Turbine Potsdam

    0

    Geschichte

    Der 1. FFC Turbine Potsdam ging aus dem am 3. März 1971 innerhalb der BSG Turbine Potsdam gegründeten Frauenfußballteams hervor. Als eigenständigen Verein gibt es den 1. FFC Turbine Potsdam seit dem 1. April 1999. Mit zwei Siegen in UEFA Women´s Cup und UEFA Women´s Champions League, sechs gesamtdeutschen Meisterschaften, sechs DDR-Meisterschaften und drei gesamtdeutschen Pokalsiegen gehört der 1. FFC Turbine zu den erfolgreichsten Vereinen im deutschen und europäischen Frauenfußball.

    Erfolge

    Sieger UEFA Women’s Cup/UEFA Women´s Champions League (2): 2005, 2010
    Deutscher Meister (6): 2004, 2006, 2009, 2010, 2011, 2012
    DFB-Pokalsieger: (3): 2004, 2005, 2006
    DDR-Meister (6): 1981, 1982, 1983, 1985, 1986, 1989

    Zugänge

    Anna Gerhardt (FC Bayern München), Adrijana Mori (ŽNK Radomlje), Sara Agrež (ŽNK Pomurje), Zala Meršnik (ŽNK Pomurje), Lara Schmidt (FF USV Jena), Małgorzata Mesjasz (AZS PWSZ Walbrzych), Sophie Weidauer (1. FFC Turbine Potsdam II), Marie Höbinger (1. FFC Turbine Potsdam II), Jamie Gerstenberg (1. FFC Turbine Potsdam U17)

    Abgänge

    Svenja Huth (VfL Wolfsburg), Felicitas Rauch (VfL Wolfsburg), Amanda Ilestedt (FC Bayern München), Lisa Schmitz (Montpellier Hérault SC), Melissa Kössler (USA/Umass Minutewomen), Wibke Meister (Sporting Clube de Portugal), Inga Schuldt (FF USV Jena), Lena Petermann (Montpellier HSC)

    Prognose

    Wie schon in der Vorsaison muss Trainer Matthias Rudolph auch diesmal den Abgangen einiger hochkarätiger Spielerinnen kompensieren. Dennoch sollte Turbine auch in der Saison 2019/20 eine schlagkräftige Elf beisammen haben, die um Platz 3 kämpfen kann.

    Spiele

    (7. Spieltag)

    TV/Stream: MAGENTA SPORT
    (8. Spieltag)

    TV/Stream: EUROSPORT/MAGENTA SPORT
    (9. Spieltag)

    (10. Spieltag)

    TV/Stream: MAGENTA SPORT
    (11. Spieltag)

    (12. Spieltag)

    TV/Stream: ARD-LIVESTREAM/MAGENTA SPORT/HIGHLIGHTS IN DER SPORTSCHAU
    (13. Spieltag)

    (14. Spieltag)

    (15. Spieltag)

    (16. Spieltag)

    (17. Spieltag)

    (18. Spieltag)

    (19. Spieltag)

    (20. Spieltag)

    (21. Spieltag)

    (22. Spieltag)

    Ergebnisse

    (6. Spieltag)

    TV/Stream: MAGENTA SPORT
    Zuschauer: 1.471
    (5. Spieltag)

    TV/Stream: RBB/WDR/RBB24.DE/MAGENTA SPORT
    Zuschauer: 1.113
    (4. Spieltag)

    TV/Stream: RBB24 und Highlights in der Sportschau, MAGENTA SPORT
    Zuschauer: 2.032
    (3. Spieltag)

    TV/Stream: MAGENTA SPORT
    Zuschauer: 1010
    (2. Spieltag)

    Zuschauer: 1337
    (1. Spieltag)

    TV/Stream: EUROSPORT
    MAGENTA SPORT
    Zuschauer: 2.550

    Tabelle Frauen-Bundesliga 2019/20

    Pos.VereinSp.SUN+-Diff.Pkt.
    166002622418
    276012662018
    364021641212
    464021413112
    564021111012
    6631287110
    76213813-57
    862041416-26
    97205814-66
    106114515-104
    116105516-113
    126015933-241

    Tweets

    FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
    1 Bewertungen
    FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
    • Roland M. Weissbarth
    • Herausgeber: Independently published
    • Taschenbuch: 272 Seiten

    Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    GEBEN SIE EINE ANTWORT AB

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein