Neuerliche Auftaktpleite für Schweden

49

Die schwedische Frauenfußball-Nationalmannschaft ist wieder einmal ohne Sieg in ein großes Turnier gestartet. Gegen Gastgeber China musste sich das Team von Trainer Thomas Dennerby mit 1:2 geschlagen geben. Im Liveticker könnt Ihr die wichtigsten Momente des Spiels noch einmal nachlesen.


15.36 Uhr:
Schlusspfiff! Erneut startet Schweden mit einer Niederlage in ein großes Turnier, mit 1:2 muss sich das Team gegen Gastgeber China geschlagen geben. Insgesamt ein in der Anfangsphase gutes Spiel, das jedoch schnell schwächer wurde. Schweden fehlen die Ideen und die Mittel, um gegen durchschnittlich starke Chinesinnen zu bestehen. Eine deutliche Leistungssteigerung wird notwendig sein, will man weiter von einer Medaille träumen.

15.32 Uhr: Caroline Seger hatte noch einmal den Ausgleich auf dem Fuß, doch ihre Direktabnahme geht über das Tor.

15.26 Uhr: Den Schwedinnen läuft nun auch ein wenig die Zeit davon, es fehlen bis jetzt die zündenden Ideen, um gegen durchschnittliche Chinesinnen zumindest noch einen Punkt zu retten.

15.22 Uhr: Noch zehn Minuten zu spielen, aber ist diesen Schwedinnen wirklich noch der Ausgleich zuzutrauen? Das Bemühen ist ihnen nicht abzusprechen, doch die Mittel wirken limitiert.

15.15 Uhr: 2:1 für China! Aus dem Nichts gehen die Chinesinnen in Führung! Bei einem der ganz wenigen Angriffe zieht Han Duan einfach einmal von der Strafraumgrenze ab und drin ist der Ball! Xu Yuan hatte mustergültig aufgelegt.

14.57 Uhr: Schweden mit optischen Vorteilen, die Chinesinnen scheinen ihr Pulver verschossen zu haben. Doch noch finden die Skandinavierinnen keine Lücke in der chinesischen Abwehr.

14.52 Uhr: Han Duan sorgt mit einem Schuss aus 20 Metern für ein Lebenszeichen der Chinesinnen, doch ihr Schuss hat zu viel Außendrall und trudelt am Pfosten vorbei.

14.47 Uhr: Weiter geht’s mit Halbzeit zwei!

14.32 Uhr: 1:1 zur Halbzeit! China überraschte Gegner Schweden mit einem frühen Führungstreffer und war bis Mitte der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Doch die Schwedinnen kämpften sich nach und nach besser in die Partie, ohne jedoch vollends zu überzeugen. Das Remis geht inzwischen in Ordnung, auch wenn Han Duan kurz vor dem Pausenpfiff fast noch einmal die Führung auf dem Schuh hatte.

14.23 Uhr: 1:1! Schweden gleich aus. Nach schöner Vorarbeit von Svensson lässt Lotta Schelin an der Strafraumgrenze zwei Abwehrspielerinnen aussteigen, mit Hilfe des Pfostens geht der Ball ins Tor. Schweden wieder im Spiel, doch die Aktion entsprang eher dem Zufall, denn einer durchdachten Angriffsaktion.

14.16 Uhr: Schwedens Spielführerin Victoria Svensson zieht aus 17 Metern hab, doch ihr Schuss ist zu zentral, um Chinas Torhüterin Zhang Yanru ernsthaft in Gefahr zu bringen.

14.07 Uhr: Bald haben wir Mitte der ersten Halbzeit und die Schwedinnen sind weiter auf der Suche nach einem geordneten Aufbauspiel. China zeigt immer noch das gefälligere Spiel.

14.00 Uhr: Eine Viertelstunde gespielt, China überrascht mit seiner technisch ansprechenden und aggressiven Spielweise, die Schwedinnen bekommen bisher kaum ein Bein auf den Boden.

13.53 Uhr: China ist mit dem Publikum im Rücken weiter am Drücker, die Schwedinnen scheinen beeindruckt von der Kulisse zu sein.

13.49 Uhr: Tooooooooor für China! 1:0, ein Auftakt nach Maß für die Gastgeberinnen. Ein Distanzschuss aus 30 Metern von Shang Na landet zunächst am Pfosten, Xu Yuan staubt zum Führungstreffer ab. Da sah Schwedens Torhüterin Hedvig Lindahl nicht unbedingt gut aus.

13.45 Uhr: Schweden hat Anstoß, los geht’s!

13.40 Uhr: Beide Teams positionieren sich für Mannschaftsfotos, Wimpeltausch zwischen den Spielführerinnen Li Ji und Victoria Svensson, gleicht geht es los!

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

49
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
49 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
6 Kommentatoren
RaineroliistMarkus JuchemDetlefMax Diderot Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Markus Juchem
Markus Juchem

Gibt es für Schweden das nächste böse Erwachen? Früher Rückstand gegen Gastgeber China!

Markus Juchem
Markus Juchem

Und Unglaubliches wird vom Parallelspiel zwischen Norwegen und den USA gemeldet. Wenn unsere Quelle stimmt, steht es dort nach drei Minuten 2:0 für Norwegen!

Markus Juchem
Markus Juchem

Kaurin und Wiik haben die Norwegerinnen mit einem Doppelschlag in Führung gebracht.

Max Diderot
Max Diderot

Markus, Du Berserker, mich hat auch das olympische Fieber infiziert. Ich hoffe, dass ich es noch unter Kontrolle bekomme. Aber das ist schon eine beeindruckende Atmosphäre, die die Chinesen da herzaubern. Fehlt nur noch die Auferstehung von Mao Zedong.

Markus Juchem
Markus Juchem

Zwei Tore für Norwegen innerhalb der ersten vier Minuten – was für ein Paukenschlag zu Beginn!

Max Diderot
Max Diderot

Andere Quellen vermelden auch die 2:0-Führung der Norwegerinnen. Dank deutscher Entwicklungshilfe scheinen ihnen Flügel gewachsen zu sein. In der Partie DVR Korea vs Nigeria steht es noch unentschieden.

Markus Juchem
Markus Juchem

Tja, Norwegen zeigt sich heute offenbar von seiner Schokoladenseite, wir werden sehen, ob das im Turnierverlauf so bleibt.

Max Diderot
Max Diderot

Die Schwedinnen scheinen sich nun etwas aus der umklammernden und drangvollen Spielweise der Chinesinnen befreien zu können. Es wird interessant sein, zu beobachten, wie die Asiatinnen sich taktisch verhalten werden. Wenn ich mich nicht ganz täusche, war die taktische Umsetzung bei ihren Spielen während der vergangenen WM ein großes Manko der chinesischen Mannschaft.

Detlef
Detlef

Ich freue mich riesig für LENI!!!
Nach ihrer eher schwachen Saison in POTSDAM, scheint sie nun endlich den Durchbruch geschafft zu haben!!! SUPER NORGE!!!
China gefällt mir auch sehr gut. Schweden ist (für mich nicht unerwartet) enttäuschend schwach!!!
QUO VADIS SVERIGE???

Markus Juchem
Markus Juchem

@Max: Mir gefällt das taktisch viel besser, als das was ich von den Chinesinnen in der näheren Vergangenheit gesehen habe.

@Detlef: Ich sehe die Entwicklung im schwedischen Team schon seit einer Weile eher kritisch.

Max Diderot
Max Diderot

Wie heißt es so schön in Wagners „Der fliegende Holländer“: „Mein Mädel, ich bin da! Mein Mädel, wenn nich Südwind wär’, ich nimmer wohl käm’ zu dir!“ – Gesang des Steuermanns.

Markus Juchem
Markus Juchem

Nordkorea ist gegen Nigeria mit 1:0 in Führung gegangen!

Markus Juchem
Markus Juchem

Kim Kyong Hwa traf mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel von der Strafraumgrenze.

Max Diderot
Max Diderot

Die trippelnden Konkubinen des großen Führers haben wieder mächtig zugeschlagen. Die DVR Korea führt mit 1:0 gegen Nigeria. Ehrerbietigst ist anzuzeigen, dass Frau Kyong Hwa Kim in der 27. Spielminute die Führung erzielte.

Max Diderot
Max Diderot

Die reizenden Schwedinnen haben ausgeglichen – 1:1. Glück oder Zufall? – vermutlich beides aber auch nicht ganz unverdient.

Detlef
Detlef

Ein SUPERTREFFER von Lotta Schelin!!!

Detlef
Detlef

Der Reorter von Eurosport hatte vor geraumer Zeit gesagt, dass es zwischen USA und NORWEGEN immer noch 0:0 steht???

Markus Juchem
Markus Juchem

Ri Kum-Suk hat die Riesenchance zum 2:0 für Nordkorea vergeben, sie setzt einen Elfmeter deutlich neben das Tor.

Max Diderot
Max Diderot

Die DVR Korea verschießt einen Elfmeter und vergibt somit eine 2:0-Führung.

Markus Juchem
Markus Juchem

Yo, Detlef, da ist er wohl falsch informiert worden.