Duisburg in Champions League ohne Bresonik

Von am 29. September 2009 – 15.05 Uhr 13 Kommentare

UEFA-Pokal-Sieger FCR 2001 Duisburg wird im Hinspiel des Sechzehntelfinales der UEFA Women’s Champions League am Mittwoch beim WFC Universitet Vitebsk auf Linda Bresonik verzichten müssen.

Die 25-Jährige trat wegen eines Todesfalls in der Familie die Reise nach Belarus nicht an. Dafür soll erstmals Neuverpflichtung Ursula Holl, die vor der Saison vom Bundesligakonkurrenten SC 07 Bad Neuenahr nach Duisburg wechselte, nach ihrer Verletzung in der Vorbereitung das Tor hüten.

Debüt von Holl
„Wenn nichts Unvorhergesehenes mehr geschieht, wird Ursula Holl im Tor stehen“, so Trainerin Martina Voss. Das Rückspiel findet eine Woche später am Mittwoch, 7. Oktober, in Oberhausen statt.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

13 Kommentare »