Home » Bundesliga Frauen

1. FFC Frankfurt verpflichtet Kathrin Hendrich

Von am 11. Februar 2014 – 11.04 Uhr 17 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat Abwehrspielerin Kathrin Hendrich von Bayer 04 Leverkusen verpflichtet.

Anzeige

Die 21-jährige aus dem belgischen Eupen stammende Spielerin wechselt zur Saison 2014/15 an den Main und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Wunsch wird wahr
Hendrich erklärt: „Der Wechsel zum 1. FFC Frankfurt ist für mich ein nächster wichtiger Schritt in meiner Karriere. Der 1. FFC gehört zu den besten Frauenfußballmannschaften Europas, in der zahlreiche gestandene Nationalspielerinnen spielen, von denen man sicherlich einiges lernen kann. Vor Jahren war es ein Wunsch von mir, eines Tages als Profifußballerin im Team des 1. FFC Frankfurt zu spielen. Jetzt wird es zum Sommer wahr. Ich freue mich auf die kommende Saison und möchte diese Herausforderung annehmen.“

Kathrin Hendrich

Kathrin Hendrich wechselt von Leverkusen nach Frankfurt © Zetbo / Framba-Fotos.de

Potenzial für internationale Aufgaben
FFC-Trainer Colin Bell meint: „Kathrin Hendrich ist eine talentierte und trotz ihres jungen Alters erfahrene Spielerin, die ebenso ehrgeizig wie erfolgshungrig ist und mit diesen Eigenschaften bestens zum 1. FFC Frankfurt passt. Sie ist eine moderne Defensivspielerin, der eine zentrale Rolle im Spielaufbau ihres Teams zukommt. Als Kapitänin von Bayer 04 Leverkusen hat sich Kathrin eine Führungsrolle in der Bundesliga erarbeitet und die Einladung zum Leistungstest der deutschen Nationalmannschaft unterstreicht, dass sie das Potenzial besitzt, sich künftig auch auf internationaler Ebene zu behaupten. Ich freue mich, dass Kathrin ab der nächsten Saison das FFC-Trikot tragen wird und bin mir sicher, dass dies der richtige Schritt für ihre weitere Entwicklung sein wird.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

17 Kommentare »

  • Sheldon sagt:

    Voila! Ich will mir jetzt nichts einbilden, aber wer hat gerade gestern noch gesagt, dass Frankfurt seine Fühler Richtung Leverkusen ausstreckt?

    Bin mal gespannt, welche Position Hendrich dann in der kommenden Saison bei Frankfurt einnehmen wird, Abwehr oder defensives Mittelfeld.

    In jedem Fall ist sie eine Abwehrspielerin, die endlich mal modern spielt und auf lange Zeit auch Krahn mal in der N11 ablösen könnte.

    Frankfurt arbeitet zumindest jetzt schon mit großen Schritten am Kader für die nächste Saison. Man weiß nun anscheinend auch managementtechnisch endlich, was man tut!

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Für Leverkusen einen klare Schwächung, die verlieren in Hendrich eine gute Spielerin.

    Bin gespannt wie sie sich beim FFC entwickelt und welche Position sie spielen wird.

    (0)
  • xXx sagt:

    Erinnert so ein bisschen an den Wechsel von z.B. Simon nach Wolfsburg. Eine halbe bis eine Saison auf der Bank und dann gehts wahrscheinlich wieder weiter zum nächsten Verein, nachdem sie bestätigt, was jetzt eigentlich schon erwartbar ist – das sie sich in Frankfurt nicht annährend durchsetzen kann.

    (0)
  • holly sagt:

    wer weiss vielleicht verlassen ja noch Spielerinnen Frankfurt?

    (0)
  • Michele sagt:

    Ich habe gehört, dass wohl Behringer den FFC verlassen wird! Meine Hoffnung, dass sie verlängert, ist relativ gering! Da auch Kulig wohl keinen neuen Vertag bekommt, ist Kathrin eine gute Verstärkung! Aber ob sie sich bei einem Spitzenclub durchsetzen kann, bleibt abzuwarten!
    Jemand hat mir gesagt, dass Mel nach München zurückkehrt! Aber es kann auch nur ein dummes Gerücht sein!

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @sheldon

    Zumindest in der für den FFC sehr positiven Bewertung dieses Wechsels sind wir uns einig.

    Zwar kann man mE aus den wenigen Spielen von Lev aus dfb.tv keine 100% zuverlässige Aussage über Hendrich treffen, insbesondere die Entwicklung in Zweikampfhärte und Robustheit bleibt abzuwarten.
    Aber auch hier ist die Leistung wohl weit besser als das „Standing“ des Namens. Zumindest eine klare Verbesserung gegenüber Behringer. Wohl auch ein besserer Wechsel als Fischer zB.
    Und auch genau die richtigen Spielpositionen getroffen; Anschauungsunterricht für andere.

    Ob das allerdings alle FFC-„shopping-Freunde“ so zufriedenstellt, die ja eher den Einkauf von gestandenen Nationalspielerinnen gewohnt sind? Sicherlich zumindest solange der Erfolg da ist. Und noch ist ja Zeit.

    Auch, dass du dir darauf nichts einbildest, ist löblich. Dir ist nämlich schon klar, dass man statistisch gesehen, wenn 1 von 10 Vorhersagen dann irgendwann einmal eintritt, immer noch einen bescheidenen Durchschnittswert aufweist.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @xXx: Wieso sollte Hendrich die Erwartungen nicht erfüllen und sich nicht durchsetzen? Sie ist IV und wahlweise DM. Zudem ist sie auf bestem Weg in die N11. Schau ich mir die Alternativen von Frankfurt auf diesen Positionen an (Bartusiak, Kuznik, Behringer), dann muss man sagen, dass man dort sehr, sehr dünn besetzt ist (quantitativ und qualitativ).

    Mit Caro Simon würde ich den Wechsel nicht vergleichen. 1. war sie keine N11-Spielerin, zweitens hatte sie mit Verena Faißt genau die Stamm-N11-Spielerin vor der Nase.

    Auch war Caro bei weitem noch nicht so reif, um wirklich in einer Spitzenmannschaft zu spielen, während Hendrich sowohl bei Leverkusen als auch in den U-Mannschaften immer zum absoluten Stamm gehörte.

    Während Caro damals zu Wolfsburg gehen musste, weil das Ende des HSV absehbar war, scheint der Wechsel von Hendrich über einen langen Zeitraum vorbereitet und zum richtigen Zeitpunkt getätigt wurde, wo es klar ist, dass sie für den nächsten Schritt bereit ist und ihn auch machen muss.

    @Michele: Woher hast du das Gerücht, dass Behringer wechseln wird? Wohin sollte sie wechseln?

    (0)
  • waiiy sagt:

    Da ich ja bisher nicht als „bekennender Fan der Frankfurter Einkaufspolitik“ bekannt bin, will ich hier mal sagen, dass ich den Wechsel wirklich gut finde aus Sicht von Hendrich als auch aus Sicht von Frankfurt. Hendrich hat sicher Potential, wenn ihr die Chance gegeben wird, sich weiterzuentwickeln. Die Positionen in der IV und im DM sind in Frankfurt dünn besetzt, was man an den Spielanteilen von Kuznik sieht, Peter weggeht, Kulig kaum spielt (bzw. weggeht), über Behringer diskutiert und Laudehr mittlerweile auf andere Position (erfolgreicher) spielt.

    Aus Frankfurter Sicht finde ich es gut, dass man auf eine Spielerin mit Potential setzt und nicht auf die fertige Spielerin. Vielleicht hat man mit Bell jetzt auch endlich einen Trainer, der das wünscht bzw. auch umsetzen kann. Vielleicht hat Hendrich auch aus den Gesprächen mit ihm diesen Eindruck gewonnen.

    Ich werte es mal als weiteren Baustein, an dem man die Handschrift von Bell sieht und als Zeichen, dass sich SiDi aus dem sportlichen Bereich weiter zurückzieht bzw. zurückziehen kann (weil es dort besser läuft nach dem Trainerwechsel).

    Eigentlich macht es mir als Turbien Fan Angst, dass man in Frankfurt jetzt solche Vertragspolitik (Peter, Kulig, Hendrich, evtl. Behringer) betreibt und das ist wohl das größte Kompliment an die Entscheidenden im Verein.

    (0)
  • holly sagt:

    bloß die Frage ist ob Frankfurt mit dem Wechsel auf junge noch ausbaufähige Spielerinnen den Etat halten kann. Nächste Saison möchte man ja einen Etat von 2 Millionen auf die Beine stellen.
    Das hatte schon seinen Grund warum man früher hauptsächlich deutsche N11 Spielerinnen verpflichtet hat. Damit kann man natürlich besser bei den Sponsoren werben bzw die mit den Spielerinnen.
    Aber wie immer hat alles seine Vor und Nachteile.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Alle Achtung, da bahnt sich etwas an in Frankfurt!!!
    Jetzt verpflichtet man tatsächlich schon Spielerinnen, die kaum bekannt sind, und sich somit auch nur schwer vermarkten lassen!!!

    Scheint wirklich so zu sein, daß Mainhatten seinen Kader nun langfristig entwickeln möchte, anstatt wie bisher kurzfristig auf werbewirksame Natioeliten zu setzen!!!

    Ob Hendrich sich durchsetzen kann, wird die Zukunft zeigen!!!
    Allein das sie die Chance dazu bekommt, ist schon beinahe als sensationell zu bezeichnen!!! 😉
    Das Sheldon sie bereits als Krahn-Ersatz sieht, schreibe ich mal seiner überschäumenden Begeisterung zu!!! 🙂
    Da gäbe es mM nach noch einige andere Kandidatinnen vorher!!! 😉

    Und da muß ich waiiy wirklich Recht geben, daß man als TURBINE-Fan schon beinahe Angst bekommen muß, daß Frankfurt nun auch die „ungeschliffenen Rohdiamanten“ verpflichtet, die bisher normalerweise nicht in ihr Beuteschema passten!!!
    Und es sind mit Hartel, Kleiner, Vetterlein, Panfil und Chojnowski schon einige Toptalente aus Frankfurt weggegangen, denen man dort eigentlich eine große Zukunft zugetraut hätte!!!
    Kim Kulig könnte nun die Nächste sein!!!

    Man darf gespannt sein!!!
    Vielleicht hat nun endlich ein Umdenkprozess am Brentanobad stattgefunden, weil man gemerkt hat, daß die viele Diven allein keinen Erfolg bringen!!! 😉

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Detlef: Soo unbekannt ist Hendrich nun auch nicht. Sie hat in den letzten Jahren in allen U-N11s immer Stamm gespielt. Sie mag vielleicht nicht so spektakulär gespielt haben wie beispielsweise Marozsan oder Magull, aber dennoch kennt jemand, der regelmäßig U-N11s gesehen hat, natürlich ihren Namen.

    Natürlich ist die Behauptung, sie könnte eine Alternative zu Krahn sein, sehr steil, aber ganz im Ernst, wen gibt es denn da sonst noch?

    Bei Wolfsburg vielleicht Wensing und Henning. Allerdings ist Wensing nominell Außenverteidigerin, Henning war zuletzt verletzt und kommt nicht in den Tritt. Beide haben in der N11 schon immens geschwächelt.

    Bei Potsdam gibt es Draws und Elsig. Beide sind ähnlich unerfahren und Draws sicher keine N11-Kandidatin bei Neid.

    Bei Bayern hat man zur Zeit gar keine deutsche IV, im übrigen Ausland auch nicht.

    Hendrich bringt als DM/IV alle Fähigkeiten für eine stabile, spielerisch starke IV mit, mehr als andere, und ist dazu noch jung. Außerdem wird sie in Frankfurt die Möglichkeit haben, neben Bartusiak zu spielen, die in der N11 ja gesetzt ist!

    (0)
  • Sam sagt:

    Ich denke der Schritt kommt für Hendrich zu früh bzw. ist jetzt zu groß. Aber ich lass mich auch vom Gegenteil überzeugen.

    @Michele:

    Interessant. Das mit Behringer habe ich bisher noch nicht gehört. Kulig wird ja auch mit den Bayern in Verbindung gebracht, ähnlich wie Leupolz (wobei Leupolz wohl schon so gut wie in trockenen Tüchern ist).

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Sam: Ich glaube nicht, dass Kulig wirklich nochmal in den Profisport zurückkehrt. […]

    Wieso glaubst du, dass der Schritt zu früh kommt? Hendrich ist mittlerweile Kapitänin, spielt Stamm, Leverkusen ist auf dem aufsteigenden Ast, sie selbst auch, was soll noch kommen vor einem solchen Schritt?

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Ich denke, dass dem 1.FFC Frankfurt mit der Verpflichtung von Kathrin Hendrich eine sehr sinnvolle Verstärkung des Teams für die nächste Saison gelungen ist. Die 21-jährige kann variabel in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden, also genau auf den Positionen, wo der Kader des Tabellenführers bislang eher dünn besetzt ist. Die Chance, sich bei einem Spitzenclub durchzusetzen, ist also durchaus gegeben. Ob der Schritt zu früh oder genau zum richtigen Zeitpunkt kommt – in einem Jahr wissen wir mehr!

    Sie spielt vielleicht nicht so spektakulär, ist aber absolut kein ‚unbeschriebenes Blatt‘. Bei der U20-WM in Japan 2012 war sie in einer starken deutschen Mannschaft im Mittelfeld ‚gesetzt‘, da sie im Verbund mit Petzelberger und Marozsan für die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive sorgte. Besonders im Halbfinale gegen das Gastgeberland kam ihr dabei eine Schlüsselrolle zu. Auch Bundestrainerin Silvia Neid hat ihr Potential erkannt, wie die erneute Einladung zum Leistungstest der Nationalmannschaft zeigt.

    Für Bayer Leverkusen ist es natürlich schade, nach Johanna Elsig eine weitere Leistungsträgerin zu verlieren. Aber das ist nun mal das Los eines ‚Ausbildungsvereins’…

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Sheldon,
    Frau Hendrich ist nur bei Insidern des FF bekannt, was für SiDis Sponsoren eine nahezu vernachlässigbar kleine Gruppe ist!!!
    U-Natio Wettbewerbe werden von der breiten Öffentlichkeit kaum wahrgenommen, zumal in einer Nische wie dem FF!!! 🙁

    Wieso ist ULLA DRAWS für Dich unerfahren???

    Ich sehe zB BABBS PETER und Lena Goeßling noch sehr weit vor Frau Hendrich!!!
    Auch JOSI HENNING ist auf dieser Position sehr stark, was sie sowohl in Potsdam als auch in Wolfsburg schon bewieß!!! 🙂

    @Sam,
    Ich denke, daß der Schritt genau richtig kommt, um sich Schritt für Schritt an ihre zukünftige Aufgabe vorzubereiten!!!
    Es ist somit eine langfristige Verpflichtung, die auch erst mittelfristig Wirkung zeigen kann!!!

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Detlef: Goeßling spielt doch Mittelfeld. Ob Peter überhaupt nochmal N11 spielt, hängt davon ab, ob sie einen neuen Verein findet (und wo). Henning mag schwach sein, in den entscheidenden Spielen war sie allerdings indisponiert oder gar nicht dabei (siehe Halbfinale gegen Duisburg 2010/11, Wesely, Peter, Kemme war dort die Abwehr).

    Ich denke nicht, dass zur Zeit irgendeine IV wirklich in ihrer Konstanz und ihren individuellen Qualitäten N11-Qualität hat!

    (0)
  • Michele sagt:

    @Sheldon

    Babs wird einen neuen Verein finden, da bin ich mir sehr sicher? Warum sollte sie auch keinen finden? Sie überdenkt halt erstmal alles in Ruhe. Ich finde es gut, dass sie an ihre private Zukunft denkt!

    (0)

1 Pingbacks »

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar