Start Schlagworte WM-Kader

SCHLAGWORTE: WM-Kader

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema WM-Kader

Logo der FIFA Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich

DFB-Frauen: WM-Kader für Frankreich benannt

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat heute ihren 23 Spielerinnen umfassenden Kader für die Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) bekanntgegeben.
Bundestrainerin Silvia Neid

DFB-Kader für Frauen-WM in Kanada

Bundestrainerin Silvia Neid hat heute ihren 23er-Kader für die Frauenfußball-WM in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) bekanntgegeben. Dabei stehen 18 Europameisterinnen der EURO 2013 und 3 U20-Weltmeisterinnen von 2014 im Kader.

Zwei Überraschungen in Frankreichs WM-Kader

Am Montagmittag hat Frankreichs Nationaltrainer Bruno Bini seinen 21 Spielerinnen umfassenden Kader für die Frauen-WM in Deutschland bekanntgegeben.

WM-Kader: Hat es die Richtigen erwischt?

Am Freitagvormittag ließ Bundestrainerin Silvia Neid die Katze aus dem Sack. Fünf Spielerinnen ereilte der gefürchtete Telefonanruf. Doch bleiben die richtigen Spielerinnen bei der Frauen-WM in Deutschland außen vor?

Überraschungen im WM-Kader

Bundestrainerin Silvia Neid hat ihren 21 Spielerinnen umfassende Kader für die Frauenfußball-WM 2011 in Deutschland bekanntgegeben. Fünf Spielerinnen musste sie dafür aus dem erweiterten Kader streichen.

Bekanntgabe des vorläufigen WM-Kaders live auf DFB-TV

Heute Nachmittag wird Bundestrainerin Silvia Neid in Frankfurt ihren vorläufigen 26er-Kader für die Frauen-WM 2011 bekanntgeben. DFB-TV überträgt die Pressekonferenz live aus dem Frankfurter WM-Stadion.

Rechs Nichtnominierung ein echter Paukenschlag

Bianca RechDrei Tage früher als erwartet hat Bundestrainerin Silvia Neid heute ihren Kader für die Weltmeisterschaft vom 10. bis 30. September in China bekannt gegeben. Aus dem zuvor 26-köpfigen Kader wurden Torfrau Ulrike Schmetz, Abwehrspielerin Bianca Rech (beide FC Bayern München), die Mittelfeldspielerinnen Britta Carlson und Navina Omilade (beide VfL Wolfsburg) sowie Conny Pohlers (1. FFC Frankfurt) gestrichen. Ein persönlicher Kommentar. Mehr