Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Marina Hegering

DFB-Frauen gewinnen dank Jokertoren

am 6. April 2019 – 16.11 Uhr 18 Kommentare
Dzsenifer Marozsán (li.) im Duell mit Schwedens Kosovare Asllani

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf hat ihr Testspiel in Schweden vor 25.882 Zuschauern in der Friends Arena von Solna gewonnen. Dabei erzielten zwei Einwechselspielerinnen die deutschen Tore.

Marina Hegering verlängert bei der SGS Essen

am 4. April 2019 – 10.40 Uhr
SGS Essens Marina Hegering gibt einen Schuss ab

Marina Hegering hat ihren Vertrag bei Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

DFB-Frauen: Alex Popp neue Kapitänin

am 19. Februar 2019 – 18.41 Uhr 33 Kommentare
Alex Popp löst Dzsenifer Marozsán als DFB-Kapitänin ab

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat Alex Popp zur neuen Kapitänin der deutschen Frauenfußball-Nationalelf benannt. Darüber hinaus berief sie Marina Hegering erstmals in den Kader der A-Nationalelf.

Marina Hegering wechselt zur SGS Essen

am 30. Mai 2017 – 10.11 Uhr 4 Kommentare
Marina Hegering wechselt von Leverkusen nach Essen © SGS Essen

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat Marina Hegering vom abgestiegenen Erstligisten Bayer 04 Leverkusen verpflichtet.

Leverkusen verlängert mit neun Spielerinnen

am 17. April 2015 – 11.08 Uhr 6 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat die Personalplanungen für die kommende Saison vorangetrieben und gleich mit neun Spielerinnen die Verträge verlängert.

Frauenfußball-Splitter 11 und 12/2014

am 20. März 2014 – 15.45 Uhr 2 Kommentare
Marina Hegering

In unserer aktuellen Ausgabe der bunten Meldungen aus der Welt des Frauenfußballs blicken wir auf Auszeichnungen für Dzsenifer Marozsán und Marina Hegering, eine italienische Sturmlegende auf Rekordjagd, zwei Live-Übertragungen im Web und Initiativen von FIFA und UEFA.

Marina Hegering wechselt zu Bayer Leverkusen

am 22. Juni 2011 – 17.58 Uhr 17 Kommentare

Nach Turik Knaak hat Frauenfußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen eine weitere Spielerin vom FCR 2001 Duisburg verpflichtet. Marina Hegering erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013.

Duisburg verabschiedet Marina Hegering

am 30. Mai 2011 – 12.17 Uhr 4 Kommentare

Im Rahmen des Saisonabschlussfestes hat Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg Marina Hegering verabschiedet.

Marina Hegering: „Sind verdient Weltmeister geworden“

am 2. August 2010 – 13.01 Uhr 3 Kommentare

Der Lärm in der Bielefelder Schüco-Arena war nach dem 2:0-Sieg der deutschen U20-Frauenfußball-Nationalmannschaft gegen Nigeria und dem gewonnenen WM-Titel ohrenbetäubend. So laut, dass Kapitänin Marina Hegering beim besten Willen nicht verstehen konnte, was FIFA-Präsident Sepp Blatter ihr sagen wollte. „Wir haben einfach den Pokal genommen und hoch gehalten“, erklärte sie später freudestrahlend. Dabei trübte ein Wermutstropfen die Siegesfreude.

U20-WM: der erste Spieltag im Überblick

am 13. Juli 2010 – 23.20 Uhr 10 Kommentare
Lady Andrade (r.) setzt sich durch.

68 120 Zuschauer, zwölf Tore, acht Gelbe Karten, eine Rote Karte, und ein echter Pechvogel – der erste Tag der U20-Frauenfußball-WM in Deutschland sorgte bereits für eine Menge Aufregung und Unterhaltung.

Marina Hegering und Alexandra Popp beste Nachwuchsspielerinnen

am 5. August 2009 – 17.36 Uhr 4 Kommentare

Marina Hegering und Alexandra Popp vom FCR 2001 Duisburg werden in diesem Jahr mit der Fritz-Walter-Medaille als beste deutsche Nachwuchsspielerinnen ausgezeichnet.

Marina Hegering verlängert beim FCR 2001 Duisburg

am 2. Juli 2009 – 15.50 Uhr 1 Kommentar

UEFA-Pokal-Siegerin und U19-Nationalspielerin Marina Hegering hat ihren Vertrag bei UEFA-Pokal-Sieger FCR 2001 Duisburg verlängert. Auch mit Torhüterin Christina Bellinghoven konnte Einigung über einen Verbleib im Verein erzielt werden.