Start Schlagworte Pia Sundhage

SCHLAGWORTE: Pia Sundhage

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema Pia Sundhage

Pia Sundhage im Gespräch mit ihren Assistentinnen

Pia Sundhage wird brasilianische Nationaltrainerin

Pia Sundhage wird zukünftig die Nationalelf Brasiliens trainieren. Es ist das erste Mal, dass Brasilien eine ausländische Trainerin verpflichtet.
Pia Sundhage

Peter Gerhardsson löst Pia Sundhage ab

Peter Gerhardsson wird nach der EURO 2017 in den Niederlanden Trainer der schwedischen Frauenfußball Nationalelf und somit Nachfolger von Pia Sundhage.
Célia Šašić (re.) im Duell mit Nilla Fischer

Deutschland gegen Schweden – die Stimmen zum Spiel

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf ist bei der WM in Kanada mit einem überzeugenden 4:1-Sieg gegen Schweden ins Viertelfinale eingezogen. Womensoccer hat die Stimmen gesammelt.
Pia Sundhage

WM 2015: Schweden unter Zugzwang, Schweiz ist Favorit

Bei der Frauen-Weltmeisterschaft in Kanada sind heute Abend und Nacht die Gruppen C und D geschlossen im Einsatz. Die Schweiz bekommt es nach der knappen Auftaktniederlage gegen Weltmeister Japan nun mit WM-Neuling Ecuador zu tun. Im Womensoccer "Spiel des Tages" treffen die USA auf Schweden.
Nadine Keßler

Frauenfußball-Splitter 1/2014

Ehrungen für Nadine Keßler und Dzsenifer Marozsán, eine schwangere Stürmerin sowie eine herbe Schlappe für Schwedens Trainerin Pia Sundhage stehen im Mittelpunkt der ersten Frauenfußball-Splitter des neuen Jahres.
Fatmire Bajramaj

Frauenfußball-Splitter 49/2013

In der neuen Ausgabe unserer Kurzmeldungen zum aktuellen Geschehen im Frauenfußball läuten die Hochzeitsglocken, wir blicken auf bevorstehende internationale Turniere und eine kritische Pia Sundhage.
Pia Sundhage

Pia Sundhage vier Wochen krankgeschrieben

Schwedens Nationaltrainerin Pia Sundhage wird nach der erfolgreichen Behandlung an Nierensteinen eine vierwöchige Ruhepause einlegen.

Frauenfußball-Splitter 10/11 2013

In der neuen Ausgabe unserer Frauenfußball-Splitter blicken wir auf die nächste Bundesliga-Saison, auf eine neue Fortbildungsmaßnahme für Schiedsrichterinnen, einige namhafte Rücktritte und ein 43:0 in Wales.

Abby Wambach zur Weltfußballerin 2012 gekürt

Auf der Gala FIFA Ballon d’Or im Kongresshaus von Zürich ist US-Stürmerin Abby Wambach als Weltfußballerin des Jahres 2012 ausgezeichnet worden.

Weltfußballerin 2012: Wer macht das Rennen?

Heute Abend (live ab 19 Uhr auf Eurosport und Sky Sport News HD) wird im Kongresshaus von Zürich im Rahmen der großen Gala FIFA Ballon d’Or die Weltfußballerin des Jahres 2012 ausgezeichnet.

Weltfußballerin 2012: Marta, Wambach oder Morgan?

Der Weltfußballverband FIFA hat heute im brasilianischen São Paolo die Top 3 zur Wahl der Weltfußballerin des Jahres und des Welttrainers des Jahres bekanntgeben.

Pia Sundhage neue schwedische Nationaltrainerin

US-Nationaltrainerin Pia Sundhage hört nach fünf Jahren in den Vereinigten Staaten auf und kehrt zurück in ihre Heimat. Beim gestrigen Länderspiel gegen Costa Rica saß die 52-Jährige letztmalig auf der US-Trainerbank und übernimmt nun die Nationalmannschaft Schwedens.

Schweden: Thomas Dennerby tritt zurück

Schwedens Nationaltrainer Thomas Dennerby tritt noch vor Ende seines im Dezember auslaufenden Vertrags zurück. Beim Länderspiel gegen die Niederlande am 15. September wird Dennerby nach sieben Jahren im Amt letztmalig auf der Trainerbank Platz nehmen.

Pia Sundhage: „Dieser Sieg gebührt meinem Trainerteam“

US-Trainerin Pia Sundhage betonte nach dem 3:1-Erfolg gegen Frankreich im Halbfinale der Frauen-WM erleichtert, dass der Sieg nur unter Mithilfe ihres gesamten Trainerteams möglich gewesen sei.

Wambach: „Die Partie gehört zu den Top 3 meiner Karriere“

Es war die 113. Minute im Spiel Brasilien gegen USA, da ereignete sich nahezu unbemerkt von den 25 598 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion von Dresden die Szene, die der Partie eine entscheidende Wende geben sollte. Abby Wambach klatschte dreimal vehement in ihre Hände und schrie so lauthals ihre Teamkolleginnen an, dass die Energie bis auf die Pressetribüne unter dem Dach zu spüren war: „Come on. One strike!“

Pia Sundhage: „Stehen am Anfang von etwas ganz Wunderbarem“

Die vergangenen 12 Monate waren für den US-Frauenfußball nicht einfach: Die U20 scheiterte im WM-Viertelfinale, die U17 qualifizierte sich erstmals nicht für die WM und der A-Nationalelf gelang erst über die Play-offs der Sprung zur Frauen-WM. Doch US-Trainerin Pia Sundhage sagt ihrem Land und dem Frauenfußball im Gespräch mit Womensoccer eine rosige Zukunft voraus.

USA trainieren zwei Wochen in Großbritannien

Die US-amerikanische Frauenfußball-Nationalmannschaft ist gestern in England gelandet. Höhepunkt des elftägigen Trainingslagers ist ein Länderspiel gegen die Gastgeberinnen am 2. April in London. Insgesamt hat Trainerin Pia Sundhage 23 Spielerinnen nominiert – nur Alexandra Krieger ist noch nicht bei der Mannschaft.

Kristine Lilly vor Comeback im US-Team

In den vergangenen zwei Jahren ist im Leben von Kristine Lilly viel passiert. Im Juli 2008 kam ihre Tochter zur Welt, im Anschluss kämpfte sich die 38-jährige Mittelfeldspielerin wieder in den Nationalmannschaftkader. Doch nach zwei Länderspielen fand Lilly 15 Monate keine Berücksichtigung mehr im Team – bis jetzt. Nationaltrainerin Pia Sundhage berief die Weltrekordinhaberin (342 Länderspiele) in den Kader für zwei Testspiele gegen Mexiko Ende des Monats.

US-Team mit allen Topstars nach Deutschland

Am Donnerstag, 29. Oktober, kommt es in der neuen Impuls-Arena von Augsburg zum mit Spannung erwarteten Duell zwischen Welt- und Europameister Deutschland und dem Olympiasieger und Weltranglistenersten USA. US-Trainerin Pia Sundhage hat als erste der beiden Trainerinnen ihren Kader für das Aufeinandertreffen bekanntgegeben. Und die Fans dürfen sich auf Stars wie Abby Wambach oder Hope Solo freuen.

Hege Riise wird Assistenztrainerin der USA

Die frühere norwegische Fußballerin Hege Riise, bis heute mit 188 Länderspielen europäische Rekordnationalspielerin, Weltmeisterin 1995 und Olympiasiegerin 2002, wird zukünftig als Assistenztrainerin neben Cheftrainerin Pia Sundhage die amerikanische Frauenfußball-Nationalmannschaft betreuen.

Der Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – Januar

Das Frauenfußball-Jahr 2008 produzierte Triumphe, Tränen und auch Kuriositäten positiver wie negativer Art. Womensoccer.de lässt die Highlights Monat für Monat noch einmal Revue passieren. Im ersten von zwölf Teilen beschäftigen wir uns mit dem Monat Januar.

Olympia-Aus für Abby Wambach

Die Hoffnungen der US-Nationalmannschaft auf olympisches Gold in Peking haben einen herben Rückschlag erlitten. Denn Topstürmerin Abby Wambach hat sich das linke Bein gebrochen und wird mindestens 12 Wochen ausfallen.

Die Amerikanerin und beste Torschützin ihres Teams mit 13 Toren und 12 Torvorlagen in diesem Jahr, zog sich die Verletzung in der ersten Halbzeit beim 1:0-Sieg im Testspiel gegen Brasilien zu, als sie mit Brasiliens Verteidigerin Andreia Rosa kollidierte.

Hope Solo feiert erfolgreiches Comeback

Genugtuung für Hope Solo: Vier Monate, nachdem die Torhüterin der US-Nationalmannschaft vom damaligen Trainer Greg Ryan aus dem Team geworfen worden war, hat sie vor einigen Wochen beim Vier-Nationen-Turnier in China fast unbemerkt von den Medien eine erfolgreiche Rückkehr in die Nationalmannschaft gefeiert.

Dabei stand sie nicht nur im US-Kader, sondern bot beim 4:0-Sieg gegen Kanada und beim 1:0-Erfolg gegen China 180 Minuten lang eine fehlerfreie Leistung und blieb in beiden Spielen ohne Gegentreffer. „Ich hatte Angst, denn ich wusste nicht, wie mich das Team wieder aufnehmen würde. Aber jeder hat viel Entschlossenheit gezeigt, nach vorne zu schauen.“

Splitter: FIFA erhöht finanzielle Unterstützung für Frauenfußball

p>Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat seinen 208 angeschlossenen Nationalverbänden auferlegt, von den jährlich im Rahmen des finanziellen Unterstützungsprogramms (FAP) zur Verfügung gestellten 250.000 US-Dollar zukünftig 15 statt bisher 10 Prozent, also 37.500 statt 25.000 US-Dollar für die Entwicklung des Frauenfußballs einzusetzen. Somit trägt die FIFA der zunehmenden weltweiten Bedeutung des Frauenfußballs Rechnung.