1. FFC Frankfurt

    2

    Geschichte

    Der 1. FFC Frankfurt ging am 27. August 1998 aus der Frauenfußball-Abteilung der SG Praunheim hervor, die seit Gründung der Frauenfußball-Bundesliga 1990 an allen Saisons teilgenommen hat. Seit 1. Januar 1999 tritt der Verein als 1. FFC Frankfurt im Frauenfußball an. Zur Saison 2020/21 ist der Zusammenschluss mit Eintracht Frankfurt geplant. Der 1. FFC Frankfurt ist mit sieben deutschen Meistertiteln, neun DFB-Pokalsiegen und vier Siegen in UEFA Women´s Cup und UEFA Women´s Champions League der erfolgreichste Frauenfußball-Verein Deutschlands.

    Erfolge

    Sieger UEFA Women’s Cup/UEFA Women’s Champions League(4): 2002, 2006, 2008, 2015
    DFB-Pokal-Sieger (9): 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2007, 2008, 2011, 2014
    Deutscher Meister (7): 1999, 2001, 2002, 2003, 2005, 2007, 2008

    Zugänge

    Barbara Dunst (MSV Duisburg), Sjoeke Nuesken (SV Westfalia Rhynern), Sandrine Mauron (FC Zürich Frauen), Leticia Santos (SC Sand), Yvonne Weilharter (SK Sturm Graz)

    Abgänge

    Jackie Groenen (Manchester United), Cecilia Sandvej (FC Fleury 91), Bibiana Schulze Solano (Athletic Club Bilbao), Marilena Widmer (BSC Young Boys), Lisa Ebert (1. FC Nürnberg), Marith Müller-Prießen (Paris FC)

    Prognose

    Der 1. FFC Frankfurt hatte vor der Saison in Jackie Groenen und Kapitänin Marith Müller-Prießen einige namhafte Abgänge zu verzeichnen. Im Vorjahr Fünfter dürfte es in der neuen Saison wieder für einen gesicherten Mittelfeldplatz um Rang 6 reichen.

    Ergebnisse

    (6. Spieltag)

    Zuschauer: 523
    (5. Spieltag)

    Zuschauer: 1.360
    (4. Spieltag)

    Zuschauer: 428
    (3. Spieltag)

    Zuschauer: 1.410
    (2. Spieltag)

    TV/Stream: EUROSPORT, MAGENTA SPORT
    Zuschauer: 762
    (1. Spieltag)

    TV/Stream: EUROSPORT
    MAGENTA SPORT
    Zuschauer: 2.550

    Tabelle Frauen-Bundesliga 2019/20

    Pos.VereinSp.SUN+-Diff.Pkt.
    166002622418
    276012662018
    364021641212
    464021413112
    564021111012
    6631287110
    76213813-57
    862041416-26
    97205814-66
    106114515-104
    116105516-113
    126015933-241
    FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
    1 Bewertungen
    FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
    • Roland M. Weissbarth
    • Herausgeber: Independently published
    • Taschenbuch: 272 Seiten

    Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    2 KOMMENTARE

    GEBEN SIE EINE ANTWORT AB

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein