Abschied von Kiesel und Maes

Von am 14. April 2011 – 14.00 Uhr 39 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat am vorigen Samstag nach dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League, dem letzten Heimspiel der Saison, Femke Maes und Annemieke Kiesel verabschiedet.

 

Anzeige

Denn das Duo aus Belgien und den Niederlanden wird in diesem Sommer seine erfolgreichen Karrieren beenden. Maes, lange Spielführerin der belgischen Nationalelf, gewann in ihrem Land vier Meisterschaften und fünf nationale Pokale. In nur zweieinhalb Jahren beim FCR schaffte Maes bemerkenswerte 54 Spiele und war von Anfang an Stammspielerin, Leistungsträgerin und kämpferisches Vorbild.

Femke Maes und Annemieke Kiesel

Abschied aus Duisburg: Femke Maes (li.) und Annemieke Kiesel © Christian Mittelbach

Jetzt lesen
Stephan Lerch verlängert beim VfL Wolfsburg

Wegbereiter des UEFA-Pokal-Siegs 2009
Dasselbe gilt uneingeschränkt auch für Annemieke Kiesel, die den Löwinnen sogar seit 2005 die Treue hält und es auf die ebenfalls eindrucksvolle Zahl von 105 Spielen für Duisburg gebracht hat. In den Niederlanden wurde sie vorher sechsmal Meisterin und dreimal Pokalsiegerin. Und auch mit dem FCR feierten die beiden Rekordspielerinnen ihrer Länder zwei Pokalsiege und beide hatten maßgeblichen Anteil am bisher größten Erfolg in der Geschichte der Löwinnen, dem Triumph im UEFA Women’s Cup 2009.

Krönender Abschied in London?
FCR-Vorsitzender Dieter Oster und Aufsichtsrat Ferdi Seidelt dankten dem sympathischen Duo mit Blumensträußen, die Fans mit lang anhaltendem Beifall und FCR-Sprecher Rainer Zimmermann hob in seiner kleinen Laudatio neben den bemerkenswerten sportlichen Qualitäten auch die menschliche Wärme der beiden hervor.

Den Abschied will sich das Duo durch eine Teilnahme am Champions-League-Finale in London am 26. Mai noch versüßen.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

39 Kommentare »

  • laasee sagt:

    Ahhh, so all is now wunderbar.

    (0)
  • Julee sagt:

    Kriegt man denn irgendwo heraus, wer die Tore gemacht hat? Keine Inka, keine Poppi, keine Simon.. Die Frage könnte da schon mit Blick auf die nächste Saison interessant sein.
    Auch wenn Herford wirklich nicht Maß der Dinge ist.

    (0)
  • xXx sagt:

    @Julee

    1:0 Islacker, 2:1 Windmüller, 3:1 Ando, 4:1 Weichelt, 5:1 Oster, 6:1 Müller, 7:1 Ando

    https://j.mp/envfQR

    (0)
  • Ulf sagt:

    Laut Reviersport wechselt Hasret Kayikci nicht nach Essen. Sie scheint aber wohl nach ihrem Kreuzbandriß auch nicht den Anschluß zu finden, wenn man sieht, daß sie heute selbst bei der 2. Mannschaft nur auf der Ersatzbank gesessen hat.

    (0)
  • eisbär sagt:

    Sie hat ja schon einige Spiele nach ihrem Kreuzbandriss für die 2. bestritten, aber in denen eher unglücklich agiert und viele Chancen ausgelassen.

    (0)
  • Ulf sagt:

    ich wollte eigentlich auch schreiben „…nur NOCH auf der Ersatzbank…“, d.h. die bisherigen Einsätze in der 2. ohne Tor hatte ich auch registriert

    (0)
  • Ulf sagt:

    Der FCR hat lt. Fansoccer die Niederländerin Jackie Groenen, die zuletzt in Essen spielte, verpflichtet.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    In den Niederlanden wurde das ebenfalls bereits vermeldet: Von Duisburger Seite gibt es aber noch nichts Offizielles.

    (0)
  • SCW sagt:

    Jackie sollte schon im BL Cup spielen (war auch mit ihrem Vater bei allen 3 Partien anwesend) wie ich gehört habe (bekam aber dann doch kurzfristig keine Spielberechtigung). Kann man also als offiziell ansehen 😉

    (0)
  • laasee sagt:

    Jackie Groenen is 16 years old.
    Will she play in the Youth team or the Buli team?

    (0)
  • Grobi sagt:

    Na, dann mal Glückwunsch! Ist ja ganz prima – so ne Tochter mit Papi und Schwester im Schlepptau – da freut sich jeder Trainer und für den Teamgeist ist das auch gut!

    (0)
  • Nicole sagt:

    @laasee

    Sie ist 1994 geboren. Also darf sie in der nächsten Saison nicht mehr B-Jugend spielen.

    Wenn das falsch ist, korrigiert mich bitte.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @SCW: Naja, das heißt ja erstmal noch nichts. Nach offizieller Sprachregelung befindet sie sich derzeit im Probetraining.

    (0)
  • laasee sagt:

    @Nicole

    Thanks for the info.
    So, she will be in the Buli team at 16 years…….that is a big pressure for a very young player.

    (0)
  • sisyphos sagt:

    @laasee:

    Luisa Wensing war auch 16, als sie in der BuLi debütierte – Sofia Nati war 15, und Dzseni Marozsan war erst 14 Jahre alt. Die scheinen auch mit dem ‚Druck‘ zurecht gekommen zu sein. Und Jackie hat bereits einige Spiele in der Liga für die SGS bestritten.

    @Grobi:
    Ihren Vater mag sie sicher ‚im Schlepptau‘ haben – aber zeig mir mal die 16-jährigen, die OHNE Elternteil zum Training bzw. Spiel kommen … dürfte wohl eher die Ausnahme sein.

    (0)
  • Ralf sagt:

    Annemieke wird Co-Trainerin in Venlo!

    (0)
  • laasee sagt:

    @sisyphos

    Wensing came into a successful team and that helps a young player.
    Groenen comes to FCR with the club in chaos and many players leaving.
    It will be difficult for her.

    @Ralf

    Interesting for Mieke. I wish her well.

    Meanwhile, Dieter Oster is talking with Coco about coming back to FCR.
    A bad idea!

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ sisyphos:
    „…und Dzseni Marozsan war erst 14 Jahre alt“

    Das müsste aber bei Dzseni das Zweitliga-Debüt gewesen sein. Bei ihrem ersten Spiel in der 1.Bundesliga im August 2007 war sie ’schon‘ 15.

    (0)
  • laasee sagt:

    „Das müsste aber bei Dzseni das Zweitliga-Debüt gewesen sein. Bei ihrem ersten Spiel in der 1.Bundesliga im August 2007 war sie ‘schon’ 15.“

    In 2007/08 Saarbrucken were relegated…….not a good ‚omen‘ for Jackie.

    (0)