Start Schlagworte Djurgården Damfotboll

SCHLAGWORTE: Djurgården Damfotboll

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema Djurgården Damfotboll

Ariane Hingst auf Stippvisite in der alten Heimat

Ariane Hingst (Djurgården Damfotbll) hat ihre Knieoperation gut überstanden und fühlt sich pudelwohl. Den Eingriff machte DFB-Arzt Dr. Bernd Lasarzewski in Lüdenscheid. Auch die weiteren Wochen an Krücken wird Ari daheim in Berlin und Potsdam verbringen.

Sechs Wochen Krücken für Ariane Hingst

Die Serie von Verletzungen bei Spielerinnen der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft reißt nicht ab. Nun musste sich Abwehrspielerin Ariane Hingst von Djurgården Damfotboll einer Knieoperation unterziehen. Ergebnis: Gleich sechs Wochen lang muss „Ari“ an Krücken gehen, erst danach kann sie mit der Rehabilitation beginnen.

Nadine Angerer startet mit Niederlage

Den Start in die schwedische Frauenfußball-Meisterschaft Damallsvenskan hätte sich Torhüterin Nadine Angerer wohl anders vorgestellt. Im ersten Ligaspiel für ihren neuen Verein musste sie zum Auftakt der neuen Saison gleich eine Niederlage einstecken. Und das gegen einen Aufsteiger, der seit sieben Jahren nicht mehr in der höchsten schwedischen Liga gespielt hat.

Umeå immer noch das Maß aller Dinge

schweden_fazit_1.jpgVor der Saison 2007 in der schwedischen Damallsvenskan prognostizierten die Experten ein enges Rennen um die Meisterschaft. Meister Umeå hatte Rücktritte von Mittelfeld-Ikone Malin Moström und Anna Sjöström, Abgänge von Torfrau Sofia Lundgren und den finnischen Stars Sanna Valkonen und Anne Mäkinen zu verkraften.

Zwar hatte man mit der Chinesin Ma Xiaoxu und der 16-jährigen Schweizerin Ramona Bachmann zwei spektakuläre Neuverpflichtungen gemacht, aber im Allgemeinen erwartete oder erhoffte man sich einen Dreikampf mit den Teams aus Djurgården (Stockholm) und Malmö.

Sich selbst ins Gespräch brachte Linköping, dass immerhin mit einem halben Dutzend schwedischer Nationalspielerinnen, darunter Frida Östberg, Josefine Öqvist und Caroline Seger aufwarten konnte. Aber die Rechnung wurde wie so oft wieder einmal ohne den Wirt gemacht.

Angerer-Wechsel zu Djurgården angeblich perfekt

Knalleffekt im deutschen Frauenfußball: Die frisch gebackene Weltmeisterin und deutsche Nationaltorhüterin Nadine Angerer wechselt angeblich bereits im Januar 2008 zu Djurgården Damfotboll in die schwedische Frauenfußball-Liga Damallsvenskan.

„Sie kommt im Dezember nach Stockholm und wird im Januar anfangen, bei uns zu trainieren“, wird Djurgården-Boss Per Darnell auf der schwedischen Website Fotbollskanalen zitiert. Angerer wird demnach einen Zweijahresvertrag unterschreiben. Somit würde die Bundesliga eines ihrer Aushängeschilder verlieren.

Verspielt Umeå die Meisterschaft?

Die Heimniederlage gegen Djurgården vor wenigen Wochen wurde noch als Betriebsunfall abgetan, doch spätestens seit gestern dürfte man sich im Norden Schwedens ernsthafte Sorgen...

TV-Tipp: Ariane-Hingst-Story in der ZDF-Sportreportage

Ariane Hingst ist mit 131 Länderspielen eine der erfolgreichsten Spielerinnen in der Geschichte der Frauenfußball-Nationalmannschaft und feierte mit Turbine Potsdam auch große Erfolge im...

Wer stoppt Marta und Umeå?

Schlag auf Schlag wurden in gerade einmal zwei Monaten die ersten elf Spieltage der schwedischen Frauenfußball-Meisterschaft Damallsvenskan ausgetragen. Spitzenreiter Umeå hat mit einer Heimniederlage...

Hingst und Djurgården entzaubern Umeå

Fast drei Jahre ist es her, dass Umeå IK in der schwedischen Meisterschaft zuletzt eine Partie verloren hat. Am 9. Oktober 2004 musste man...

Ariane Hingst im Pech

Was für ein Krimi, der sich da im schwedischen Pokal-Achtelfinale zwischen Sunnanå SK und Djurgården abspielte. 2:2 stand es nach 90 Minuten, 3:3 nach...

Quo vadis Turbine Potsdam?

Als neutraler Beobachter kommt man aus dem fassungslosen Staunen kaum mehr heraus, als Fan des 1. FFC Turbine Potsdam muss einem das Herz bluten....