Der Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – April

Von am 30. Dezember 2008 – 23.30 Uhr

Auch der Monat April hatte 2008 in puncto Frauenfußball eine Menge zu bieten. Einer der Höhepunkte war das DFB-Pokalfinale in Berlin inklusive einer wachsenden Diskussion über den Finalstandort. Der DFB gab bekannt, den Hallenpokal zukünftig in Magdeburg austragen zu wollen, und wir lernten die Geschichte von Doreen „Dodo“ Nabwire kennen.

Unerwartet schwer tat sich der 1. FFC Frankfurt zunächst im DFB-Pokalfinale gegen Außenseiter 1. FC Saarbrücken. Am Ende stand jedoch dank einer starken zweiten Halbzeit ein souveräner 5:1-Sieg.

Anzeige

Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – März
Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – Februar
Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – Januar

Für Wirbel sorgten im Anschluss Birgit Prinz und Conny Pohlers, die sich einträchtig dafür aussprachen, das DFB-Pokalfinale solle zukünftig an einem anderen Ort ausgetragen werden.

Ein weiterer Artikel drehte sich um das DFB-Pokalfinale, indem wir uns über die mangelnde Selbstkritik von Schiedsrichterin Daniela Schneider ärgerten.

Lange Zeit wurde gerätselt, wohin es den DFB-Hallenpokal ab dem Jahr 2009 wohl verschlagen würde. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) lüftete das Geheimnis und gab bekannt, dass Magdeburg ab 2009 der neue Austragungsort sein sein wird.

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Frauenfußball-WM 2011 wurde getan, als das offizielle Logo der Titelkämpfe vorgestellt wurde, das überwiegend Lob erntete.

Auch personell gab es einige Neuigkeiten. So verpflichtete der Hamburger SV Patricia Hanebeck vom FCR 2001 Duisburg, Isabell Bachor und Ursula Holl verlängerten ihre Verträge beim SC 07 Bad Neuenahr.

Aus Kenia schrieb uns Herbert Ostwald einen schönen Beitrag über die Hoffnungen und Sehnsüchte von Doreen „Dodo“ Nabwire.

Dass der Frauenfußball auch gesellschaftlich einen immer größeren Widerhall findet, bewies der Film „Football Under Cover“, der im Rahmen des Berliner Fußballfilmfestivals für Furore sorgte.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg