Start Schlagworte Kim Little

SCHLAGWORTE: Kim Little

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema Kim Little

Vivianne Miedema (re.) traf in Estland doppelt für die Niederlande

EM-Quali: Hohe Favoritensiege, eine Überraschung

76 Tore in 13 Spielen - am ersten Spieltag der Qualifikation zur EURO 2021 in England war von Donnerstag bis Samstag gleich mächtig was los. So gab es etwa deutliche Siege für Deutschland, die Niederlande und Schottland, aber auch einen Überraschungserfolg und einen WM-Viertelfinalisten, der erst nach Rückstand gewann.

Frauenfußball-Splitter 47-48/2013

Im Mittelpunkt unserer Kurzmeldungen stehen diesmal beliebte Live-Übertragungen der Frauenfußball-Bundesliga, eine zur Fußball-Botschafterin nominierte Trainerin sowie neue Facebook- und Twitter-Seiten.
Hope Solo

Frauenfußball-Splitter 17-19/2013

In unserer aktuellen Ausgabe der Frauenfußball-Splitter blicken wir in dieser Woche auf eine Veranstaltung in Köln, auf eine Rückkehrerin in die französische Frauenfußball-Nationalelf und einen bitteren Fauxpas von US-Torhüterin Hope Solo.

Europa: Young Boys patzt, Arsenal hofft

Am Wochenende begann in einigen europäischen Ländern die neue Frauenfußball-Saison. Und der Schweizer Meister BSC Young Boys musste gleich am ersten Spieltag eine unerwartete Niederlage einstecken. In England ist Arsenal LFC seit der vergangenen Woche wieder auf Titelkurs.

Kim Little, kleine Frau ganz groß

Als Ende August der englische Meister und Pokalsieger Arsenal LFC im beschaulichen Kühnmatt-Stadion des Provinzorts Willstädt-Sand ein Testspiel gegen Frauenfußball-Bundesligist SC 07 Bad Neuenahr austrug, wussten wohl nur die wenigsten der 70 Zuschauer, wer die kleine, wendige Mittelfeldspielerin war, die gerade einen Freistoß aus 20 Metern an die Latte gezimmert hatte. Es war die 19-jährige Schottin Kim Little, eines der Ausnahmetalente im europäischen Frauenfußball.

Champions League: Deutsche Teams starten souverän

Drei Spiele, drei Siege, 18:2 Tore – die deutschen Mannschaften haben einen fulminanten Einstand im Sechzehntelfinale der Champions League gefeiert. Sowohl Titelverteidiger FCR 2001 Duisburg als auch dem FC Bayern München und dem 1. FFC Turbine Potsdamwird der Einzug ins Achtelfinale am kommenden Mittwoch kaum noch zu nehmen sein.