Start Schlagworte Jessica Wich

SCHLAGWORTE: Jessica Wich

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema Jessica Wich

Bayer 04 Leverkusens Stürmerin Jessica Wich

Jessica Wich erleidet Kreuzbandriss

Bayer 04 Leverkusen, Aufsteiger in die Frauenfußball-Bundesliga, wird in den kommenden Monaten auf Stürmerin Jessica Wich verzichten müssen.
Porträtaufnahme von Karoline Heinze

Bayer 04 Leverkusen holt Karoline Heinze

Frauenfußball-Bundesliga-Aufsteiger Bayer 04 Leverkusen hat Karoline Heinze vom FF USV Jena verpflichtet. Dazu verlängerten zwei Spielerinnen ihre Verträge.
Leverkusen-Quartett verlängert Verträge

Leverkusen stellt Weichen für die Zukunft

Frauenfußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den Vertrag mit seinem Trainer und Sportlichem Leiter Thomas Obliers und vier Stammspielerinnen verlängert.

Leverkusen verlängert mit neun Spielerinnen

Frauenfußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat die Personalplanungen für die kommende Saison vorangetrieben und gleich mit neun Spielerinnen die Verträge verlängert.

Sechs Wochen Pause für Jessica Wich

Der 1. FFC Frankfurt muss etwa sechs Wochen auf Jessica Wich verzichten. Die Stürmerin zog sich im DFB-Pokalspiel beim FC Bayern München einen Bruch zweier Wirbelquerfortsätze zu.

Frankfurt verpflichtet Jessica Wich

Nach der französischen Stürmerin Sandrine Brétigny hat Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt seinen Sturm mit U20-Weltmeisterin Jessica Wich verstärkt.

Schlüsselbeinbruch bei Jessica Wich

Der Hamburger SV musste seinen Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale teuer bezahlen. Denn Stürmerin Jessica Wich brach sich beim 3:2-Sieg gegen den 1. FC Lok Leipzig die Schulter und wird eine längere Pause einlegen müssen.

Hamburger SV verpflichtet Jessica Wich

Frauenfußball-Bundesligist Hamburger SV hat Stürmerin Jessica Wich vom Meister 1. FFC Turbine Potsdam verpflichtet.

U19 gewinnt EM-Auftakt nach Rückstand

Die deutsche U19-Nationalmannschaft ist mit einem Erfolgserlebnis in die Europameisterschaft in Weißrussland gestartet. Gegen Frankreich feierte das Team nach einem Rückstand noch einen Sieg. Zur Matchwinnerin avancierte eine Deutsche Meisterin.

Favoritensiege, drei Remis und verschossene Elfer

saarbruecken_crailsheim.jpgMit klaren Siegen haben sich Meister 1. FFC Frankfurt, FCR 2001 Duisburg und Turbine Potsdam in die WM-Pause verabschiedet. In Duisburg stellte Inka Grings einmal mehr ihre Treffsicherheit eindrucksvoll unter Beweis, obwohl gegen einen überforderten Gegner sogar noch mehr Tore drin gewesen wären.

Frankfurt und Potsdam taten sich eine Halbzeit lang schwer, bis die erwarteten Siege unter Dach und Fach gebracht waren. In Wolfsburg und Saarbrücken teilte man sich die Punkte ebenso wie in Aschheim, wo Bayern München in letzter Minute den möglichen Sieg gegen den HSV verschenkte.

Personalien kurz & knapp (2)

In vier Tagen wieder im Kreise ihrer Nationalmannschaftskolleginnen sein will Nationaltorfrau Silke Rottenberg, die sich im Januar während des Vier-Nationen-Turniers in China einen Kreuzbandriss...