1. FFC Frankfurt – FF USV Jena

    0
    4 - 2
    Zeit

    Zusammenfassung

    Spielszene 1. FFC Frankfurt gegen FF USV Jena
    Jenas Christin Meyer (re.) im Duell mit Frankfurts Sophia Kleinherne © Hannes Seifert / FF USV Jena

    Frankfurt: Heaberlin – Hechler, Kleinherne, Störzel (74. Nüsken), Aschauer (90. Weilharter) – Mauron, Freigang – Pawollek, Dunst, Feiersinger – Reuteler (69. Martinez)
    Jena: Hornschuch – Sedláčková, Arnold, Tellenbröker, Seiler – Julević, Meyer – Graser, Chlastáková, Weiß, Kreil
    Tore: 0:1 Arnold (3.), 0:2 Meyer (25.), 1:2 Reuteler (30.), 2:2 Dunst (60.), 3:2 Hechler (80.), 4:2 Martinez (84.)
    Gelbe Karten: Arnold
    Schiedsrichterin: Fabienne Michel (Gau-Odernheim)
    Zuschauer: 1.410

    Dem Aufsteiger gelingt durch Treffer von Arnold und Meyer ein Blitzstart und eine 2:0-Führung.

    Doch der 1. FFC Frankfurt findet ins Spiel zurück. Erst trifft Reuteler, nach einer Stunde gelingt Dunst der Ausgleich. In der Schlussphase sorgen Hechler und Martinez für den Sieg.

    Sjoeke Nuesken feierte in der Schlussphase ihr Bundesligadebüt.

    Frankfurt-Trainer Niko Arnautis: „Es war wichtig, den Anschlusstreffer vor der Pause zu erzielen. In der Halbzeit haben wir angesprochen, das Spiel drehen zu können, Jena hatte auch in Potsdam geführt. Wenn wir weiter Druck machen, dann kreieren wir schon Torchancen. Am Ende haben wir verdient gewonnen. Letztes Jahr saß ich hier nach drei Spielen mit null Punkten, wir können also zufrieden sein mit sechs Punkten aus drei Spielen.“ 

    Jena-Trainer Chris Heck: „Speziell in der ersten Halbzeit haben wir unseren Matchplan sehr gut umgesetzt, haben durch die frühe Führung einen Super-Start erwischt und es den Frankfurterinnen in der Folge sehr schwer gemacht. Vor dem Tor waren wir mit unseren Chancen sehr effektiv. Doch ab der 60. Minute hatten wir Probleme, dem hohen Frankfurter Druck standzuhalten. Am Ende geht die Niederlage vollkommen in Ordnung, wenngleich sie natürlich bitter ist. Ich muss meiner Mannschaft trotzdem ein Riesenkompliment machen. Wir sind auf einem guten Weg und ich bin mir sicher, dass wir bald endlich die ersten Punkte einfahren!“

    Video

    Ergebnisse

    Verein1. Halbzeit2. HalbzeitEndergebnisSpielausgang
    1. FFC Frankfurt134Sieg
    FF USV Jena202Niederlage

    Details

    DatumZeitLigaSaisonSpieltagZuschauer
    15. September 201914.00 UhrFrauen-Bundesliga2019/203. Spieltag1.410

    Spielort

    Stadion am Brentanobad
    Rödelheimer Parkweg 39, 60489 Frankfurt am Main, Deutschland

    Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    GEBEN SIE EINE ANTWORT AB

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein