WM-Quali: Schweiz will Serie ausbauen

Von am 12. Februar 2014 – 9.57 Uhr 12 Kommentare

Heute stehen die ersten drei Qualifikationsspiele des neuen Jahres zur Frauenfußball-WM 2015 in Kanada auf dem Programm. Dabei will die Schweiz ihren bisherigen Höhenflug fortsetzen.

Mit 9 Punkten aus 3 Spielen und einem Torverhältnis von 12:0 liegt die Schweiz nach einem Traumstart souverän an der Spitze der Gruppe 3, die Auswärtssiege auf Island sowie in Dänemark haben die Elf von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg in eine komfortable Ausgangsposition versetzt.

Keine Federn gegen die Kleinen lassen
Heute Nachmittag tritt das Team ab 16 Uhr in Petah Tikva zum Auswärtsspiel in Israel an und mit einem neuerlichen Erfolg könnte sich das Team weiter von der Konkurrenz aus dem Norden absetzen. „Wir müssen versuchen, das Kommando zu übernehmen und in Führung zu gehen“, so Voss-Tecklenburg.

Anzeige
Martina Voss-Tecklenburg

Martina Voss-Tecklenburg ist mit ihrem Team auf WM-Kurs © Nora Kruse, ff-archiv.de

„Wir wollen uns die Qualifikation nicht verbauen, in dem wir gegen die vermeintlich schwächeren Mannschaften Punkte liegen lassen. Das darf nicht passieren“, warnt sie davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.

Niederlande gegen Belgien elektrisiert Fans
In Gruppe 5 empfängt die Niederlande in Zwolle um 19 Uhr Nachbar Belgien (ab 18.45 Uhr live auf Eurosport), im Vorverkauf wurden für das Duell bereits mehr als 6 000 Tickets abgesetzt.

Beide Teams liegen punktgleich zusammen mit Norwegen an der Tabellenspitze, umso wichtiger, im direkten Duell möglichst keine Punkte liegen zu lassen. In derselben Gruppe empfängt am Abend ab 20.30 Uhr Portugal in Abrantes Gegner Albanien.

Schlagwörter:

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

12 Kommentare »

  • tpfn sagt:

    gibts nen Livestream zum Schweizer Spiel heute?

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Die schweizer Mädlis lassen in Israel nichts anbrennen!
    Zur HZ steht’s 0:4 durch einen Hattrick von Fabienne Humm (6., 28., 36.) und einem Dickenmann-Strafstoß in der 45.!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Und das Spiel endet mit 0:5, da in der 3-minütigen Nachspielzeit Crnogorcevic das einzige Tor in HZ2 erzielt!
    3 gelbe Karten für die Israelinnen zzgl. 3 Auswechslungen, 2 bei der Schweiz gilt es zu vermerken.

    (0)
  • Michele sagt:

    Super Crno, weiter so!

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @SF

    Hat mir das nicht mal jemand nicht geglaubt? 😉

    http://www.womensoccer.de/2013/09/27/wm-quali-irland-uebernimmt-tabellenfuehrung-in-deutscher-gruppe/#comment-647947

    Dann freuen wir uns mal beide!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @dummkopf
    Ja, und? Was ist denn an der Aussage, dass Däninnen in Normalform nicht zu schlagen sind, falsch?
    Was weißt Du denn darüber, ohne Livebilder je gesehen zu haben?
    Ausserdem hast Du meine Kommentierung des Schweiz-Sieges hier bei WS völlig aussen vor gelassen.
    Hat Dir das so gar nicht in Dein Konzept, mir Falschvermutungen nachzusagen, reingepasst?
    Gehe auch mal zu diesem Kommentar zurück, lese ihn und tue anschliessend Abbitte! 😉 Ich bin doch sehr getroffen! 😀

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @SF

    Oh jeh.
    Sorry bitte, wenn du dich angegriffen fühlst.
    Das war mit einem erfreuten Augenzwinkern herum-geulkt.
    Ich will dir nichts, auch keine Falschvermutungen unterstellen, sondern mich nur mit dir über den CH-Sieg freuen.
    Ich werde dich damit aber in Zukunft lieber in Ruhe lassen, das ist glaube ich besser so, und ich habe es jetzt kapiert.

    DÄN-CH habe ich grösstenteils im livestream gesehen, und da waren allerings die CH nicht so gut, wie erwartet.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @dummkopf
    Nee, nee, lass die Kirche da wo sie ist! Der Smiley hat’s doch abgemildert und war eher als Joke gesetzt.
    Die Mädlis sind auf meiner internen Bestenliste ziemlich unangefochten auf dem Vormarsch und das nicht erst seit Lia eine Turbine ist, sondern seit Lara mit tonangebend ist.
    Aber auch die Blondies von der DBU um Theresa Nielsen haben bei mir hohe Sympathiewerte => http://www.dbu.dk/landshold/Landsholdsdatabasen/LBaseplayerInfo.aspx?playerid=5498
    Das Spiel habe ich natürlich per Streaming gesehen und war total begeistert von Lia`s Entwicklung unter Schröder, die der Nati voll zugute kommt.
    Also, tue Deine Meinung weiterhin kund – Du hast es eben leider doch nicht kapiert. 😉

    (0)
  • tpfn sagt:

    @sf
    wo konntest du denn das Schweizer Spiel per Streaming schauen?, ich hab ewig gesucht, das hätt ich als Lia-,Larafan auch zu gern gesehen. Kann man es evtl noch irgendwo schauen?

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @tpfn
    Oh Gott, wenn ich das noch wüßte, ist aber zulange her…
    Vielfach steige ich über http://livetv.sx/de ein oder eben
    http://www.soccerstreams.org/league/fifa/women-wc-qual-europe/
    Ob man das heute noch irgendwo in einem Archiv findet, keine Ahnung, denn bei Youtube findet man alles andere, bloss nicht genau dieses Match.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @sf
    die beiden links hatte ich gestern auch versucht aber das schweiz-israel match habe ich da nicht gefunden. Trotzdem Danke.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Ist auch richtig, tpfn, ich fand da auch keinen Link!
    Aber das zuvor gen. Quali-Spiel der Schweiz bezog sich auch auf Dänemark, was Du u.U. falsch interpretiert hast.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar