U15 siegt gegen Niederlande

0

Die deutsche U15-Nationalelf hat am Ostersonntag ein Testspiel gegen die Niederlande trotz zweier Gegentreffer vor respektabler Kulisse sicher gewonnen.

Vor 1 525 Zuschauern gewann das Team von Bundestrainerin Bettina Wiegmann mit 4:2 (1:1). Die Treffer erzielten Madeine Gier nach Vorlage von Pauline Bremer (11.), Lisa Lösch unmittelbar nach der Pause (42.), Bremer (68.) und per Kopf Rebecca Knaak (77.), für die Gäste trafen Vivianne Miedema (36.) und Jill Roord (72.).

Vorgaben umgesetzt
Wiegmann konnte der Leistung ihrer Schützlinge Positives abgewinnen: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel und der Art, wie sich die Mannschaft präsentiert hat. Die Dinge, die wir im Training geübt haben sind im offensiven Bereich umgesetzt worden. Defensiv hatten wir gelegentlich Abstimmungsschwierigkeiten, wodurch einige Chancen für die Niederländerinnen entstanden sind.“

Länderpokal Anfang Juni
Als nächste Aufgabe wartet für die U15 nun vom 1. bis 5. Juni der Länderpokal in Duisburg, wo man sich mit den Auswahlteams der Bundesländer messen wird, bevor am 22. Juni ein Auswärtsspiel in Polen auf dem Programm steht.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei