Start Schlagworte Cheryl Salisbury

SCHLAGWORTE: Cheryl Salisbury

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema Cheryl Salisbury

Cheryl Salisbury beendet Karriere

Cheryl Salisbury, Kapitänin der australischen Frauenfußball-Nationalmannschaft und Rekordnationalspielerin ihres Landes, hat am Dienstag ihren Rücktritt vom internationalen Fußball erklärt. Am Samstag wird sie gegen Italien im Parramatta-Stadion von Parramatta (New South Wales/Australien) ihr letztes Länderspiel bestreiten.

Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

Im Anschluss an das WM-Finale hat der Weltfußballverband FIFA sein All-Star-Team bekannt gegeben. Wir hatten Euch bereits angekündigt, dass wir Euch auch noch unser...

Vorschau: Brasilien – Australien

Australien„Sie haben eine gute Mannschaft, aber sie sind nicht unschlagbar“, sagt Australiens Trainer Tom Sermanni vor dem WM-Viertelfinale gegen Brasilien (ab 17.15 Uhr auf Eurosport) über seinen Gegner.

Und in der Tat: Bei allen Vorschusslorbeeren hat Brasiliens bisheriger Durchmarsch von drei Siegen in drei Spielen und einem Torverhältnis von 10:0 einen Nachteil. Echt gefordert wurde das Team von Weltfußballerin Marta bisher noch nicht.

Doch dieser Härtetest dürfte dem Team von Trainer Jorge Barcellos heute bevorstehen, denn die Australierinnen haben im bisherigen Turnierverlauf bei den Remis gegen die starken Teams aus Norwegen und Kanada bewiesen, dass sie mehr sind als nur ein Außenseiter.

Mehr

Die Top-10-Spielerinnen der WM-Vorrunde

24 von 32 WM-Partien sind absolviert, von allen 16 Mannschaften haben wir drei Spiele gesehen. Zeit für uns, einmal zu resümieren, wer uns besonders positiv aufgefallen ist. Markus und ich haben aus diesem Anlass eine Top-10-Liste der Spielerinnen aufgestellt, die der WM aus unserer Sicht bisher ihren Stempel aufgedrückt haben. Wir haben die Spielerinnen in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

Mehr

Zwei Gruppen, zwei Klassen

Es war sicherlich nicht der Grund, warum die FIFA sich gestern doch noch dazu entschloss, alle Spiele des letzten Spieltags der Gruppe C und D auf einen Tag zu legen. Wie es ursprünglich für gestern geplant war. Nein, der Grund war es nicht, aber der Effekt war ein interessanter.

Morgens (deutscher Zeit) spielten vier Mannschaften aus Gruppe C, nachmittags vier aus Gruppe D. In beiden Gruppen fiel die Entscheidung erst heute - auch darüber, wer aus diesen beiden Gruppen sich am Sonntag im Viertelfinale begegnen wird.Mehr

Vorschau: Ghana – Australien

Die Gruppe C wird morgen um 11 Uhr mit der Paarung Australien gegen Ghana eröffnet. Es ist das erste von sechs Gruppenspielen, und doch ließ im Vorfeld dieses Duells niemand Zweifel daran aufkommen, dass es sich um ein Schlüsselspiel handelt. Da Norwegen, das sich um 14 Uhr Kanada gegenüber sieht, klar favorisiert in die Gruppenphase geht, kommt es in den Spielen ohne norwegische Beteiligung auf jeden Punkt und jedes Tor ganz besonders an.Mehr

AFC-Teams wollen Hierarchie auf den Kopf stellen

Cheryl SalisburyÜber eines sind sich die Frauenfußball-Experten einig. Asien ist der Kontinent, der im internationalen Frauenfußball in den vergangenen Jahren die größten Fortschritte gemacht hat. Die Integration Australiens in die asiatische Fußball-Konföderation und die damit einhergehende verschärfte Konkurrenzsituation hat zudem sowohl den „Quantas Matildas“ als auch den Teams in Asien neue Impulse gegeben.

Und so brennen gleich alle vier asiatischen WM-Teilnehmer – Gastgeber China, Australien, Japan und Nordkorea - darauf, bei der WM in China für Furore zu sorgen und den arrivierten Teams ein Bein zu stellen.

Wenn nur nackte Zahlen eine WM entscheiden würden…

Simone Laudehr vor ihrer ersten WeltmeisterschaftGinge es bei der am kommenden Montag beginnenden Frauenfußball-WM nach WM-Erfahrung, es könnte nur einen Sieger geben: Brasilien. Sie haben die meisten Spielerinnen mit WM-Erfahrung in ihren Reihen (15). Vier davon werden bereits ihre vierte WM spielen. Argentinien und Nordkorea hingegen sind noch grün hinter den Ohren, weisen das geringste Durchschnittsalter auf. Ein Überblick auf die 336 Spielerinnen aus 16 Mannschaften.Mehr

WM-Gruppenanalyse: Gruppe C

Norwegen, den heutigen deutschen Gegner, erwarten bei der WM schon in der Gruppenphase schwere Gegner. Zwar verlief die Vorbereitung Kanadas turbulent und alles andere als erfolgreich, doch Australien und Ghana konnten zuletzt mit beachtlichen Ergebnissen aufwarten. Diese Gruppe verspricht enorm viel Spannung. Mehr

Warum Australien bei der WM ein heißer Außenseiter ist

In den vergangenen Jahren gehörte Australien bei großen Frauenfußball-Turnieren traditionell zu den unbequemen Gegnern. Mit viel Einsatz und Leidenschaft gingen die Australierinnen zu Werke,...

Analyse der WM-Gruppen, Teil 3

Im dritten Teil beschäftigt sich Womensoccer.de mit Gruppe C, wo ein spannender Kampf um die beiden Plätze für das Viertelfinale zu erwarten ist.Besonders reizvoll...

All Star Game wirft seine Schatten voraus

Wuhan – Zwei Tage vor dem mit Spannung erwarteten All Star Game zwischen einer FIFA-Weltauswahl und der chinesischen Nationalmannschaft wächst in der Acht-Millionen-Einwohner-Stadt Wuhan,...

Olympia-Quali: Favoriten in Torlaune

Am zweiten Endrundenspieltag der asiatischen Olympia-Qualifikation ließen die Favoriten wahrlich nichts anbrennen. Australien feierte in Taiwan erneut einen zweistelligen Sieg, Nordkorea schenkte dem überforderten...

Olympia-Quali: Australien im Torrausch, Trainer trotzdem unzufrieden

Wohl nur selten in der Vergangenheit hatte die asiatische Olympia-Qualifikation im Frauenfußball einen derart hohen Aufmerksamkeitswert wie in diesen Tagen. Vor einigen Wochen sorgten...