Womensoccer in neuem Gewand

Von am 2. Oktober 2010 – 7.00 Uhr 21 Kommentare

Seit über drei Jahren findet ihr auf Womensoccer.de alles Wichtige aus der Welt des Frauenfußballs. Der Sport hat sich in dieser Zeit enorm entwickelt, das öffentliche Interesse ist gestiegen. Auch bei uns ist das Themenspektrum breiter geworden, und so wird es Zeit für einen Tapetenwechsel.

Mehr Kategorien, mehr Bilder, mehr Übersicht im Themendschungel – unser Layout wird frischer und moderner, die Aktualität bleibt.

Übersichtlichere Navigation
Bundesliga, Nationalmannschaft, DFB-Pokal, Champions League, das internationale Geschehen – mittlerweile sind die Themen zahlreich. Das stellt auch größere Anforderungen an die Navigation auf der Seite. Mit neuen Kategorien möchten wir euch die Übersicht erleichtern, und ihr könnt gezielt ansteuern, was euch interessiert; chronologisch oder nach Themengebiet – ihr entscheidet!

Anzeige

Mehr Bilder
„Mehr Bilder“ war eines der Stichworte, das in unseren Überlegungen ganz am Anfang fiel. Und so werden wir dies ab sofort auch handhaben.

Seit 2007 ist Womensoccer.de jetzt online.

Jetzt lesen
Technische Probleme behoben

Macht mit!
Weiter bestehen bleibt natürlich unser Tippspiel zu Großereignissen und der laufenden Frauenfußball-Saison. Auch mit den RSS-Feeds sowie Twitter bleibt ihr informiert. Darüber hinaus hoffen wir auch auf unserer Facebook-Seite auf noch mehr Interaktion und Austausch.

Mit Schwung ins WM-Jahr
Bis zur Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 dauert es nicht mehr lang. Der Tapetenwechsel auf unseren Seiten bietet euch mehr Übersicht und uns mehr Freiheiten, um in Zukunft neue Features einfacher, optisch ansprechender und für euch schneller zugänglich umzusetzen. Unsere Ideenliste ist lang, und auch mit Blick auf die WM 2011 wird hier in den kommenden Wochen und Monaten noch einiges passieren. Bleibt auf Ballhöhe!

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

21 Kommentare »

  • Ralf sagt:

    @Nora & Markus

    Ich vermisse die im ‚alten Gewand‘ noch mögliche Funktion, den Artikel als solchen bewerten zu können!

    (0)