Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Zsanett Jakabfi

VfL Wolfsburg verlängert mit Nilla Fischer und Zsanett Jakabfi

am 2. September 2017 – 23.16 Uhr 1 Kommentar
Wolfsburgs Kapitänin Nilla Fischer (li.) und Zsanett Jakabfi verlängern Verträge bis 2020

Meister und DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg hat die Verträge mit Kapitänin Nilla Fischer und Offensivspielerin Zsanett Jakabfi vorzeitig verlängert.

Champions League: Bayern und Wolfsburg auf Viertelfinalkurs

am 10. November 2016 – 21.43 Uhr 9 Kommentare
Logo der UEFA Women#s Champions League

Der FC Bayern München und der VfL Wolfsburg haben mit klaren Erfolgen den Grundstein für den Einzug ins Viertelfinale der UEFA Women´s Champions League gelegt.

Champions League: Wolfsburg und Bayern auf Achtelfinalkurs

am 6. Oktober 2016 – 7.58 Uhr 16 Kommentare
Caroline Hansen und Zsanett Jakabfi jubeln

Der VfL Wolfsburg und der FC Bayern München stehen bereits mit einem Bein im Achtelfinale der UEFA Women´s Champions League. In den Hinspielen des Sechzehntelfinals hatten die beiden deutschen Vertreter nur wenig Mühe. Das lag auch an Zsanett Jakabfi.

VfL Wolfsburg gewinnt DFB-Pokal

am 21. Mai 2016 – 17.35 Uhr 36 Kommentare
Zsanett Jakabfi erzielt das 1:0 im DFB-Pokalfinale

Der VfL Wolfsburg hat nach 2013 und 2015 zum dritten Mal den DFB-Pokal gewonnen. In einem spannenden Pokalfight setzte sich der Favorit erst spät gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden SC Sand durch, der mit etwas mehr Glück als Sieger hätte vom Platz gehen können.

Zsanett Jakabfi bleibt beim VfL Wolfsburg

am 14. März 2016 – 8.40 Uhr Kommentare deaktiviert für Zsanett Jakabfi bleibt beim VfL Wolfsburg
Zsanett Jakabfi in Aktion

Frauenfußball Bundesligist VfL Wolfsburg setzt die Serie seiner Vertragsverlängerungen fort und hat Zsanett Jakabfi bis 2018 an den Verein gebunden.

EM-Quali: Außenseiter Ungarn will sich teuer verkaufen

am 17. September 2015 – 10.00 Uhr 2 Kommentare
Zsanett Jakabfi sorgte für die Entscheidung. (Archivbild) © Nora Kruse

Nach der WM ist vor der EM. Gegen Ungarn startet die deutsche Nationalelf am Freitag (16 Uhr, live im ZDF). in die Qualifkation zur EM 2017 in den Niederlanden. Doch wer steckt hinter dem vermeintlichen Außenseiter? Bekannteste Nationalspielerin ist Zsanett Jakabfi und auch andere Spielerinnen sind aus der Frauenfußball Bundesliga bekannt.

Zwangspause für Zsanett Jakabfi

am 1. April 2014 – 9.58 Uhr 19 Kommentare
Zsanett Jakabfi

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg wird bis zu zwei Wochen lang auf seine Flügelspielerin Zsanett Jakabfi verzichten müssen.

Fuß-OP bei Zsanett Jakabfi

am 14. August 2013 – 16.03 Uhr 1 Kommentar
Zsanett Jakabfi

Meister VfL Wolfsburg muss am Freitag ohne seine Flügelstürmerin Zsanett Jakabi ins Trainingslager nach Walchensee/Österreich reisen, denn die 23-Jährige wird sich am Donnerstag einem operativen Eingriff am linken Fuß unterziehen.

Saison-Aus für Jakabfi, Zwangspause für Hartmann

am 6. April 2013 – 1.40 Uhr 5 Kommentare

Wermutstropfen für den VfL Wolfsburg: Im Training am Donnerstag zog sich Zsanett Jakabfi eine schwerer Verletzung zu und wird ihrem Team in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch Ivonne Hartmann wird in den kommenden wichtigen Spielen fehlen.

Zsanett Jakabfi verlängert beim VfL Wolfsburg

am 30. Januar 2013 – 14.39 Uhr 1 Kommentar
Zsanett Jakabfi

Bundesliga-Spitzenreiter VfL Wolfsburg hat mit seiner Flügelflitzerin Zsanett Jakabfi vorzeitig den Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2016 verlängert.

Bundesliga-Trainer tippen auf Wolfsburg

am 13. Dezember 2012 – 10.09 Uhr 21 Kommentare

Die Trainer der zwölf Frauenfußball-Bundesligisten sind sich ziemlich einig: Der VfL Wolfsburg wird in dieser Saison das Rennen um den Meistertitel machen. Auch in puncto Überraschungsmannschaft der Hinrunde gibt es kaum Unterschiede in der Einschätzung. Weniger klar fiel hingegen die Entscheidung zur besten Spielerin der Hinrunde aus.

Bayern will auch Wolfsburg ärgern

am 5. Dezember 2012 – 10.42 Uhr 11 Kommentare

Heute Abend (18 Uhr) empfängt der FC Bayern München zum Abschluss der Hinrunde in einem Nachholspiel vom zweiten Spieltag der Frauen-Bundesliga Spitzenreiter VfL Wolfsburg. Eine Partie mit Brisanz, zumal beim Gegner eine der besten Spielerinnen fehlen wird.

Jakabfi verlängert beim VFL Wolfsburg

am 10. Juli 2012 – 12.40 Uhr 20 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit seiner Offensivspielerin Zsanett Jakabfi um mehrere Jahre verlängert.

Bundesliga 2019/20
08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen