Start Schlagworte FC Zürich Frauen

SCHLAGWORTE: FC Zürich Frauen

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema FC Zürich Frauen

Martina Moser

Martina Moser wechselt zum FC Zürich Frauen

Frauenfußball Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim wird ab der kommenden Saison ohne seine Kapitänin Martina Moser auskommen müssen. Die 30-Jährige wechselt zurück in die Schweiz zum FC Zürich Frauen.
logo-fc-zuerich

Champions League: Lilleström gegen Zürich im Livestreaming

Heute Abend um 19 Uhr tritt der Schweizer Meister FC Zürich Frauen im Sechzehntelfinal-Hinspiel der UEFA Women´s Champions League beim norwegischen Meister Lillestrøm SK an. Die Partie wird im Live-Streaming übertragen.
logo-fc-zuerich

FC Zürich Frauen gegen FC Luzern im Livestreaming

Heute Abend um 19.30 Uhr empfängt Tabellenführer FC Zürich Frauen in der Schweizer Nationalliga A im Topspiel den zweitplatzierten FC Luzern. Das Spiel kann im Livestreaming verfolgt werden.
Logo des FC Zürich Frauen

FC Zürich Frauen gegen FC St. Gallen live

Heute Abend ab 19.30 Uhr gibt es ein Live-Streaming des Spiels FC Zürich Frauen gegen den FC St. Gallen in der Schweizer Nationalliga A.
Logo des FC Zürich Frauen

FC Zürich Frauen gegen FC Neunkirch live

Am vierten Spieltag der Schweizer Nationalliga A kommt es zum Topduell zwischen Meister FC Zürich Frauen und Tabellenführer FC Neunkirch. Die Partie wird ab 18.30 Uhr im Live-Stream übertragen.
Matchflyer zur Partie FC Staad gegen FC Zürich Frauen

FC Staad gegen FC Zürich Frauen live

Heute Abend um 20 Uhr trifft der Schweizer Meister FC Zürich Frauen in einem Nachholspiel beim FC Staad an, dem Team der deutschen Trainer Sissy Raith. Die Partie wird im Livestream übertragen.
Logo des FC Zürich Frauen

FC Yverdon gegen FC Zürich Frauen live

Am dritten Spieltag der Schweizer Nationalliga A tritt Champions-League-Teilnehmer FC Zürich Frauen zu einem Auswärtsspiel beim FC Yverdon Féminin, die Partie gibt es ab 14 Uhr im Livestream.
FC Zürich Frauen gegen Grasshopper Club Zürich

FC Zürich Frauen gegen Grasshopper Club Zürich im Livestream

Heute Abend startet die Schweizer Nationalliga A in die neue Saison 2015/2016. Und gleich zum Auftakt gibt es im Livestreaming als Leckerbissen das Züricher Lokalderby zwischen dem FC Zürich Frauen und Grasshopper Club Zürich zu sehen.
Logo der UEFA Women's Champions League

Champions League: Achtelfinalspiele terminiert

Titelverteidiger VfL Wolfsburg wird im Achtelfinale der UEFA Women's Champions League anders als ursprünglich geplant zunächst auswärts beim Österreichischen Meister NÖSV Neulengbach antreten. Auch alle anderen Achtelfinalspiele wurden bereits terminiert.
Logo der UEFA Women's Champions League

Champions League: Heute zehn Entscheidungen

In der UEFA Women’s Champions League fallen am heutigen Mittwoch in zehn Spielen die ersten Entscheidungen über den Aufstieg ins Achtelfinale. Die beiden deutschen Teams VfL Wolfsburg und 1. FFC Frankfurt sind erst einen Tag später im Einsatz.
Nilla Fischer in Nahaufnahme

Champions League: VfL Wolfsburg auf Achtelfinalkurs

Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat im Hinspiel des Sechzehntelfinales der UEFA Women’s Champions League beim norwegischen Meister Stabæk FK knapp gewonnen und sich somit einen kleinen Vorteil für das Rückspiel in acht Tagen verschafft. Doch die Hinspiele hielten auch einige faustdicke Überraschungen bereit.
Logo der UEFA Women's Champions League

Champions League: FC Zürich Frauen zieht in K.-o.-Runde ein

Der letzte Spieltag der Qualifikationsrunde der UEFA Women’s Champions League hatte es in sich. So zog der Schweizer Meister FC Zürich Frauen in die K.-o.-Runde ein und für einen namhaften Verein kam das Aus. Dramatik pur gab es im Kampf um die besten Gruppenzweiten.
Ewa Pajor

Champions League: Konin, Ouriense und Raheny weiter, Zürich hofft

Am zweiten Spieltag der Qualifikationsrunde in der UEFA Women’s Champions League fielen bereits die ersten Entscheidungen. Polens Meister Medyk Konin stürmte dank einer überragenden Ewa Pajor in die K.-o-Runde, auch Atlético Ouriense und Raheny United FC sind vorzeitig weiter. Der FC Zürich Frauen darf nach dem Sieg gegen Riga wieder hoffen.
Logo der UEFA Women's Champions League

Champions League: Überraschungen zum Auftakt

Am Samstag begann die Qualifikationsrunde zur UEFA Women’s Champions League in der Saison 2014/15. Und der erste Spieltag hielt gleich einige Überraschungen bereit. So musste sich Vorjahres-Achtelfinalist FC Zürich Frauen mit einem Remis begnügen, BeNe-League-Champion Standard Lüttich verlor. Womensoccer fasst den ersten Spieltag zusammen.

Frankfurt, Bayern und Duisburg siegen

Am Mittwoch setzten der 1. FFC Frankfurt, der FC Bayern München und der MSV Duisburg ihre Testspielserie fort und alle drei Teams kamen zu ungefährdeten Siegen.

Europa: Zürich holt Schweizer Meisterschaft

Die Meisterschaft in der Schweiz war spannend wie lange nicht mehr, doch letztlich hat sich der FC Zürich Frauen erneut durchgesetzt. Auch in Frankreich feierte der Serienmeister den neuerlichen Titelgewinn. In England verschiebenn sich hingegen die Verhältnisse, und in Schweden feierte Tyresö FF, wo die Zeichen auf Abschied stehen, einen Erfolg gegen den Tabellenführer.

Europa: Woche der Spitzenspiele

Die Länder mit Sommerligen stehen kurz vor dem Saisonbeginn, andernorts biegen die Mannschaften im Kampf um die Meisterschaft auf die Zielgeraden ein. Wichtige Punkte hat in der Schweiz Meister FC Zürich Frauen geholt, in Italien gab es einen Wechsel an der Tabellenspitze, und in Frankreich pausiert die Liga - mit Paris Saint-Germain an der Spitze.
1. FFC Turbine Potsdam 2 siegt beim NOFV-Hallencup

Frauenfußball-Splitter 4 und 5/2014

In der aktuellen Ausgabe der Frauenfußball-Splitter blicken wir diesmal auf Testspiele, Neuverpflichtungen, Auszeichnungen und ein Karriereende.
Anke Preuß

Frankfurt schlägt Zürich – Anke Preuß verletzt

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat auch sein zweites Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in der Türkei gegen den FC Zürich Frauen gewonnen. Allerdings gibt es auch eine verletzte Spielerin zu beklagen.
Sylvia Arnold

Freiburg testet gegen Zürich

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg wird im Hinblick auf die Bundesliga-Rückrunde einige Testspiele bestreiten, darunter auch eines beim Schweizer Meister FC Zürich Frauen.
Bayern Münchens U17-Europameisterinnen Ricarda Walkling, Isabella Hartig und Michaela Specht

Frauenfußball-Splitter 51/2013

In dieser Woche blicken wir unter anderem auf eine ganze Reihe von Ehrungen, die Vorverlegung eines WM-Finales und die ungewisse Zukunft einer Eliteschule des Mädchenfußballs.

Europa: Nicole Banecki mit dem SC Kriens Herbstmeister

Ex-Nationalspielerin Nicole Banecki hat mit dem SC Kriens in der Schweiz die Herbstmeisterschaft erreicht. Obwohl Serienmeister FC Zürich Frauen noch zwei Spiele in der Hinterhand hat, ist Kriens in diesem Jahr nicht mehr einzuholen. In Frankreich fiel die Partie von Paris Saint-Germain mit Linda Bresonik und Annike Krahn dem Wetter zum Opfer. Dafür stand in Spanien das Spitzenspiel an.
alex-scott-arsenal

Champions League: Favoriten setzen sich durch

In den Achtelfinalrückspielen der UEFA Women's Champions League sind die Überraschungen bislang ausgeblieben. Neben Titelverteidiger VfL Wolfsburg bestätigten am Abend auch die anderen Favoriten ihr Hinspielergebnis und zogen letztlich deutlich in die nächste Runde ein. Darunter auch der FC Barcelona, der den FC Zürich Frauen aus dem Wettbewerb schoss.
Spielszene Konak gegen Neulengbach

Champions League: Sieg für Neulengbach, Niederlage für Zürich

Mit unterschiedlichen Gefühlen kehren die Meister aus Österreich und der Schweiz in die Heimat von ihren Achtelfinal-Hinspielen in der UEFA Women’s Champions League zurück. Während der SV Neulengbach nach einem klaren Auswärtssieg bereits mit einem Bein im Viertelfinale steht, hat der FC Zürich Frauen wohl nur noch rechnerische Chancen.
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 4 1. FC Köln 0 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1 VfL Wolfsburg 6 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand 3 SGS Essen 0 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 6 FF USV Jena 2 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1 SC Freiburg 0 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln 1 Turbine Potsdam 2 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 3 TSG Hoffenheim 0 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg 0 SC Sand 0 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München 1 Bayer Leverkusen 2 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 4 FF USV Jena 2 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen 2 MSV Duisburg 1 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg