Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Anna-Felicitas Sarholz

Anna Sarholz: „Können das Ruder noch herumreißen“

am 29. Mai 2014 – 8.35 Uhr 23 Kommentare
Anna Sarholz

Zwei Spieltage vor Saisonende in der Frauenfußball-Bundesliga steht der Tabellendritte 1. FFC Turbine Potsdam am Sonntag, 1. Juni, 14 Uhr (live in HR, RBB und DFB-TV) im Klassiker bei Tabellenführer 1. FFC Frankfurt nach dem Patzer gegen den BV Cloppenburg unter Zugzwang. Doch Potsdams Torhüterin Anna Sarholz verrät im Gespräch mit Womensoccer, warum sie und ihr Team die Flinte längst noch nicht ins Korn geworfen haben.

Anna Sarholz verlängert in Potsdam

am 28. Februar 2013 – 10.32 Uhr 10 Kommentare
Anna-Felicitas Sarholz

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Anna Sarholz verlängert. Die Torhüterin unterschrieb einen neuen Kontrakt bis 30. Juni 2015.

Sarholz bricht sich erneut das Kahnbein

am 27. Januar 2012 – 18.42 Uhr 11 Kommentare

Anna-Felicitas Sarholz, Torhüterin bei Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam, hat sich einen neuerlichen Bruch des Kahnbeins zugezogen und wird längere Zeit ausfallen.

Sarholz fällt fast drei Monate aus

am 23. August 2011 – 11.13 Uhr 27 Kommentare

Erst ein Haarriss im Mittelfuß, jetzt ein Kahnbeinbruch in der linken Hand: Anna Felicitas Sarholz, Torhüterin beim 1. FFC Turbine Potsdam, hat das Glück derzeit nicht gepachtet.

Sarholz erleidet Mittelfußbruch

am 5. Juli 2011 – 8.41 Uhr 22 Kommentare

So hätte sich Torhüterin Anna-Felicitas Sarholz ihren heutigen 19. Geburstag wohl nicht vorgestellt. Statt Ausdauertraining zum Trainingsauftakt humpelte sie am Montag durchs Stadion: Diagnose: Mittelfußbruch.

Potsdam gegen Juvisy ohne Bajramaj

am 22. März 2011 – 8.00 Uhr 45 Kommentare

Am Mittwoch, 23. März, 19 Uhr, will der 1. FFC Turbine Potsdam im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FCF Juvisy den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Doch dabei fehlt dem Team Nationalspielerin Fatmire Bajramaj.

Potsdam verlängert Verträge mit Topspielerinnen

am 22. September 2010 – 0.29 Uhr 17 Kommentare

Einen Tag vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Åland United hat der 1. FFC Turbine Potsdam ein positives Signal gesetzt. Gleich mit sechs Schlüsselspielerinnen wurden die Verträge langfristig verlängert.

U19-EM ohne Sarholz

am 22. Mai 2010 – 21.02 Uhr Kommentare deaktiviert für U19-EM ohne Sarholz

Vor zwei Tagen war Anna Felicitas Sarholz, Torhüterin des 1. FFC Turbine Potsdam, noch die große Matchwinnerin. Doch die physische und mentale Belastung war offenbar zu viel. Denn jetzt hat die 17-Jährige ihre Teilnahme an der U19-EM abgesagt.

Coole 17-Jährige stiehlt allen die Schau

am 21. Mai 2010 – 11.35 Uhr 8 Kommentare
anna-sarholz1

Erst vor einigen Wochen hielt Potsdams Torhüterin Anna Felicitas Sarholz drei Elfmeter im Champions-League-Halbfinale gegen Duisburg, nun avancierte die coole 17-Jährige im Finale erneut zur Matchwinnerin. In scheinbar aussichtsloser Lage hielt sie zwei entscheidende Elfmeter, dann verwandelte sie auch noch selbst.

Sarholz im siebten Himmel

am 19. April 2010 – 11.11 Uhr 1 Kommentar
Anna Felicitas Sarholz bestimmt die Schlagzeilen

Mit einer Mischung aus Stolz, Coolness und der Unbekümmertheit einer 17-Jährigen genoss Anna Felicitas Sarholz das Bad in der Menge. Gleich drei Elfmeter hatte Sarholz soeben gegen keine Geringeren als die Nationalspielerinnen Inka Grings, Linda Bresonik und die junge Irini Ioannidou gehalten – und das im Halbfinalrückspiel der Champions League. Und genauso souverän, wie sie auf dem Platz gestanden hatte, meisterte sie den Parcours nach der Partie. Momente, die man als Sportlerin ein Leben lang nicht vergessen wird, und auch Trainer Bernd Schröder ließ sich von den Emotionen ein wenig mitreißen.

Potsdam mit Effizienz auf Meisterkurs

am 24. März 2010 – 21.31 Uhr 15 Kommentare

Meister 1. FFC Turbine Potsdam ist auf dem besten Weg, seinen Titel zu verteidigen. Vor 1 765 Zuschauern im Karl-Liebknecht-Stadion kam das Team von Trainer Bernd Schröder zu einem knappen, aber verdienten Sieg gegen den FCR 2001 Duisburg. Nur der Platzverweis gegen Fatmire Bajramaj trübte ein wenig die gute Stimmung der Potsdamerinnen, die an diesem Abend das effizientere von zwei glanzlosen Teams waren.

Anna Felicitas Sarholz: „Ich habe früh gelernt zu kämpfen“

am 1. Oktober 2009 – 15.47 Uhr 5 Kommentare
sarholz_action21

Anna Felicitas Sarholz ist eine der hoffnungsvollen Nachwuchstorhüterinnen in Deutschland. Im Interview mit Womensoccer spricht die 17-Jährige von Meister 1. FFC Turbine Potsdam über ihr unerwartetes Debüt in Bundesliga und Champions League, Ziele für die Zukunft und das Thema Gesundheit.

B-Juniorinnen: Turbine Potsdam nach Elfer-Krimi Meister

am 14. Juni 2009 – 17.17 Uhr 2 Kommentare

Die B-Juniorinnen des 1. FFC Turbine Potsdam haben sich zum bereits siebten Mal den Titel gesichert. Allerdings benötigten die Potsdamerinnen vor 725 Zuschauern das Elfmeterschießen, um sich beim FCR 2001 Duisburg durchzusetzen.

U17-WM: Schult für Sarholz gegen Nordkorea

am 3. November 2008 – 22.49 Uhr 32 Kommentare

Mich erreichte soeben eine Nachricht vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) aus Neuseeland. Der DFB-Medienverantwortliche vor Ort, Maximilian Geis, hat erklärt, dass die Verletzung von Torhüterin Anna Felicitas Sarholz weniger schwer ist, als von uns berichtet. Dennoch wird im abschließenden Gruppenspiel gegen Nordkorea Almuth Schult anstelle von Sarholz das Tor hüten.

U17-WM: DFB-Team bangt um Torhüterin Sarholz

am 3. November 2008 – 12.01 Uhr 7 Kommentare

Die Zuschauer im Stadion von Christchurch und an den Fernsehschirmen in der Heimat rieben sich am Samstag beim Spiel der deutschen U17-Frauenfußball-Nationalmannschaft gegen Ghana verwundert die Augen.

Gleich zwei Mal patzte die ansonsten so sichere Torhüterin Anna Felicitas Sarholz und ermöglichte den Westafrikanerinnen zwei Treffer, die das deutsche Team fast noch einmal in die Bredouille gebracht hätten. Doch was zu diesem Zeitpunkt niemand ahnte: die Aussetzer hatten einen Grund.

Daumendrücken für Deutschlands U17

am 20. Mai 2008 – 9.50 Uhr 13 Kommentare
sarholz_jubel.jpg

Die DFB-Elf überzeugte beim 3:0-Sieg gegen PolenAm heutigen Dienstag, 15.00 Uhr, beginnt für die deutsche U17-Frauenfußball-Nationalmannschaft das Abenteuer Europameisterschaft. In Sichtweite des UEFA-Hauptsitzes in Nyon trifft die Elf von Trainer Ralf Peter im Colovray-Stadion auf Dänemark, einen Gegner, der kein Unbekannter für das Team ist.

Auch für Peter ist das hochkarätige besetzte Turnier eine neue Erfahrung. „Ich bin seit 2001 beim DFB, aber dies wird mein erster großer internationaler Wettbewerb“, freut er sich auf die Herausforderung.

Bundesliga 2019/20
08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen