Home » Kurznews

Kurznews

Frauenfußball News in Kürze

Hinweise an die Womensoccer-Redaktion jederzeit willkommen!

+++ taz-Kolumne zum Frauenfußball +++ Neuer Podcast von Lottes Erbinnen +++ Lena Sophie Oberdorf: Jüngste unter den Neuen +++ 2. Liga: Ausgefallene Spiele neu terminiert +++ 2. Liga: Nachholspiele abgesagt +++ Elf Spielerinnen und eine Trainerin in der Hall of Fame +++ Kick it like Monika! +++ Kratz will weitere Nationalspielerinnen formen +++ Voss-Tecklenburg: „Wir müssen unsere DNA hervorbringen“ +++ Warum Ausnahmespielerin Rachel Rinast vom FC Basel nach Israel wechselte +++ Julia Arnold kehrt nach Jena zurück +++ DFB-Frauen: Lattwein und Petermann fallen aus +++ Legendenspiel beim Turbine-Hallencup +++ Ann-Katrin Berger wechselt zu Chelsea Women +++ Ann-Katrin Berger verlässt Birmingham City +++ Jennifer Cramer: Verletzt und auf Vereinssuche +++ Imke Wübbenhorst trainiert BV Cloppenburgs Männer +++ U15 gewinnt in Belgien +++ DFB-Pokal: Viertelfinal-Auslosung erst 2019 +++ Deutsches Schiedsrichterinnen-Trio für WM 2019 nominiert +++ EURO 2021 in England +++ U17-WM: Spanien erstmals Weltmeister

Aufgeschnappt am 17. Februar 2019

+++ Der deutsche Frauenfußball startet ins WM-Jahr. Von Euphorie ist nach der Winterpause nichts zu spüren, dabei wäre es an der Zeit, meint die taz in ihrer Kolumne Pressschlag.

Aufgeschnappt am 14. Februar 2019

+++ Im neuesten Podcast von Lottes Erbinnen geht es in voll gepackten 3 Stunden und 8 Minuten mit Gast Ellen Hanisch (bei Twitter @Mrs_Tilney) über den australischen Frauenfussball und was sonst noch so in der Winterpause passiert ist, wie z.B. die DFB-Pokal-Auslosung, das Wintertrainingslager der DFB-Frauen, die Nachholspiele der Frauenbundesliga, Ausblick auf den kommenden Spieltag, Trainerinnenwechsel und die doch eher maue Wintertransferperiode.

+++ Im Interview mit Les Féminines spricht Nachwuchstalent Lena Sophie Oberdorf über ihre Anfänge, den dicht gedrängten Alltag und die Bedeutung von Auszeichungen und Trophäen.

Aufgeschnappt am 12. Februar 2019

+++ Der DFB hat die beiden zuletzt erneut ausgefallenen Spiele vom 12. und 13. Spieltag der 2. Frauenfußball-Bundesliga neu terminiert. Die Partie vom 12. Spieltag zwischen der SGS Essen II und dem FSV Gütersloh 2009 wurde nun neu auf Sonntag, 3. März, 14 Uhr, angesetzt. Das Spiel vom 13. Spieltag zwischen dem SV 67 Weinberg und dem 1. FFC Turbine Potsdam II wird ebenfalls am Sonntag, 3. März, nachgeholt. Anstoß ist hier bereits um 11 Uhr.

Aufgeschnappt am 3. Februar 2019

+++ Die beiden für heute angesetzten Nachholspiele der 2. Frauenfußball-Bundesliga zwischen der SGS Essen II und dem FSV Gütersloh 2009 (12. Spieltag) sowie zwischen dem SV 67 Weinberg und dem 1. FFC Turbine Potsdam II (13. Spieltag) mussten witterungsbedingt erneut abgesagt werden. Ein Nachholtermin für die beiden Spiele steht noch nicht fest.

Aufgeschnappt am 31. Januar 2019

+++ Eine 28-köpfige Jury hat auf Initiative des Deutschen Fußballmuseums eine Gründungself des deutschen Frauenfußballs gewählt. Genannt werden durften Fußballerinnen deutscher Herkunft, deren Karriereende mindestens fünf Jahre zurückliegt.

Tor: Silke Rottenberg, Abwehr: Doris Fitschen, Steffi Jones, Nia Künzer, Mittelfeld: Silvia Neid, Bettina Wiegmann, Renate Lingor, Martina Voss-Tecklenburg, Sturm: Birgit Prinz, Inka Grings und Heidi Mohr, Trainerin: Tina Theune

Aufgeschnappt am 25. Januar 2019

+++ Am Sonntag, 27. Januar, 23.35 Uhr, zeigt der NDR eine 30-minütige „Sportclub Story“ über Frauenfußball-Pionierin Monika Staab.

Aufgeschnappt am 15. Januar 2019

+++ Margret Kratz, Verbandstrainerin des Saarländischen Fußballverbandes (SFV), feiert mit der Eliteschule für Mädchen- und Frauenfußball in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum. Das berichtet die Saarbrücker Zeitung.

+++ Die neue Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg spricht im Interview über die WM-Vorbereitung, den Weg zum Erfolg und wann sie sich auf eine Kapitänin festlegen wirde.

Aufgeschnappt am 13. Januar 2019

Die Aaargauer Zeitung widmet sich in einem längeren Artikel detailreich dem Wechsel von Rachel Rinast vom SC Freiburg zu ASA Tel Aviv. Dabei spart die Schweizer Nationalspielerin wie schon zuletzt auf ihrer Instagram-Seite nicht mit Kritik an ihrem ehemaligen Verein und Trainer.

Aufgeschnappt am 11. Januar 2019

+++ Der finanziell angeschlagene Zweitligist FF USV Jena hat in der Winterpause Rückkehrerin Julia Arnold vom 1. FC Köln verpflichtet. Die Mittelfeldspielerin schnürte bereits von 2006 bis 2017 die Fußballschuhe für den FF USV. „Wir freuen uns riesig, dass Juli sich für eine Rückkehr nach Jena entschieden hat“, so FF-USV-Cheftrainer Steffen Beck. „Mit ihrem erneuten Engagement für unseren Verein sendet sie ein starkes Signal. Uns bedeutet es sehr viel, dass sie sich in unserer gegenwärtigen Situation bereiterklärt hat, uns weiterzuhelfen.“

+++ Lena Lattwein (TSG 1899 Hoffenheim) und Lena Petermann (1. FFC Turbine Potsdam) haben ihre Teilnahme am Wintertrainingslager der deutschen Frauenfußball-Nationalelf in Marbella abgesagt. Petermann fehlt aufgrund von Beschwerden am Fuß, Lattwein wegen eines schweren grippalen Infektes. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte Anna Gasper (1. FFC Turbine Potsdam) und Laura Freigang (1. FFC Frankfurt) nach.

Aufgeschnappt am 8. Januar 2019

+++ Im Rahmen des 7. Internationalen Turbine-Hallencups am 26./27. Januar gibt es ein besonderes Highlight: Am Samstagnachmittag (26.1.) werden sich 23 ehemalige Turbinespielerinnen in der MBS-Arena am Luftschiffhafen Potsdam treffen. Einige werden den Ball in Form eines Legendenspiels noch einmal ins Rollen bringen, die anderen werden die spannenden Partien von den Rängen aus verfolgen. Die Zuschauer und Fans können sich auf zahlreiche Spielerinnen aus vergangenen Turbinezeiten freuen.

Aufgeschnappt am 4. Januar 2019

+++ Die deutsche Torhüterin Ann-Katrin Berger wechselt von Birmingham City Women zu Chelsea Women. Die 28-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Mai 2022. Berger meint: „Ich bin aufgeregt und freue mich darauf, bei einem der derzeit besten Vereine der Welt zu spielen.“

Aufgeschnappt am 30. Dezember 2018

+++ Torhüterin Ann-Katrin Berger wird ihren zum Jahresende auslaufenden Vertrag bei Birmingham City LFC nicht verlängert. Die 28-Jährige, die kürzlich erstmals in den Kader der deutschen Frauenfußball-Nationalelf berufen wurde, lehnte ein Angebot zur Vertragsverlängerung ab. Zu welchem Klub Berger wechseln wird, ist noch unbekannt.

Aufgeschnappt am 24. Dezember 2018

+++ Lange Zeit ging es für Jennifer Cramer steil bergauf. Die Fußballerin lief für Turbine Potsdam auf und war Stammspielerin der deutschen Nationalmannschaft, mit der sie 2013 Europameister wurde. Doch in den letzten drei Jahren folgte Rückschlag auf Rückschlag.

Aufgeschnappt am 21. Dezember 2018

+++ Ex-Bundesligaspielerin Imke Wübbenhorst wird zukünftig Männer-Oberligist BV Cloppenburg trainieren. Die 30-Jährige hatte bisher die Zweitliga-Frauen des BV Cloppenburg trainiert. Als Spielerin machte sie sich vor allem beim Hamburger SV einen Namen. Das Männerteam war auf der Suche nach einem neuen Trainer, nachdem Olaf Blancke zu Atlas Delmenhorst gewechselt war.

Aufgeschnappt am 5. Dezember 2018

+++ Die deutsche U15-Nationalelf hat ein Testspiel gegen Belgien im belgischen Tubize mit 2:1 (1:1) gewonnen. Ria Clara Fröhlich (3.) und Hadil Larbaoui (64.) trafen für die DFB-Juniorinnen, für Belgien war Mam Beny Bangoura erfolgreich (13.).

Aufgeschnappt am 3. Dezember 2018

+++ Das Viertelfinale im DFB-Pokal der Frauen wird erst im kommenden Jahr 2019 ausgelost, am 10. Februar 2019 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Wer die Auslosung durchführen wird, steht noch nicht fest. Ausgetragen werden die Viertelfinalspiele am 13. März 2019. Die Halbfinals sind für den 31. März 2019 vorgesehen. Das Finale findet am 1. Mai 2019 in Köln statt.

+++ Die beiden deutschen Schiedsrichterinnen Riem Hussein und Bibiana Steinhaus stehen in der Auswahl von 27 Schiedsrichterinnen für die Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli 2019). Als eine von 48 Schiedsrichterassistentinnen wurde Katrin Rafalski nominiert.

+++ Die Frauenfußball-Europameisterschaft 2021 wird in England ausgetragen. Das gab die UEFA heute im Anschluss an die Sitzung des Exekutivkomitees bekannt.

Aufgeschnappt am 2. Dezember 2018

+++ Mit einem 2:1 (2:1)-Finalsieg gegen Mexiko hat sich Spanien zum ersten Mal den Titel bei der U17-WM gesichert. Claudia Pina brachte ihr Team in Montevideo mit zwei schnellen Toren (16., 20.) auf Kurs, Mexiko konnte durch Denise Castro nur noch verkürzen (29.). Im Spiel um Platz drei setzte sich Neuseeland mit 2:1 (2:0) gegen Kanada durch.

189 Kommentare »

  • Markus Juchem sagt:

    Ab sofort kann auch hier kommentiert werden. Viel Spaß!

  • SCF Klausi sagt:

    Wen das Interview mit Rebecca Knaak interessiert kann es hier nachlesen :

    https://www.scfreiburg.com/news/ich-spiele-da-wo-ich-gebraucht-werde

  • Markus Juchem sagt:

    @SCF Klausi: Danke, aber das Interview ist doch im Text bereits verlinkt. 😉

  • SCF Klausi sagt:

    Oh sorry,bitte vielmals um Entschuldigung.Da ich noch ganz neu hier bin kenne ich mich noch nicht so aus.Aber jetzt habe ich es gesehn.Danke für die Info.

  • Markus Juchem sagt:

    @SCF Klausi: Kein Problem, viel Spaß!

  • Edi sagt:

    Interessanter Artikel des SC Freiburg in der Badischen Zeitung

    https://www.badische-zeitung.de/frauenfussball/bruecke-in-die-erste-bundesliga–141280321.html

    Kommentar Frau Bauer…. es wäre fahlässig, Spielerinnen, die kontinuierlich gute leistung in der zweiten Mannschaft zeigen , nicht in die erste Bundesligamannschaft hochzuziehen – das wird auch „weiterhin“ der Weg bleiben…

    da fragt man sich dann warum eine Daria Streng dann noch in der zweiten Mannschaft spielt Frau Bauer oder Herr Scheuer???

    Ohne Sie wär der doppelte Aufstieg m.M. nach niemals gelungen.

  • wfm sagt:

    Zum Interview von Meuren mit Groenen „Dem deutschen Team fehlt Streitkultur“
    Da brauchte der Herr Meuren für ein durchaus lesenswertes Interview wohl eine knackige Überschrift (vielleicht auch um Steffi Jones und der deutschen N11 ans Bein zu pinkeln?) Einen Halbsatz von Groenen derart in das Zentrum zu rücken ist ebenso merkwürdig wie kurzschlüssig. Zumal Groenen die den Niederländern eigene Streitkultur vielen Ländern abspricht. Wie hilfreich wäre denn da eine der deutschen N11 aufgesetzte Streitkultur? Wäre die Mannschaft damit dann Gewinner der EM geworden? Abgesehen davon – wer weiß denn, ob mannschaftsintern bei der deutschen N11 immer nur Friede, Freude, Eierkuchen geherrscht haben?
    Zu guter Letzt: Was ist denn mit den holländischen Männern und ihrer Streitkultur? So arg erfolgreich sind die damit ja zurzeit nicht…

  • Detlef sagt:

    Ganz stark, daß die Oranje-Frauen weiterhin für super positive Schlagzeilen sorgen!!! 🙂
    22.000 Karten in nur drei Tagen verkauft, daß ist mal eine starke Leistung!!! 🙂

    Ich wünsche dem neuen EM, daß diese Euphorie sie auch weiter trägt!!!

  • Zaunreiter sagt:

    Ich möchte mal über den Tellerrand hinausschauen über den großen Teich in die NWSL, da hat nämlich die neue Saison begonnen.
    Mit dem Rückzug der Boston Breakers wegen Erfolglosigkeit wurden die Karten für die anderen Mannschaften neu gemischt. Zudem ist Kansas City ja in den Mormonenstaat Utah gezogen und firmiert jetzt als „Utah Royals FC“ und sie spielen auch im selben Stadion wie der MLS-Club Real Salt Lake. Mit neuer Trainerin, Laura Harvey, während Vlatko Andonovski den umgekehrten Weg nach Seattle nahm. Ein Trainertausch sozusagen.
    Die Washington Spirit geben die „Fohlen-Elf“ der NWSL. Sie hatten ja eh schon die jüngste Spielerin mit Mallory Pugh, jetzt kamen noch der letzjährige Rookie, Ashley Hatch; die oberschenkelverletzte Rose Lavelle von den Breakers; Taylor Smith von den Courage und die Torhüterin Aubrey Bledsoe aus Orlando dazu. (Nachtrag: Ich vergaß, dass ja Andi Sullivan gedraftet wurde. 😉 ). Die „Oma“ in Washington ist Joanna Lohman. Und gestern standen in der zweiten Hälfte des Spieles gegen Orlando Pride mit Pugh und Lohman die jüngste und die älteste Spielerin der NWSL auf dem Platz. Sie gewannen mit 2:0 gegen ein B-Team aus Orlando, weil Morgan nicht dabei war und die 4 Brasilianerinnen bei der Copa Feminina in Chile weilen, die kommende Woche beginnt und gleichzeitig die WM-Quali für Südamerika ist.
    Neu auf der Trainerbank in Washington ist übrigens die ehemalige Torhüterin Briana Scurry, aber als „normale“ Co-Trainerin. Die bisherige Co-Trainerin Denise Reddy wechselte nach New Jersey zu den Sky Blue als Head-Coach, wo auch das „Jersey-Girl“ Carli Lloyd zurück in der Heimat ist. Neu dort sind auch Rebekah Stott (NZ) und von Team Kanada Janine Beckie und Adriana Leon, Shea Groom aus Kansas und Jen Hoy aus Chicago. Die Frauen aus New Jersey verloren gestern abend in North Carolina mit 0:1, während die Red Stars aus Chicago ihr Heimspiel gegen die Thorns mit 2:3 verloren.
    Das Tor des Monats erzielte für mich letzte Woche Megan Rapinoe mit ihrem Freistoß gegen die Spirit, wo Seattle Reign ihr Eröffnungsspiel gegen die Frauen aus DC mit 2:1 gewannen.
    Nadine Angerer macht in Portland einen guten Job, so wie sie da mit Adrianna Franch arbeitet.

  • SCF Klausi sagt:

    Nicht nur die Bundesliga Frauen des SC Freiburg waren an diesem Wochenende erfolgreich.

    Auch das zweite Frauenteam konnte gegen Köln einen wichtigen 2:0 Sieg einfahren und hält so mit einem Punkt Rückstand auf Platz 7 den Kontakt zum Relegationsplatz.

    https://www.scfreiburg.com/scoresheet/20-gegen-koln-frauen-2-feiern-heimsieg

    Bereits am Samstag gewann das U17 Team in der U17 Bundesliga Süd ihr Heimspiel gegen die U17 der VfL Sindelfingen Ladies mit 2:1.

    Die Freiburger U17 führt die Südstaffel mit 9 Punkten vor dem Tabellen Zweiten 1.FFC Frankfurt an und hat zum noch amtierenden Meister FC Bayern München einen Vorsprung von 12 Punkten.

  • enthusio sagt:

    Montpellier hat sich gestern in der französischen Liga den Frust über das Ausscheiden in der WCL von der Seele geschossen und Paris Saint-Germain mit 3:0 geschlagen.

  • SCF Klausi sagt:

    Am 18. Spieltag gewannen die Frauen des SC Freiburg 2 ihr Auswärtsspiel in Andernach durch Tore von Marie Müller,Lisa Schüler und Ivana Fuso mit 3:1 und halten mit einem Punkt Rückstand Anschluß auf den siebten Tabellenplatz.

    https://www.scfreiburg.com/scoresheet/31-andernach-frauen-2-bleiben-der-erfolgsspur

  • SCF Klausi sagt:

    Vorbericht zum Nachholspiel Turbine Potsdam vs SC Freiburg.Erfreulich aus Freiburger Sicht,Clara Schöne,Kim Fellhauer und Hasret Kayikci haben ihre Verletzungen auskuriert und stehen wieder im Kader :

    https://www.scfreiburg.com/news/mit-neuem-schwung-zum-nachholspiel-nach-potsdam

    Ein Interview mit Jens Scheuer auf DFB.de in dem er über den bevorstehenden Umbruch spricht und welche Rolle dabei Guilia Gwinn und Klara Bühl spielen sollen :

    https://www.dfb.de/allianz-frauen-bundesliga/news-detail/scf-trainer-scheuer-wir-stehen-vorm-umbruch-185193/

  • enthusio sagt:

    Laut Facebook-Seite der TSG Hoffenheim wechselt Tamar Dongus in der kommenden Saison nach Italien zum C.F.Florentia.

  • Zaunreiter sagt:

    Ich weiß nicht mehr, zu welchem Artikel ich ein Posting verfasst habe, in dem ich mir Interkontinentalvergleiche gewünscht habe. Muss irgendwann letzte Woche gewesen sein.

    Meine Gebete wurden zum Teil erhört! 😉

    Ende Juli 2018 gibt es in Miami einen „International Champions Cup 2018“ mit den Teams von NC Courage, ManCity, PSG und Chelsea.

  • Hotte sagt:

    WM2019 : ( @Chile erstmals für WM qualifiziert) Thailand ist auch in Frankreich dabei 🙂

  • holly sagt:

    Jhabe keinen geeignten geeigneten platz für den post gefunden. Laut ndr videotext gibt Holstein Kiel seine Frauen Mädchen Abteilung ab um sich ganz auf das mf Profi Team zu konzentrieren.
    Zur neuen Saison schließen sich die 3 teams dem vfb kiel an

  • holly sagt:

    @enthusio, nun ist holstein schnell zurück gerudert. nun will man die frauen doch im verein behalten sie sollen sich aber selbst finanzieren. Also sprich sterben in kleinen schritten.

    da am 6 mai kommunalwahlen sind, haben sich natürlich auch fast alle parteien eingemischt. zumal land und stadt sich am stadionausbau der männer beteiligen.
    aber wenn die nur ein ganz klein wenig ahnung hätten wie die frauen bei holstein behandelt werden dann wurden sie nur den kopf schütteln.
    Sie dürfen ja noch nicht mal das Trainingszentrum in projensdorf nutzen.
    der bramfelder sv wird sich wohl auch am ende der saison aus dem ff zurück ziehen. das ist zwar noch nicht offiziel war aber schon zu hören. Auf jeden Fall wechselt der Trainer zum HSV

Kommentar schreiben