback im DFB-Team feiern. Ihr bisher letztes Länderspiel bestritt sie am 25. April 2005, als Deutschland 3:2 gegen Kanada gewann. „Sie hat sich die Nominierung verdient, weil sie zuletzt gute Leistungen in der Bundesliga gezeigt hat“, so Neid. „Ich bin gespannt, sie wieder im Kreis der Nationalmannschaft zu sehen.“

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Winter
Winter

Na, das ist doch mal großes Kino. Viola hat es wirklich verdient, ich glaube das haben ihr sehr viele gewünscht! Also „Viola, mach uns glücklich“! Auf zum Millerntor!

Yoda
Yoda

Für einen 1. April liegt draußen aber schon ziemlich viel Laub auf den Straßen…

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Ich lehne mich mal ganz weit aus´m Fenster:
Nichts an der Überfälligkeit dieser Gelegenheit zu deuteln, es ist nur der Zeitpunkt! Es gab sicherlich idealere Zeitpunkte, Viola in die NM zu berufen als derzeit, so dass mir das Wort „Konzessionsentscheidung“ spontan einfällt. Eine Art Finger auf die Wunde legen um das Nicht-Verhältnis NeidSchröder freundlicher, erträglicher etc. zu gestalten.

Definitiv ist meine Freude u.U. größer als die von Viola selbst! 😉

Sheldon
Sheldon

Naja, also mich könnt ihr mittlerweile nach mehr als 2 Jahren mal wieder zu den Neid-Fans zählen!
Neid muss ganz schön aufn Deckel bekommen haben, so wie sie sich mittlerweile präsentiert. Vielleicht wächst ja doch nochmal was in der Salzwüste!

waiiy
waiiy

Ich freue mich für Viola und bin positiv überrascht. 🙂

waiiy

jochen-or
jochen-or

Der Wert von Viola besteht in ihrer Kampfkraft und ihrer Persönlichkeit. Sie ist von daher bei Turbine eine “ tragende“ Säule und unentbehrlich. (Ähnlich wie Jenny, die deshalb wohl auch trotz nicht überragender Form spielt!)

Gerade Persönlichkeiten hat die Nationalmannschaft mit Prinz, Hingst und wohl auch Garefrekes verloren. Aktuell fällt mir außer Angerer niemand ein, der dort diese Rolle ausfüllen könnte.
(Natürlich können da welche reinwachsen!)

Von daher und auch im Sinne der Befriedung des Verhältnisses zu Potsdam ist dies ein kluger Schachzug von SN.

ballander
ballander

überfällig. ihre nichtnominierung zur wm war ein klarer verstoß gegen das leistungsprinzip. ich vermute, viola wird damit jetzt nicht mehr gerechnet haben. ob sie sich freut, keine ahnung. wm futsch. olympia futsch. em in 2 jahren und keine ahnung, wie lange die laune von frau neid anhält…

wrack
wrack

Arme Celia ! Schon wieder Verletzungspech ! Soviel Talent, aber immer wenn es ernst wird…
Odebrecht kann Celia natürlich nicht ersetzen, aber ich wünsche ihr viel Glück bei ihrem Comeback in der Nationalfrauschaft !

Sheldon
Sheldon

Odebrecht Celia nicht ersetzen??? Vielleicht nicht 1:1, weil Viola nicht offensiv spielt, aber von der Qualität auf jeden Fall!

Winter
Winter

@wrack
….kann Celia nicht ersetzen

Völliger Quatsch, könnte sie durchaus, nur auf eine andere Art und Weise!
Ansonsten steht sie ihr in nicht´s nach, man muss nur mal in die Vita gucken.

Jarmusch
Jarmusch

Die Nationalmannschaft braucht ganz andere Typen als Viola Odebrecht. Spielerinnen, die auch mal laut werden auf dem Platz und die die anderen mitreissen können. Aber eine Hanebeck, die sich 2 Jahre in der Zweiten Liga versteckt hat, kann das doch gar nicht. Hin und wieder macht sie mal ein gutes Spiel um dann die nächsten drei Spiele fast unsichtbar auf dem Platz zu stehen. Abgesehen davon gibt es ihre Potsdam-Position in der Natio doch gar nicht. Als Garefrekes-Ersatz taugt sie sicher nicht (da sehe ich in ein, zwei Jahren Isabelle Wolf von Essen-Schönebeck), dann bleibt nur das defensive Mittelfeld. Andererseits… Weiterlesen »

Johnny Mo
Johnny Mo

@Jarmusch:

…also über die ersten 2 zeilen musste ich herzhaft lachen, da spricht nur Unwissenheit, um es mal vorsichtig auszudrücken…

Wer, wenn nicht VO soll denn irgendwo auf den Tisch hauen? Viola hat m.E.mehr Arsch in der Hose als Garefrekes und Co. zusammen. Mir fällt ausser Inka Grings auch grad keiner ein, der diesen Typ besser verkörpert.

ballander
ballander

@ jarmusch: dann meinst du eine andere viola odebrecht 😉 aber sicher hat sie ebendieses gewisse etwas an führungsstärke, an motivationskraft auch in schlechten phasen, nerven wie drahtseile für den entscheidenden treffer im richtigen moment. oh yes, da muss celia noch lange für stricken, bis sie auf diesem level mithalten kann.

wrack
wrack

@ Winter : Totaler Quatsch, gerade die Vita zeigt das ungleich größere Potential von Celia und das trotz ungleich größerem Verletzungspech. @ Sheldon : Versteh ich nicht, was heißt hier Qualität? Wenn du sagst, nicht 1 : 1, dann ist das Quantität. Und auch da steht es mindestens 1 – 0,9 für Celia. Das sie die qualitativ höherwertige Spielerin ist, sieht man an ihren Erfolgen, den Einsätzen in der Nationalfrauschaft und jeder, der beide hat spielen sehen und etwas von Fußball versteht (weil er selbst spielt oder gespielt hat). Und wer kennt in Deutschland Viola Odebrecht, die sicher eine tüchtige… Weiterlesen »

Paul
Paul

Talent —ja –aber Rückblick WM — Celia hatte keine Antwort auf die Spielweise der Japanerinnen — da seh ich eine Viola reifer,cleverer und spielerische besser.
Violas großes Plus ist ihre Erfahrung und die Mischung jung und (…) stimmt auch.

Lucy
Lucy

So ne Alte… 😮 😉

Aber ob die gleich auf den Tisch haut, wenn ihr im Spiel was nicht passt ? Meine, sie ist ja erst mal wieder „neu“, da wird sie sicher nicht gleich den Mund zu weit aufreissen, auch wenn die Natio jetzt so jemanden braucht, zusätzlich zu Inka.

Krissi
Krissi

Also ich muss ja sagen, dass ich in diesem Beitrag die „Kritik“ an SN wiederum nicht verstehen kann – ich jedenfalls freu mich über die Nominierung von Viola und beziehe das NICHT auf das Verhältnis Schröder – SN (von wegen irgendwas gutmachen oder so…). Jede, die für die N11 nominiert wird, hat sich das schon irgendiwe verdient, denke ich.

Winter
Winter

@Jarmusch

Kann Johnny Mo nur beipflichten. Da tappst du und einige andere hier ja völlig im dunkeln!“

wrack
wrack

@ Paul : Reifer ? Odebrecht ist 5 Jahre älter. Cleverer ? Sehe ich nicht so. Spielerisch besser ? Also, ich spiele lieber mit Celia als mit Viola in einer Mannschaft. Wer, außer Hardcore-Fans, würde lieber mit Viola spielen als mit Celia ? Man lese übrigens auch den Kicker-Artikel zu Celia ! Zum Japan-Spiel: Ich teile die Sichtweise vieler Enttäuschter von der WM nicht. Das Konzept der deutschen Mannschaft gegen Japan war nicht schlecht und es war logisch. Im Nachhinein – da weiß man alles besser – hätte es bessere Möglichkeiten gegeben, aber: Die deutsche Mannschaft war auf der Siegerstraße… Weiterlesen »

Ente
Ente

Man sollte nicht den Fehler machen und die Spielweise Odebrechts mit der einer Okoyino da Mbabi zu vergleichen. Beide Spielerinnen haben ihre Stärken und Schwächen. Sie sind unterschiedliche Spielertypen und sollten für sich beurteilt werden und nicht miteinander verglichen. Es geht allein um die Tatsache, dass ein Ausfall einer leistungsstarken Spielerin im Mittelfeld ersetzt werden muss. Guckt man sich jetzt die möglichen Kandidatinnen an, dann fällt es nicht schwer, sich auch Gedanken bzgl. Odebrechts zu machen. Sie zeigt seit der vergangenen Saison eine konstant gute Leistung und hat sich in den letzten Jahren mit einigen Auf und Ups doch sehr… Weiterlesen »