Home » Frauenfußball live

Frauenfußball live

In der Rubrik „Frauenfußball live“ listet Womensoccer.de regelmäßig aktualisiert Hinweise auf bevorstehende Live-Übertragungen oder TV-Tipps im Frauenfußball in TV oder Livestream auf. Das können Livespiele sein, aber auch Auslosungen oder Dokus in TV oder Web. Alle Angaben sind jedoch aufgrund häufiger kurzfristiger Änderungen ohne Gewähr. Hinweise auf weitere Übertragungen in TV oder Stream nehmen wir jederzeit gerne entgegen.

Frauenfußball live im TV/Stream

DatumUhrzeitWettbewerbSpieltagSpielSender
Freitag, 23. August19.15 UhrBundesliga2. SpieltagFC Bayern München - 1. FFC FrankfurtEUROSPORT
MAGENTA SPORT
Sonntag, 25. August11.00 Uhr2. Liga3. SpieltagSV Meppen - 1. FFC Frankfurt IISOCCERWATCH.TV
Sonntag, 25. August11.00 Uhr2. Liga3. Spieltag1. FC Saarbrücken - BV CloppenburgSOCCERWATCH.TV
Sonntag, 25. August11.00 Uhr2. Liga3. SpieltagBorussia Mönchengladbach - Turbine Potsdam IISOCCERWATCH.TV
Sonntag, 25. August14.00 Uhr2. Liga3. SpieltagBayern München II - Werder BremenSOCCERWATCH.TV
Sonntag, 25. August14.00 Uhr2. Liga3. SpieltagSG 99 Andernach - TSG 1899 Hoffenheim IISOCCERWATCH.TV
Hinweis: Soccerwatch.tv plant, alle Spiele der 2. Frauen-Bundesliga zu übertragen. Aus rechtlichen Gründen und auf Grund von schwankenden Internetverbindungen ist dies allerdings nicht immer möglich. Die Spiele werden von einer automatischen Kamera und größtenteils unkommentiert gestreamt.
Sonntag, 25. August14.00 UhrBundesliga2. SpieltagMSV Duisburg - VfL WolfsburgMAGENTA SPORT
Samstag, 31. August12.30 UhrEM-Quali1. SpieltagDeutschland - MontenegroARD
Dienstag, 3. September15.45 UhrEM-Quali2. SpieltagUkraine - DeutschlandZDF
Freitag, 13. September19.15 UhrBundesliga3. Spieltag1. FC Köln - Turbine PotsdamEUROSPORT
MAGENTA SPORT
Sonntag, 15. September14.00 UhrBundesliga3. SpieltagFC Bayern München - Bayer 04 LeverkusenMAGENTA SPORT
Freitag, 20. September19.15 UhrBundesliga4. SpieltagTSG 1899 Hoffenheim - SGS EssenEUROSPORT
Samstag 21. September13.00 UhrBundesliga4. SpieltagTurbine Potsdam - VfL WolfsburgARD-Livestream und Highlights in der Sportschau.
Sonntag, 22. September14.00 UhrBundesliga4. SpieltagSC Sand - FC Bayern MünchenMAGENTA SPORT
Freitag, 27. September19.15 UhrBundesliga5. SpieltagBayer 04 Leverkusen - SC SandEUROSPORT
Samstag, 28. September13.00 UhrBundesliga5. SpieltagSGS Essen - Turbine PotsdamARD-Livestream und Highlights in der Sportschau.
Sonntag, 29. September14.00 UhrBundesliga5. SpieltagFC Bayern München - MSV DuisburgMAGENTA SPORT
Freitag, 11. Oktober19.15 UhrBundesliga6. Spieltag1. FC Köln - VfL WolfsburgEUROSPORT
Samstag, 12. Oktober13.00 UhrBundesliga6. SpieltagTSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern MünchenARD-Livestream und Highlights in der Sportschau.
Sonntag, 13. Oktober14.00 UhrBundesliga6. SpieltagTurbine Potsdam - SC FreiburgMAGENTA SPORT
Freitag, 18. Oktober19.15 UhrBundesliga7. SpieltagBayer 04 Leverkusen - TSG 1899 HoffenheimEUROSPORT
Sonntag, 20. Oktober14.00 UhrBundesliga7. SpieltagFC Bayern München - Turbine PotsdamMAGENTA SPORT

248 Kommentare »

  • Bernd sagt:

    Jeder Abonnent sollte sich darüber im Klaren sein, dass er zum Erfolg dieses Systems beiträgt!
    Ohne Kunden, kein Bezahlfernsehen! Umso mehr sich Bezahlfernsehen für die Betreiber lohnt, desto weiter wird dies ausgebaut. Denkt bitte dran,nicht Jeder kann sich Bezahlfernsehen locker leisten! Beim Männerfussball sind daher bereits viele Zuschauer von der Bundesliga, Champions- und Europaleague weitgehend ausgeschlossen. Free-TV gibt jedem die Möglichkeit Spiele zu sehen, bringt mehr Interessenten und Zuschauer pro Spiel und damit auch mehr Werbeeinnahmen. Jeder nimmt durch sein Verhalten Einfluß und entscheidet mit, ob es in Zukunft noch Fussball im Free-TV zu sehen gibt. Auf den Bayern-Haussender verzichte ich sehr gerne!

  • HFVFAN sagt:

    Bernd: so sehe ich es auch es kann nicht sein das der Frauenfußball auf die Art vermarktet wird.
    Ich werde mich nicht daran beteiligen.

  • Markus Juchem sagt:

    @Bernd: Beim „Free-TV“ fragt Dich auch keiner, ob Du Dir die 17,50 Euro im Monat leisten kannst/willst für ein Programm, das Du Dir nicht selbst aussuchst. Und die Werbung musst Du noch zusätzlich ertragen. Pay-TV ist vollkommen ok, solange das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, der Markt wird es richten.

  • Ludwig sagt:

    @Markus : Na eben. Beim free tv zahlt man für jede Menge Zeug, das man nicht sehen will. Aber wenn man dann was sehen will, kostet es noch mal extra? Nööö. Wenn die Verbände auf mich als Zuschauer verzichten wollen, na gut. Mach ich in der Zeit halt was anderes.

  • Markus Juchem sagt:

    @Ludwig: Das ist dann Deine persönliche Entscheidung.

  • Bernd sagt:

    @ Markus Juchem
    Beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen kann man sich aus sozialen und/oder gesundheitlichen Gründen von der Rundfunkgebühr ganz oder teilweise befreien lassen. Diese Regelungen für Bedürftige gibt es meines Wissens beim Pay-TV nicht. Oder Markus Juchem, bin ich da falsch informiert? Um bei den Männern alle Bundesligaspiele des eigenen Teams sehen zu können, reichte zuletzt ein Abo schon nicht mehr aus. Habe eine ganze Zeit lang nebenher ältere Leute betreut und gestern noch im Fernsehen mitbekommen, dass über 50% eine Rente von weniger als 900 € erhalten. Da gibt es nicht Wenige die sich Bezahlfernsehen nicht leisten können.
    Natürlich wird es der Markt richten, allerdings hängt der Markt auch Menschen ab. Nicht Jeder ist selbstverschuldet arm. Es würde mich freuen, wenn auch kranke Menschen die nicht mehr mobil sein können, trotzdem auch ab und zu mal Champions League-Spiele sehen können. Es gibt natürlich weitaus größere Probleme auf der Welt, aber beim Produkt Fussball wird die Vermarktung teilweise extrem forciert. Am Anfang war Fussball im Pay-TV vollkommen werbefrei, natürlich abgesehen von Banden- und Trikotwerbung. Wenn ich heute für die 17,50 € kein erstklassigen Fussball mehr zu sehen bekomme, sondern dafür noch zusätzlich zahlen muss, kann ich für mich persönlich darin keinen Vorteil erkennen.

  • Bernd sagt:

    Zu meiner grossen Überraschung wird das Spiel des SC Freiburg gegen Bayern München am Samstag den 17.08.2019 um 13 Uhr live in der ARD übertragen. Bin sowieso im Stadion, aber freue mich für Alle die nicht vor Ort sein können!
    Quelle: Sonderheft Heimspiel
    Stadionzeitung des SC Freiburg Seite 71

  • Der Zuschauer sagt:

    @Bernd

    Hast Du dich im Datum verschaut?
    Habe auf der ARD Seite Programmvorschau für den 17.08.19 nachgeschaut.
    Da läuft lt. Stand von heute: 12:00 In aller Freundschaft
    13:00 Familie für Fortgeschrittene ( Film )
    14:30 Linda geht tanzen ( Film )
    Vieleicht nimmt die ARD ja noch eine kurzfristige Programmänderug vor.

  • Bernd sagt:

    @ Zuschauer
    Danke für Dein Mißtrauen!
    Es wäre für Dich ein leichtes gewesen herauszufinden, dass ich mich natürlich nicht im Datum verschaut habe, denn der Spielplan mit der zeitgenauen Planung der ersten drei Spieltage ist auch für Dich sehr leicht auffind- und einsehbar! Z.B. hier, aber auch in vielen anderen Quellen:
    http://www.dfb.de/flyeralarm-frauen-bundesliga/spieltagtabelle/?no_cache=1

    Die Möglichkeit, dass die ARD die Programmänderung noch nicht dokumentiert hat, da z.B. noch überlegt wird, wie man die Zeit bis 16 Uhr sinnvoll ergänzt (da „Linda geht tanzen“ bis dahin gelaufen wäre), kommt Dir nicht in den Sinn? Drei Stunden dauert das Spiel zwischen dem SC und den Bayern sicherlich nicht. Der Spielplan der ersten drei Spieltage, wurde mit dem TV sicherlich bereits vor einigen Tagen besprochen. Eine Ergänzung der Fussballübertragung mit einem weiteren aktuellen Sportbeitrag halte ich für gut möglich. So etwas wird oft erst zeitnah zum Ereignis entschieden.

    So lieber Zuschauer, habe ja selbst geschrieben, dass diese Übertragung für mich selbst eine grosse Überraschung ist. Deshalb habe ich natürlich mindestens zwei Mal genau hingeschaut, bevor ich das hier poste. Zudem habe ich an Markus Juchem, sofort per e-mail ein Photo des Berichts gesendet. Gerne sende ich auch Dir dieses Photo, wenn Du mir weiterhin nicht traust. Schreibe mir einfach Deine e-mail-Adresse und Du bekommst es umgehend! Hoffe Du vermutest dann nicht, dass ich das Photo manipuliert hätte.
    Im Forum wurde bereits an einigen meiner Aussagen gezweifelt, aber es gab bisher noch keine Einzige, welche sich nicht hinterher als richtig erwies. Zuletzt z.B. der Weggang von Lena Petermann von Turbine, oder der Wechsel von Giulia Gwinn zu den Bayern, über den ich schon lange schrieb, bevor der Wechsel von Jens Scheuer aktuell wurde. Trotzdem glaubt der Ein-oder Andere nach wie vor, Jens Scheuer hätte G.Gwinn zu den Bayern „mitgenommen“. Aber ehrlich gesagt habe ich auch viel Verständnis für Mißtrauen, da wirklich so Einige frei erfundene Dinge posten, ohne auch nur irgendeine Information zu haben, leider!

  • Der Zuschauer sagt:

    @Bernd

    Du brauchst Dich nicht bedanken,denn Mißtrauen ist umsonst.Zumindest bei mir.

    Mit Mißtrauen hat mein Kommentar überhaupt nichts zu tun ,sondern nur mit der Tatsache dass die ARD keine Übertragung am 17.08. plant.
    Desweiteren habe ich geschrieben,dass das der Stand von heute ist.Für mich ist nicht maßgebend was Du schreibst, sondern in diesem Fall das was die ARD in ihrem Programm plant.Und das kann ich auf der ARD Seite einsehen. Das sie vieleicht eine Programmänderung durchführen habe ich auch geschrieben.
    Nochwas Bernd.Ich wollte Dich nicht beleidigen.Habe nur geschrieben was zur Zeit seitens der ARD aktuell ist,nicht mehr.
    Glaubst Du wirklich ,dass Du unfehlbar bist?
    Also ob das Spiel letztendlich übertragen wird oder nicht ist mir auch egal,das habe ich auch schon mal geschrieben,da ich mich nicht für die
    Bundesliga der Frauen sowie der Männer Interessiere.
    Mich interessieren nur internationale Tuniere der Nationalmannschaften.

  • Bernd sagt:

    @ Zuschauer
    Gerne bedanke ich mich auch für Dinge die nichts kosten! 😉
    Woher weißt Du, dass die ARD keine Übertragung plant und welche Planungen bei der ARD aktuell sind?
    Beleidigt hast Du mich doch überhaupt nicht! Unfehlbar bin ich selbstverständlich nicht, habe ich auch nie behauptet! Es wäre für Dich sehr leicht gewesen selbst herauszufinden, dass ich mich nicht in dem Termin geirrt habe, wie ich am Beispiel belegte. Mit Sicherheit nicht schwerer, als Deine Suche nach dem ARD-Programm am besagten Tag. Programmänderungen sind zudem Alltag! Dass diese erst publiziert werden, wenn die komplette Programmänderung fest steht und andere Dinge berücksichtigt sind, ebenfalls. Ansonsten gäbe es sicherlich „Zuschauer“ die nachfragen würden, warum es unerklärliche Programmlücken gibt.
    Wenn Dich die Bundesliga nicht interessiert, verstehe ich noch weniger, warum Du fragtest, ob ich mich bei dem Termin nicht vertan habe.

  • ehh sagt:

    Als Entertainkunde habe ich solche Probleme nicht. Entertain ist bei uns in den Großstädten die Alternative zum Kabelversehen. Und inklusive des Sportangebotes ist das Ganze auch noch kostengünstig.

  • Rudi sagt:

    @Bernd,
    also auf der Web-Seite der ARD hab ich nichts gefunden was auf eine Übertragung am 18.08. hinweist.
    Zu den TV-Gebühren, die 17,50€ für die öffentlich rechtlichen Sender zahle ich wirklich sehr gerne da sie ein breitgefächertes und sehr großes Angebot enthalten. Beim PAY-TV zahle ich auch gerne wenn ich mir Spiele der Wölfinnen auf Magenta.TV anschauen kann, da ich einfach von Wolfsburg zu weit weg wohne ( 600 km ) und nicht alle zwei Wochen nach Wolfsburg fahren kann.

  • Der Zuschauer sagt:

    @Bernd

    Konnte Dir leider nicht sofort antworten,da ich zwei Tage im Krankenhaus war.
    Zu Frage 1: Rufe das Zuschauer Telefon der ARD an und Du wirst erfahren,dass es keine Übertragung um13:00 gibt. Lediglich in der Sportschau um 18:30 wird der erste Spleltag der Frauenbundesliga angemessen gezeigt.
    Tel. 089/590023344. Da meldet sich das Zuschauertelefon.
    Frage 2: Auch wenn ich mich nicht für die Bundesliga interessiere,heißt das ja nicht,dass ich mir das ein oder andere Spiel nicht anschaue.
    Ich interessiere mich auch nicht für Handball oder Eishockey, aber bei der EM oder WM schaue ich das ein oder Andere Spiel schon an.
    Viel Spaß im Stadion!

  • Bernd sagt:

    @ Der Zuschauer
    Zunächst hoffe ich, dass Dein Krankenhausaufenthalt hilfreich war und weiterhin gute Genesung.
    Gerne bin ich Deiner Aufforderung nachgekommen und habe unter der besagten Nummer angerufen, da mich natürlich sehr interessiert, ob die für mich überraschende schriftliche Info aus beschriebener Quelle zutrifft. Die freundliche Dame, welche nicht in der Sportabteilung arbeitet, konnte im Programm keinen Eintrag finden. Definitiv ist das Spiel, weder im ersten Programm, noch in einem anderen Sender der ARD eingetragen. Sie konnte mir auch Deine Info, dass in der Sportschau um 18.30 Uhr der „erste Spieltag der Frauenbundesliga angemessen gezeigt“ wird nicht bestätigen. Um genauere Infos zu bekommen verwies mich die Dame an den zuständigen SWR und gab mir deren Telefonnummer 0711/9290. Die Dame dort versuchte mich in die zuständigen Redaktionen zu verbinden, erreichte dort aber Niemanden mehr. Daher gibt es im Moment keinen neuen Stand zu vermelden.

    @ Rudi
    Das Spiel findet am 17.08. um 13 Uhr statt. Dass die SC Männer und Frauen am gleichen Tag spielen, passiert sehr selten, hat es aber sonntags schon gegeben. Ob ein Spiel der SC Frauen im Mösle aber schon mal auf einen Samstag verlegt wurde, an dem auch die Profis im Dreisamstadion spielten, ist mir nicht bekannt. Bin gespannt was dafür der Grund sein wird, wenn keine Fernsehübertragung geplant wäre.

  • Witzfigur sagt:

    Wer heute das Endspiel im Womens French Cup ohne große Kopfstände sehen will, nutze diesen Link => https://www.myfree-tivi.com/watch/6 – -Button klicken und fertig!

  • Wolfgang Hermann sagt:

    Hallo Markus,
    ich lese gerade vom FA-Player der die WSL Spiele auch international
    zur Verfügung stellt. Meine Frage/Bitte/Anregung, ob du im Live-Kalender
    die entsprechenden Einträge, vielleicht auch nur grob den Spieltag, zur
    Reduzierung des Aufwandes, vornehmen wirst.

    Sportliche Grüße

    Wolle (SGS_EdelfanHombruch)

  • Markus Juchem sagt:

    @Wolfgang Hermann: Danke für die Nachfrage. Ich werde die Spiele jeweils zeitnah (denke mal ca. 1 Woche vorher) in den Kalender integrieren und zukünftig auch versuchen, noch etwas mehr Spiele in die Liste aufzunehmen. Saisonbeginn in England ist ja erst am 7. September.

  • Ritchie sagt:

    Eine Frage: Soccerwatch.TV zeigte doch laut Plan 4 Spiele der 2.Frauenbundesliga um 11.00 Uhr.
    Habt ihr mit den Stream – falls genutzt – auch so große Schwierigkeiten? Die Werbung lief vorher noch glatt durch, beim Spiel kam es nach wenigen Sekunden zu einem Standbild. Ich habe es mehrfach aktualisiert und auch neu gestartet. Das hat nicht geholfen.
    Bereits gestern gab es beim Spiel Saarbrücken – Bremen um 14:00 Uhr große Probleme, aber es lief etwas besser.

  • ReneX sagt:

    Überträgt DFB-TV eigentlich noch Spiele in dieser Saison, oder nur noch Eurosport und MAGENTA SPORT?

Kommentar schreiben

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen