Home » Kurznews

Kurznews

Frauenfußball News in Kürze

Hinweise an die Womensoccer-Redaktion willkommen!

+++ Weltrangliste: Deutschland weiter Zweiter, USA ziehen davon +++ EM-Quali: Ticketverkauf für Montengro-Spiel gestartet +++ Marina Wozniak Schiedsrichterin des Jahres +++ U16 gewinnt Nordic Cup +++ Nordic Cup: DFB-Elf feiert klaren Sieg gegen Norwegen +++ Nordic Cup: U16 feiert Kantersieg gegen Dänemark +++ Nordic Cup: U16 nur remis gegen Island +++ „Der DFB und seine aufmüpfigen Frauen“ +++ Rasenfunk-Podcast zum WM-Aus der DFB-Elf +++ Colin Bell wird Co-Trainer bei Huddersfield Town +++ DFB-Pokal: Auslosung der 1. Hauptrunde am 11. Juli +++ VfL Wolfsburg holt B-Juniorinnen-Titel +++ U19 gelingt Revanche gegen USA +++ Wolfsburg und Freiburg im B-Juniorinnen-Finale +++ U19 verliert ersten Test in den USA +++ Champions-League-Sieger Olympique Lyon trennt sich von Trainer Pedros +++ U19 testet in den USA +++ Podcast-Marathon: Lottes Erbinnen goes WM +++ China verliert WM-Generalprobe

Aufgeschnappt am 12. Juli 2019

+++ Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf hat in der heute erschienen Weltrangliste ihren 2. Platz verteidigen können. An der Spitze liegen die USA mit 2.180 Punkten (+79) gefolgt von den DFB-Frauen (2.059 Punkte, -13) und WM-Finalist Niederlande, das sich vom 8. auf den 3. Platz verbesserte (2.037, +70) und damit so gut wie nie zuvor klassiert ist. Zweitgrößter Aufsteiger in den Top Ten ist WM-Dritter Schweden auf Platz 6 (2.021, +59), das drei Plätze nach oben kletterte. Etwas an Boden eingebüßt haben dafür Kanada (7, minus 2) und Australien (8, minus 2), die beide früh ausgeschieden sind, sowie die viertplatzierten Engländerinnen (5, minus 2).

Die nächste Weltrangliste erscheint am 27. September 2019.

+++ Der DFB hat den Ticketverkauf für das EURO-Qualifikationsspiel am Samstag, 31. August (12.30 Uhr, ARD live) gegen Montenegro gestartet. Im Auestadion in Kassel wird die Elf von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erstmals in seiner Geschichte auf Montenegro treffen. Tickets sind ab sofort erhältlich. In der Kategorie 1 kosten Sitzplatzkarten 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) und in der zweiten 20 Euro (ermäßigt 15 Euro). Kinderkarten bis einschließlich sechs Jahre sind für 5 Euro erhältlich. Karten können online über den DFB-Ticketshop oder über die DFB-Tickethotline (Telefon: 069 – 65 00 85 00) bestellt werden. Auch Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer inklusive einer Begleitperson sind für 7 Euro zu haben – und werden ebenfalls je nach Verfügbarkeit angeboten. Bestellung inklusive Kopie des Ausweises bitte per E-Mail an ticket-order@dfb.de senden.

Gruppenkarten gibt es diesmal ab elf Personen für 8 Euro (Sitzplatz) pro Person und sind über den Hessischen Fußball-Verband in Frankfurt per Fax: 069-677 282-238 oder E-Mail: tickets@HFV-Online.de erhältlich.
Zusätzliche Vorverkaufsstellen

KSV Hessen Kassel

Damaschkestr. 35
34121 Kassel

Fanpoint Kassel

Friedrichsplatz 8
34117 Kassel

Aufgeschnappt am 10. Juli 2019

+++ Marina Wozniak ist als Schiedsrichterin des Jahres 2019 ausgezeichnet worden. Die Wahl der Schiedsrichterin des Jahres wird jährlich vom DFB-Schiedsrichterausschuss durchgeführt. Seit 2005 leitete Wozniak 118 Bundesligaspiele, 2014 das DFB-Pokalfinale. Darüber hinaus war sie als FIFA-Schiedsrichterin bei EUROs, WMs und Olympischen Spielen im Einsatz. Wozniak, deren aktive Laufbahn zur kommenden Spielzeit zu Ende geht, erklärt: „Für mich ist es eine große Ehre, zur Schiedsrichterin des Jahres gewählt worden zu sein. Ich freue mich wahnsinnig über diese tolle Auszeichnung und bin sehr dankbar für die wunderschöne sowie unvergessliche Zeit, die ich als Schiedsrichterin erleben durfte. Es ist ein ganz besonderes Dankeschön für die Arbeit, die man über Jahre investiert hat.“

Aufgeschnappt am 8. Juli 2019

Die U16-Juniorinnen des DFB haben vor 512 Zuschauern im Rimmersvallen-Stadion im schwedischen Udevalla durch einen 4:1 (1:0)-Sieg gegen England den Nordic Cup gewonnen. Für das Team von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard trafen Tuana Keles (44.), Mia Büchele (57.), Julia Landenberger (63.) und Lena Strothmann (75.), für England erzielte Lucy Watson in der Nachspielzeit den Ehretreffer (90.+2). Nach 2008, 2013 und 2014 war es der vierte Titelgewinn. „Das war der krönende Abschluss eines wirklich tollen Turniers“, so Bernhard.

Aufgeschnappt am 7. Juli 2019

+++ Nach dem Remis gegen Island und dem Kantersieg gegen Dänemark haben die U16-Juniorinnen auch im dritten Spiel beim Nordic Cup in Schweden einen hohen Sieg gelandet. Zum Abschluss der Gruppenphase gab es einen 7:1 (3:0)-Sieg gegen Norwegen. Die Tore erzielten Mia Büchele (13., 61.), Romy Baraniak (25.), Sarah Mattner-Trambleau (39.) und Annika Wohner (82. Foulelfmeter, 90.) und nie Norwegerin Hannah Hadeland per Eigentor (78.). Der Ehrentreffer gelang Elisa Lundblad in der Nachspielzeit (90.+2). Am Montag geht es im schwedischen Uddevalla für die DFB-Auswahl nun ab 18 Uhr gegen England um den Turniersieg.

Aufgeschnappt am 5. Juli 2019

Die deutsche U16 hat beim Nordic Cup nach dem Remis zum Auftakt gegen Island ihr zweites Spiel gegen Dänemarknach Rückstand mit 7:1 (2:1) gewonnen. In Svanesund geriet die DFB-Elf durch Malou Rylov in Rückstand (7.), doch noch vor der Pause drehten Romy Baraniak (35.) und Julia Landenberger (43.) die Partie. In der zweiten Halbzeit schraubten Leonie Stöhr (58.), Leonie Gebert (69.), Emily Reißmann (76.) sowie Mia Büchele (89., 90.+2) das Ergebnis in die Höhe.

Aufgeschnappt am 3. Juli 2019

+++ Die U16-Juniorinnen des DFB haben zum Auftakt des Nordic Cup in Schweden trotz einer 3:0-Führung am Ende nur 3:3 gespielt. Sarah Mattner-Trembleau (7.), Annika Wohner (20.) und Emily Reißmann (53.) hatten die DFB-Elf in Stenungsund bereits mit 3:0 in Führung, gebracht, doch Hildur Lilja Agustsdottir (71.), Amanda Jacobsen Andradottir (85.) und Bryndis Arna Nielsdottir (90.) glichen noch aus.

Aufgeschnappt am 1. Juli 2019

+++ „Der DFB und seine aufmüpfigen Frauen“ ist der Titel eines kritischen Artikels von Thilo Komma-Pöllath im Medienmagazin Journalist. Die Frauen der Nationalmannschaft treten selbstbewusst für Gleichberechtigung im Fußball ein. Das scheint im DFB nicht jedem zu gefallen, wie der Umgang mit Spielerinnen-Interviews zeigt.

+++ Wieso, weshalb, warum? Zum WM-Aus der DFB-Frauen gegen Schweden und den Frauenfußball in Deutschland hat Womensoccer mit Anna Dreher (Süddeutsche Zeitung) und Max-Jacob Ost (Rasenfunk) in der Rasenfunk-Schlusskonferenz diskutiert. Einfach mal reinhören!

Wer uns auf Twitter folgen will: Womensoccer (@womensoccer_de), Anna Dreher (@dreheranna), Max-Jacob Ost (@GNetzer), Rasenfunk (@Rasenfunk)

Aufgeschnappt am 30. Juni 2019

+++ Colin Bell, der als Trainer mit dem 1. FFC Frankfurt 2015 die Champions League gewann und seit 2017 die irische Nationalelf betreute, kehrt dem Frauenfußball den Rücken. Der 57-Jährige wird an der Seite von Trainer Jan Siewert Co-Trainer beim aus der Premier League abgestiegenen englischen Zweitligisten Huddersfield Town. Die beiden kennen sich aus ihrer Zusammenarbeit beim TuS Koblenz, als Bell dort Trainer der U23 war. Siewert bezeichnet Bell als eine der prägenden Figuren seiner eigenen Trainerkarriere.

Aufgeschnappt am 27. Juni 2019

Die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal wird am 11. Juli um 13 Uhr in der DFB-Zentrale in Frankfurt ausgelost. Insgesamt nehmen 49 Teams teil. Alle zwölf Vereine der abgelaufenen Saison in der Frauenfußball-Bundesliga haben genauso ein Freilos, wie die drei besten der 2. Liga, 1. FC Köln, FF USV Jena und SV Meppen. Somit verbleiben 34 Teams in den beiden Lostöpfen für die 1. Runde, die am 3. und 4. August ausgetragen wird.

Aufgeschnappt am 22. Juni 2019

+++ Der VfL Wolfsburg hat mit einem 3:1 (1:1)-Sieg gegen SC Freiburg zum zweiten Mal in Folgen den Meistertitel bei den B-Juniorinnen geholt. Elizabeth Enya Heine (8.) sorgte vor 1.027 Zuschauern im AOK-Stadion für die frühe Führung, Freiburg glich durch ein Eigentor der Wolfsburger Torhüterin Julia Kassen aus (22.). Jette Schulz gelang anfangs der zweiten Halbzeit die neuerliche Führung (43.), Natasha Kowalski setzte den Schlusspunkt (64.).

Aufgeschnappt am 17. Juni 2019

Nach der 0:1-Niederlage im ersten Testspiel gelang den U19-Juniorinnen des DFB im zweiten Test gegen Gastgeber USA ein 3:1 (0:0)-Erfolg. Im Stadion der George-Mason-Universität in Fairfax/Virginia sorgten Lena Uebach (63.), Gina-Maria Chmielinski (90.+1) und Alicia-Sophie Gudorf (90.+3) für den Sieg. Brianna Pinto hatte zwischenzeitlich für die Amerikanerinnen ausgeglichen (82.). Die Partie war wegen einer Gewitterwarnung um fünf Stunden vorverlegt und bereits um 11 Ohr Ortszeit (17 Uhr MESZ) angestoßen worden. „Beide Spiele hätten auch unentschieden ausgehen können. Das war ein guter Test für uns“, so DFB-Trainerin Meinert.

Aufgeschnappt am 15. Juni 2019

+++ Der VfL Wolfsburg und der SC Freiburg werden am Samstag, 22. Juni, 11 Uhr (DFB-TV live), das Finale der B-Juniorinnen-Meisterschaft bestreiten. Titelverteidiger VfL Wolfsburg gelang nach dem 6:0 im Hinspiel gegen die SGS Essen auch im Rückspiel beim 7:1 (3:0)-Erfolg ein Schützenfest. U17-Europameisterin Livinia Seifert war mit vier Treffern beste Torschützin. Im Finale genießen die Wolfsburgerinnen im AOK-Stadion Heimrecht gegen den SC Freiburg, der nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam durch ein 1:1 (1:0) im Rückspiel die erstmalige Finalteilnahme perfekt machte.

+++ Die deutsche 19 hat ihr erstes von zwei Testspielen gegen die USA in Fairfax/Virginia mit 0:1 (0:1) verloren. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Hannah Bebar (9.). Bereits am Sonntag, 16. Juni, 22 Uhr MESZ, kommt es an gleicher Stelle zu einem weiteren Vergleich mit den Amerikanerinnen.

Aufgeschnappt am 13. Juni 2019

+++ Champions-League-Sieger Olympique Lyon und sein Trainer Reynald Pedros gehen ab sofort im gegenseitigen Einvernehmen getrennter Wege. In den vergangenen zwei Jahren hatte Pedros mit dem Team fünf Titel geholt, darunter zwei Champions-League-Titel. Doch Verein und Trainer kamen nun zu dem Schluss, dass Veränderungen notwendig seien, um eine neue Dynamik zu entwickeln und mit einer anderen Herangehensweise das Team für die Zukunft fit zu machen.

Aufgeschnappt am 10. Juni 2019

+++ Die deutsche U19 ist von heute bis zum 18. Juni in Vorbereitung auf die U19-EURO in Schottland (16. bis 28. Juli) auf Testspielreise in die USA. DFB-Trainerin Maren Meinert hat 24 Spielerinnen für die beiden Duelle gegen die USA am 14. und 16. Juni jeweils um 22 Uhr MESZ nominiert.

Aufgeschnappt am 3. Juni 2019

+++ Jule und Sven von Lottes Erbinnen haben sich für Euch mächtig ins Zeug gelegt und zur Frauenfußball-WM in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) gleich acht Podcasts auf die Beine gestellt. Neben einer allgemeinen WM-Vorschau (incl. Interview mit ARD-Kommentator Bernd Schmelzer) und einer Folge über Schiedsrichterinnen und VAR werden die Gruppen A bis F umfangreich beleuchtet. Für die deutsche Gruppe B durfte Womensoccer als Pate seine Einschätzung abgeben. Insgesamt gibt es mehr als 9 Stunden auf Eure Ohren!

Aufgeschnappt am 1. Juni 2019

+++ China, am kommenden Samstag Auftaktgegner der DFB-Frauen bei der Frauenfußball-WM in Frankreich, hat sein letztes Länderspiel vor der WM gegen Gastgeber Frankreich in Créteil unter den Augen von DFB-Assistenztrainerin Britta Carlson mit 1:2 (0:1) verloren. Die französische Führung durch Valerie Gauvin (30.) im Stadion Dominique-Duvauchelle glich Shanshan Wang (52.) anfangs der zweiten Halbzeit aus. Kadidiatou Diani sorgte kurz darauf nach einer schönen Einzelleistung für die Entscheidung (58.).

277 Kommentare »

  • SCF Klausi sagt:

    Sand verliert Testspiel gegen Olympic Lyon mit 0:7 :

    https://sc-sand.de/newsAnzeigen?aid=jjhirks&bildId=icagsjx

    Da haben sich unsere SC Mädels mit ihrer Rumpftruppe in Lyon mit der 0:2 Niederlage aber noch gut aus der Affaire gezogen.

  • SCF Klausi sagt:

    Lena Lotzen ist zurück. Das ist die gute Nachricht für alle Lena Lotzen Fans.

    In einem Testspiel trug Lena Lotzen mit zwei Toren beim 21:0 Erfolg der SC Freiburg Frauen bei.Sie stand dabei in der ersten HZ auf dem Platz.

    Die Tore im einzelnen erzielten :
    Guilia Gwinn 6
    Ivana Fuso 4
    Marie Müller 4
    Verena Wieder 3
    Sandra Starke 2
    Lena Lotzen 2

  • Detlef sagt:

    TURBINE POTSDAM hat diese Woche auch seine beiden letzten Testspiele absolviert!!!
    Am Mittwoch verloren sie gegen die Männer des SV Blau-Weiß Damsdorf knapp mit 1:2 (1:1)!!!
    Das Tor für Potsdam erzielte SVENJA HUTH!!!
    https://www.turbine-potsdam.de/2018/08/24/turbine-unterliegt-dem-sv-blau-weiss-damsdorf-mit-21/

    Am Samstag traf man dann im Friesenstadion zu Sangerhausen auf den aktuellen tschechischen Meister AC Sparta Prag!!!
    TURBINE war die klar bestimmende Mannschaft, und gewann am Ende auch deutlich mit 5:1 (2:0)!!!
    Die Tore für Potsdam erzielten BIANCA SCHMIDT, SVENJA HUTH, MELISSA KÖSSLER, ANNA GASPER und LARA PRASNIKAR!!!
    Der Ehrentreffer für Prag gelang Andrea Staskova!!!

  • Witzfigur sagt:

    @Detlef
    Wie man dem Damsdorf-Bericht entnehmen kann, entstanden beide Gastgebertreffer durch lange Bälle über die TP-Defensive hinweg und die schnellen Spitzen tauchten ungehindert vor Schmitz auf und konnten einnetzen. Das erinnert mich deutlich an mehrfach identische BL-Vorkommnisse z.B. gegen den FCB und Rolser. Auch in einem Spielausschnitt gegen die JHU sieht man einen schweren Stellungsfehler von Kiwic, der mir auch zu denken gibt.
    Welche Situation führte denn zum Spartatreffer? Etwa Ähnliches?

  • Detlef sagt:

    Der Gegentreffer entstand aus einem Ballverlust von LUCA GRAF auf der rechten Abwehrseie!!!
    TURBINE war schon wieder im Vorwärtsgang, und somit die 4-erkette entsprechend hoch gestanden!!!

    Im Prinzip hatte Potsdam die Pragerinnen gut im Griff, sodaß sowohl LISA SCHMITZ, als auch VANESSA FISCHER einen ruhigen Nachmittag hatten!!!

  • Wolfgang Hermann sagt:

    Hallo Herr Juchem,

    auf diesem Weg, anbei der Link zu einem netten Interview mit Almuth Schult von der funky-Jugendredaktion der Funke-Gruppe:

    https://funky.de/2018/08/24/ich-verdiene-keine-10-millionen-euro-im-jahr-wie-meine-kollegen/

    Sportliche Grüße
    Wolfgang Hermann

  • Detlef sagt:

    Hier der ausführliche Spielbericht auf der TURBINE-HP zum Spiel in Sangerhausen!!!
    https://www.turbine-potsdam.de/2018/08/27/turbine-besiegt-ac-sparta-prag-mit-51/

  • Bernd sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an die Fußballerin des Jahres in Europa, Pernille Harder! Freut mich!
    Sehr gute und verdiente Wahl für eine Spielerin die auf dem Platz stets zu überzeugen weiß.

  • shane sagt:

    Schliesse mich Bernds Glueckwuenschen an.

    Wobei das „eine Spielerin die auf dem Platz stets zu überzeugen weiß.“ leider gerade Ironie-der-geschichte-maessig einen Daempfer bekam – Harder hat in der WM-quali gerade ihr Team gegen den Gruppenletzten Kroatien nur zu einem Unentschieden gekaeptent. Und das war noch gluecklich, denn der Ausgleich fiel erst in der 2.minute der Nachspielzeit. (Dass es grad der Gruppenletzte war, ist allerdings beim Qualifizieren fuer die Play-Offs der vier besten Zweitplatzierten von Vorteil. Noch so eine Ironie-Sache…)

  • Fan2 sagt:

    Nun, in der Tat hat der Faktor, dass das Spiel gegen den letzten rausgerechnet wird, Dänemark buchstäblich noch einmal den Arsch gerettet. Noch so eine Mannschaft, die sich wohl gerade so in die Playoffs quält.
    Es sei denn, Wales schafft heute und/oder Belgien am 4.9. das Unmögliche und sie schlagen die jeweils stärkeren Gruppengegner England und Italien. Dann wäre auch Dänemark raus.

    Ich persönlich würde es Ihnen sogar gönnen, weil sie durch ihren völlig unnötigen Streik das Hinspiel gegen Schweden abgeschenkt haben und es sich damit selbst zuzuschreiben haben. Damit würde Harder weiterhin ohne WM-Teilnahme bleiben. Soviel zum Thema: Europas beste Fußballerin…

  • Zaunreiter sagt:

    Ich hab das Spiel gestern gesehen, es war anstrengend für einen neutralen Beobachter. Kroatien hat sich geschickt hinten rein gestellt und die Räume dicht gemacht, wenn die Däninnen mal durchkamen, konnten sie die Torchancen nicht nutzen.
    Und wie es dann halt meistens so ist, als die Frauen von der Adria eine Chance hatten, haben sie die eben reingemacht.

  • Bernd sagt:

    @ Fan2
    Du schreibst:
    „Soviel zum Thema: Europas beste Fußballerin…“

    Wenn dies Dein Thema war, muss ich leider sagen: Thema verfehlt!
    Habe mir gerade Deinen Beitrag zweimal durchgelesen. Habe nichts darin gefunden was mit Pernille Harders fussballerischen Leistungen in den Spielen der Bundesliga, dem DFB-Pokal, der Champions League und den Länderspielen zu tun hat! Meines Wissens sind aber diese Leistungen für die Wahl zur Fussballerin Europas maßgeblich.
    Du mußt ihr ja nicht zum Titel gratulieren, aber zu versuchen mit Dingen die nichts mit der Wahl zu tun, auf ihren Titelgewinn zu reagieren ist kein guter Stil. Auch als SC Freiburg-Fan fällt es mir leicht die starken Leistungen dieser fairen Sportlerin in der vergangenen Saison zu würdigen.

  • Witzfigur sagt:

    @Bernd
    Dein Weg führt anscheinend über den Forenpolizist zum Vizechef dieses Portals! Anders kann man Deine überhebliche Art und Weise der fortwährenden und teils auch diffamierenden Reglementierungen deiner ständig breiter werdenden Palette an auf’s Korn genommener Spezis hier, beim besten Willen nicht deuten.

  • Bernd sagt:

    @ Witzfigur
    Hast Du auch was zum Thema, in diesem Fall Europas Spielerin des Jahres zu sagen? Wäre schön!

  • Bernd sagt:

    @ Markus Juchem
    Sehr gerne kannst Du meine e-mail-Adresse an Witzfigur weiterleiten, damit dem Forum unsere unsäglichen Dialoge erspart bleiben!
    Hoffe, dass er seine Beiträge abseits des jeweiligen Themas dann direkt an mich richtet. Kann ihm bei Bedarf dann direkt Antworten und bei Äußerungen von Witzfigur welche hier editiert werden, weiß ich mir sicherlich zu helfen.
    Viel Freude heute beim Frauenländerspiel schauen!

  • Witzfigur sagt:

    Mir fallen gerade keine Titel u.ä. ein, was Marta in die Top 3 der Weltspitze des FF gehievt haben kann!
    Wer kann helfen?

  • Zaunreiter sagt:

    Witzfigur, wie wäre es mit der Südamerika-Meisterschaft im April?
    Gleichzeitig Quali für die WM 2019 und Olympia 2020.

    Meine 3 wären Kerr, Harder und Kumagai gewesen. Weil Japan im gleichen Zeitraum Asienmeister wurde.

  • balea sagt:

    Marozsan, Hegerberg und Marta als Fifa Top3 Spielerinnen…
    Sicherlich werden jetzt einige Harder hier fordern, aber für mich würde noch viel eher eine Sam Kerr auf diese Liste gehören. Da gibt es also massiv etwas zu kritisieren.

  • Zaunreiter sagt:

    Über die Fifa brach ein shitstorm herein, weil kein Mensch verstehen kann, weshalb Hegerberg, Maro und Marta auf der Shortlist stehen.
    Und weltweit gesehen finden die meisten, dass da Sam Kerr hingehört, mit Abstrichen noch Harder und Rapinoe.

  • adipreissler sagt:

    „Über die Fifa brach ein shitstorm herein, weil kein Mensch verstehen kann, weshalb Hegerberg, Maro und Marta auf der Shortlist stehen.
    Und weltweit gesehen finden die meisten, dass da Sam Kerr hingehört, mit Abstrichen noch Harder und Rapinoe.“

    Typischer Fall von Fake-News. Weltweit finden die meisten, dass Hegerberg, Maro und Marta zu den Top 3 gehören, sie sind nämlich in einer einer weltweiten Abstimmung dahin gewählt worden. Und zumindest die Personen, die diese 3 Frauen aus der 10er-Shortlist, auf der auch Harder, Kerr, und Rapinoe standen, gewählt haben, werden das auch verstehen. Und vermutlich noch einige andere.

Kommentar schreiben