Start Schlagworte Kim Kulig

SCHLAGWORTE: Kim Kulig

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema Kim Kulig

Nahaufnahme von Kim Kulig (1. FFC Frankfurt)

1. FFC Frankfurt: Kim Kulig-Soyah neue Nachwuchskoordinatorin

Ex-Nationalspielerin Kim Kulig-Soyah wird ab 1. Januar 2019 neue Nachwuchskoordinatorin beim 1. FFC Frankfurt. Die 28-Jährige wird darüber hinaus weiterhin die Zweitvertretung des Vereins trainieren.
kim-kulig-frankfurt

Kim Kulig beantragt Sportinvalididät

Kim Kulig, 33-fache DFB-Nationalspielerin, hat mit großem Ehrgeiz um die Fortsetzung ihrer aktiven Karriere als Fußballerin gekämpft. Doch der bei der Frauenfußball WM 2011 erlittene Kreuzbandriss im rechten Knie lässt keinen Leistungssport mehr zu, so dass die 25-Jährige nun die Sportinvalidität beantragt hat.
Neues Kreuzband für Kim Kulig

Kim Kulig verlängert beim 1. FFC Frankfurt

Nationalspielerin Kim Kulit hat ihren Vertrag bei Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt heute um ein Jahr bis zum 30. Juni 2015 verlängert.
Neues Kreuzband für Kim Kulig

Kim Kulig erfolgreich operiert

Kim Kulig, Mittelfeldspielerin des 1. FFC Frankfurt, ist am Donnerstag erfolgreich am Knie operiert worden und hat ein neues Kreuzband erhalten.
Kim Kulig

Erneute Knie-OP bei Kim Kulig

Mittelfeldspielerin Kim Kulig vom 1. FFC Frankfurt wird sich am Donnerstag einer neuerlichen Operation am verletzten rechten Knie unterziehen müssen - mit ungewissem Ausgang.
Kim Kulig

Kulig-Schock: mindestens ein Jahr Pause

Neuerlicher Schock für Kim Kulig, den 1. FFC Frankfurt und die die deutsche Frauenfußball-Nationalelf: Die Nationalspielerin wurde heute nach einem diagnostizierten Außenmeniskusschaden von Dr. Bernd Lasarzewski in der Sportklinik Hellersen am lädierten rechten Knie operiert und erhielt eine niederschmetternde Diagnose.
Kim Kulig

Knie-OP bei Kim Kulig

Nach der Diagnose Meniskusschaden und dem damit verbundenen EM-Aus wird Nationalspielerin Kim Kulig vom 1. FFC Frankfurt morgen am rechten Knie operiert.
Kim Kulig

EM-Aus für Kim Kulig

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf muss einen fünften Ausfall für die EM in Schweden verkraften, denn auch Kim Kulig wird an den kontinentalen Titelkämpfen nicht teilnehmen können.
Kim Kulig

Auch EM-Teilnahme von Kim Kulig in Gefahr

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf muss bei der Frauenfußball-EM in Schweden (10. bis 28. Juli) möglicherweise auf die fünfte wichtige Spielerin verzichten. Denn der Einsatz von Kim Kulig scheint fraglich.
Saskia Bartusiak im Duell mit Alex Morgan

DFB-Elf auf der Suche nach der Konstanz

Eine Halbzeit lang bot die deutsche Frauenfußball-Nationalelf dem Weltranglistenersten USA beim schmeichelhaften 3:3 in Offenbach physisch und auch spielerisch gut Paroli. Doch in den zweiten 45 Minuten geriet sie besorgniserregend ins Wackeln, nur ein ähnlicher Kraftakt wie in Frankreich gepaart mit einem Quäntchen Glück verhinderten trotz abermaligem 1:3-Rückstands eine Niederlage. Bis zur EM bleibt nicht mehr allzu viel Zeit, die Leistungsschwankungen in den Griff zu bekommen.
Kim Kulig

Kim Kulig und Nadine Keßler fit für USA-Spiel

23 Spielerinnen hat Bundestrainerin Silvia Neid für das Testspiel gegen die USA am Freitag, 5. April, in Offenbach nominiert, darunter auch die zuletzt angeschlagenen Kim Kulig und Nadine Keßler.
Saskia Bartusiak

Algarve-Cup-Finale ohne Kulig und Bartusiak

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf muss am Mittwoch im Finale des Algarve Cups gegen die USA (ab 17.45 Uhr live auf Eurosport) im Estadio Algarve in Faro auf Kim Kulig und Saskia Bartusiak verzichten. Darüber hinaus steht der Einsatz zweier weiterer Spielerinnen auf der Kippe.
Kim Kulig

Außenbanddehnung bei Kim Kulig

Entwarnung bei Kim Kulig: Die Verletzung von Kim Kulig aus dem Auftaktspiel gegen Dänemark beim Algarve Cup ist weniger schlimm, als befürchtet.

Erfolgreiche Nasen-OP bei Kim Kulig

Nationalspielerin Kim Kulig hat sich heute nach ihrem im Training erlittenen Nasenbeinbruch erfolgreich einer Operation unterzogen.

Personalsorgen beim 1. FFC Frankfurt

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat weiter mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Nach dem Kreuzbandriss von Fatmire Bajramaj fallen nun auch noch Dzsenifer Marozsán und Kim Kulig aus.

Gegen Frankreich ohne Kim Kulig – Nadine Keßler rückt nach

Kim Kulig, Mittelfeldspielerin des 1. FFC Frankfurt, wird nicht am Länderspiel gegen Frankreich am Donnerstag, 29. November (ab 15.15 Uhr live in der ARD) teilnehmen können. Für sie rückt Nadine Keßler vom VfL Wolfsburg nach.

Kim Kulig fällt fürs zweite USA-Spiel aus

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf muss im zweiten Testspiel gegen die USA in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (ab 1.30 Uhr live auf Eurosport) in East Hartford neben Célia Okoyino da Mbabi auch auf Kim Kulig verzichten.

Zwei Wochen Pause für Kim Kulig

Der 1. FFC Frankfurt muss erneut auf Kim Kulig verzichten. Die Nationalspielerin laboriert an einer Reizung im rechten kreuzbandoperierten Knie und wird vermutlich zwei Wochen ausfallen.

Neuerlicher Eingriff bei Kim Kulig

Nationalspielerin Kim Kulig musste sich nach ihrem bei der Frauenfußball-WM im Viertelfinale gegen Japan erlittenen Kreuzband- und Innenmeniskusriss jetzt einem neuerlichen Eingriff unterziehen.

Ein Mehr an allem

Man konnte kaum mitzählen, wie oft auf der Pressekonferenz von Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt der schmunzelnde Hinweis von Präsident und Manager an Trainer Sven Kahlert kam, dass ein solch stark besetzter Kader zu Erfolg verpflichte. Aber Schmunzeln hin oder her, der FFC wird sich an den eigenen Vorgaben messen lassen müssen, denn die Bedingungen waren noch nie so gut.

Kim Kulig wird Anfang August operiert

Den 9. Juli 2011 würde Kim Kulig am liebsten aus ihrem Kalender streichen. Nach nur vier Minuten im WM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Japan kam die 21-Jährige nach einem Kopfballduell schräg auf und verdrehte sich das rechte Knie. Diagnose: Kreuzbandriss und ein lädierter Innenmeniskus.

Kim Kulig: Gereifter Shootingstar

2009 machte Kim Kulig eine Blitzkarriere und war eine der auffälligsten Nachwuchsspielerinnen der Frauenfußball-EM in Finnland. In den vergangenen zwei Jahren hat sich die 21-Jährige zu einer echten Führungskraft entwickelt, wie sie beim 5:0-Sieg gegen Italien eindrucksvoll unterstrich.

HSV klettert auf Platz 4

Der Hamburger SV überrascht weiter: Mit dem zweiten Auswärtssieg in Folge hat sich das Team auf Platz 4 verbessert. Dabei drehten die Hanseatinnen erneut einen Rückstand.

Kim Kulig geht nach Frankfurt

Erwartet wurde es schon länger, nun ist es offiziell: Kim Kulig wechselt zur kommenden Saison zum 1. FFC Frankfurt. Statt eines im Frauenfußball fast üblichen Einjahresvertrags unterschrieb die Nationalspielerin gleich für mehrere Spielzeiten.
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 4 1. FC Köln 0 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1 VfL Wolfsburg 6 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand 3 SGS Essen 0 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 6 FF USV Jena 2 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1 SC Freiburg 0 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln 1 Turbine Potsdam 2 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 3 TSG Hoffenheim 0 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg 0 SC Sand 0 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München 1 Bayer Leverkusen 2 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 4 FF USV Jena 2 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen 2 MSV Duisburg 1 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg