TSG 1899 Hoffenheim – 1. FC Köln

    0
    4 - 0
    Zeit

    Zusammenfassung

    Hoffenheims Spielerinnen bejubeln den Treffer von Nicole Billa (2. v. li.) zum 2:0 © imago/eu-images

    Hoffenheim: Tufekovic – Linder, Specht, Bühler, Hartig – Dongus, Rall (45.+2), Harsch (74. Hagel), Pankratz (77. Bürger) – Waßmuth, Billa

    Köln: Herzog – Horvat, Caló, Hild, Frommont – Beckmann (74. Linden), Hirano – Nietgen, Ondrušová (46. Zilligen), Rinast – Schraa (63. Giraud)

    Tore: 1:0 Waßmuth (1.), 2:0 Billa (9.), 3:0 Waßmuth (36.), 4:0 Fühner (53.)

    Gelbe Karten: Keine / Schraa, Beckmann

    Schiedsrichterin: Christine Weigelt (Leipzig)

    Zuschauer: 280[hr]

     

    [unordered_list style=“green-dot“]

    • Die TSG 1899 Hoffenheim feiert den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel.[hr]
    • Wie schon beim 6:1-Sieg in Jena gelingt dem Team auch diesmal ein Blitzstart mit zwei schnellen Toren innerhalb der ersten neun Minuten.[hr]
    • Tabea Waßmuth trifft doppelt für die Elf aus dem Kraichgau, die weiteren Tore erzielten Nicole Billa und Anne Fühner.[hr]
    • Hoffenheims Maxi Rall musste kurz vor der Pause mit Kreislaufproblemen vom Platz.[hr]
    • 280 Zuschauer im Dietmar-Hopp-Stadion.[hr]
    • Hoffenheim-Trainer Jürgen Ehrmann: „Wir habe das heute gut gemacht und den Gegner von Beginn an nicht ins Spiel kommen lassen. Wir sind wieder überragend ins Spiel gekommen mit zwei schnellen Toren. Köln war von der Zweikampfführung schon ein anderes Kaliber als Jena. In der zweiten Halbzeit haben wir uns gegen einen tief stehenden Gegner schwerer getan. Wir hatten trotzdem vier, fünf weitere Möglichkeiten. Jetzt müssen wir uns auch gegen stärkere Gegner beweisen.“[hr]
    • Köln-Trainer Willi Breuer: „Hoffenheim war uns in allen Belangen überlegen. Wir wollten solange wie möglich ohne Gegentor bleiben, das haben wir leider nur eine Minute geschafft. Wichtig war für uns in der zweiten Halbzeit kein Debakel zu erleben. Dort waren wir dann etwas stabiler in der Defensive und hatten nach vorne drei, vier gute Aktionen. Wir müssen am Ende sogar noch mit dem Ergebnis zufrieden sein. Aber wir müssen uns mit anderen Gegnern messen. Wir wussten schon vorher, was uns hier erwartet und es ist so gekommen, wie wir es befürchtet haben.“

    [/unordered_list]

    Video

    Ergebnisse

    Verein1. Halbzeit2. HalbzeitEndergebnisSpielausgang
    TSG Hoffenheim314Sieg
    1. FC Köln000Niederlage

    Details

    DatumZeitLigaSaisonSpieltagZuschauer
    24. August 201913.00 UhrFrauen-Bundesliga2019/202. Spieltag280

    Spielort

    Dietmar-Hopp-Stadion
    Silbergasse 45, 74889 Sinsheim, Deutschland

    Letzte Aktualisierung am 22.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    GEBEN SIE EINE ANTWORT AB

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein