Home » International

Cyprus Cup ohne Titelverteidiger Frankreich

Von am 19. Dezember 2012 – 11.17 Uhr 1 Kommentar

Beim Cyprus Cup 2013, der vom 6. bis 13. März erneut auf Zypern mit Turnierzentrale in den großen Hotels östlich von Larnaka  stattfindet, wird es einen neuen Pokalsieger geben.

Anzeige

Einen Tag nach der Auslosung zur EM-Endrunde in Göteborg sagte nämlich Cup-Verteidiger Frankreich ab. Zu viele EM-Teilnehmer seien im Turnierfeld. Trainer Bruno Bini möchte nicht ständig unter Beobachtung stehen.

Frankreich geht Konkurrenz aus dem Weg
„Frankreich hat einen Tag nach der EM-Auslosung abgesagt. Das ist natürlich sehr schade. 2014 aber wollen die Französinnen wieder dabei sein“, erklärte Urban Norrström als Turnierveranstalter in Larnaka auf Nachfrage. Jetzt spielen die EM-Teilnehmer England, Italien, Finnland und Niederlande auf Zypern. Schweden, Deutschland, Norwegen, Island und Dänemark an der Algarve. Deshalb war auch der zeitgleich stattfindende Algarve-Cup keine Alternative für das französische Team.

Kein Spielraum beim Termin
Aufgrund der FIFA-Freistellungsperiode findet auch der diesjährige Cyprus Cup mit zwölf Mannschaften exakt zeitgleich zum Algarve-Cup statt. Spieltage sind also der 6., 8., 11. und 13. März in der Region Larnaka, Nikosia und Agia Napa. „Wir würden sehr gerne zu anderer Zeit spielen als der Algarve-Cup. Aber es geht nicht aufgrund der vorgegebenen FIFA-Daten“, erklärt Turnierchef Norrström. Die drei Vierergruppen stehen bereits fest, die Spieltage auch. Noch offen ist die Verteilung auf die Stadien.

Spielszene vom Cyprus Cup

Spielszene der Partie Südkorea gegen Südafrika beim Cyprus Cup 2012 in Paralimni © Rainer Hennies

Interessantes Teilnehmerfeld
Der auf Zypern lebende Schwede hat mit den Verbänden Englands, Schottlands und der Niederlande als Mitorganisatoren erneut ein interessantes Turnierfeld mit starken europäischen Nationen und aufstrebenden Ländern zusammengestellt.

So ist Südafrika wieder dabei, diesmal als Vizemeister auf dem Schwarzen Kontinent und als Olympiateilnehmer. Asien wird wieder durch die aufstrebenden Südkoreanerinnen vertreten, als zweiter Olympia-Teilnehmer hat erneut Neuseeland zugesagt.

Bundesligaspielerinnen im Einsatz
Was auch in Deutschland angesichts mehrerer Bundesliga-Legionärinnen von Interesse ist. So dürfte nicht nur Kiwi-Kapitänin Rebecca Smith vom VfL Wolfsburg sicher wieder dabei sein. Auch die Schweizer Trainerin Martina Voss-Tecklenburg dürfte in ihrem Kader wieder auf zahlreiche Bundesligaspielerinnen zurückgreifen.

Cyprus Cup, 6. bis 13. März 2013

Gruppe A: England, Italien, Neuseeland, Schottland
Gruppe B: Kanada, Finnland, Niederlande, Schweiz
Gruppe C: Südafrika, Südkorea, Nordirland, Irland

Tags:

1 Kommentar »

  • FFFan sagt:

    „Deshalb war auch der zeitgleich stattfindende Algarve-Cup keine Alternative für das französische Team.“

    Das Teilnehmerfeld des Algarve-Cups steht seit längerem fest. Das wäre also zu diesem Zeitpunkt sowieso keine Alternative mehr gewesen.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar