Erster Frauenfußball-Store Zopfball eröffnet

4

Im Juli hat in Köln der erste Frauenfußballstore seine Tore geöffnet. Spielerinnen und Fans des Frauenfußballs erwartet ein exklusives und umfangreiches Angebot an Frauenfußballartikeln.
Neben Teamsport plus Zubehör ist bei zopfball auch Sportfashion erhältlich. Frau kann sich somit fortan ein rundes Paket für die Zeit vor/während/nach dem Sport schnüren. Entweder vor Ort im Store in der Sternengasse 1b zwischen Heumarkt und Neumarkt oder bald auch im Internet unter: www.mein-frauenfussballshop.de

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
3 Kommentatoren
JanballanderWalesGER Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
WalesGER
WalesGER

wenn man auf den Link geht ONLINESHOP
steht da „coming in July“
aber es ist August !? 😀
oder meinten die Betreiberinnen July 2012..2013 😉
Schade, war/Bin schon sehr gespannt

WalesGER
WalesGER

ahem *hust*
COMING IN JULY 2011

ok

ballander
ballander

die idee ist ja toll. schade, dass man keinen spannenderen namen gefunden hat. zopfball klingt irgendwie altbacken …

Jan
Jan

Also ‚Zopfball‘ finde ich ein ganz wunderbares Wortspiel ! 🙂
(Ob’s vllt. sogar etwas raffinierter wär mit ‚C‘ ? – das könnte man als ‚Z‘ ODER ‚K‘ sprechen.)

… anders als das tadelnswerte ‚fashion‘ und ’store‘ – denn diese Anglizismen sind (noch) keine Lehnwörter!! Aber vllt. sind sie’s dank darin übereifrigen dt. Medien, Geschäftsleuten u. Journalisten ja bald! Aber noch gibt’s dafür ‚Mode‘ bzw. ‚Laden‘. Oder klingt ‚Laden‘ zu altbacken, od. ist seit Osama nicht mehr „politisch korrekt“?