Home » Archiv nach Autor

Beiträge von Rainer Hennies

Fiesta en Göttingen

am 19. Juni 2011 – 18.18 Uhr 6 Kommentare

Frauenfußball in Göttingen? Ja, gibt’s denn das? Tausende beim Trainingsspiel, obwohl die höchstspielende Mannschaft Sparta Göttingen gerade mal in die 3. Liga aufgestiegen ist? Zur Zeit liegt der ganze Südharz im Frauenfußballfieber, besser steht Kopf.

Schul-WM: Für Potsdams Elite zählt nur Gold

am 10. April 2011 – 15.02 Uhr 27 Kommentare

Mit zweieinhalb Millionen Einwohnern ist Fortaleza ein bisschen kleiner als Berlin. Doch das ist den U17-Fußballschülerinnen aus der Potsdamer Eliteschule Friedrich Jahn schnurzpiepegal. 18 Mädels und ihre Betreuer sitzen heute im Flieger in die nordostbrasilianische Stadt, in der ab Montag um die Schul-WM gespielt wird.

Arabia Cup in Bahrain ein voller Erfolg

am 1. November 2010 – 10.27 Uhr 1 Kommentar

Jordanien heißt der Sieger des Arabia Cups in Bahrain. Der Turnierfavorit setzte sich in einem Herzschlagfinale knapp gegen Ägypten durch. Belohnung: ein einwöchiges Trainingslager in Deutschland. Auch die Verantwortlichen durften ein positives Fazit ziehen.

Arabia Cup 2010: On the road to Germany

am 16. Oktober 2010 – 12.31 Uhr Kommentare deaktiviert für Arabia Cup 2010: On the road to Germany

Die findigen Macher der Frauenfußball-WM 2011 lassen keine Gelegenheit aus, um für die WM die Werbetrommel zu rühren. Acht Monate vor dem Turnier in Deutschland wird OK-Chefin Steffi Jones im Auftrag des Auswärtigen Amtes am Montag den unter dem Motto „On the road to Germany“ stehenden Arabia Cup 2010 in Bahrain eröffnen.

Mit Handschuhen und für Afrika: Nigeria träumt vom WM-Titel

am 31. Juli 2010 – 20.49 Uhr 1 Kommentar

„Das ganze ist wie ein Traum. Wir stehen im WM-Finale. Ich bin überglücklich. Jetzt werden wir alles daran setzen, Weltmeister zu werden“, sagt Rebecca Kalu. Die Nummer „10“ im Team Nigerias strahlte mit ihren Teamgefährtinnen um die Wette über das erreichte Endspiel. Kalu und ihre Kameradinnen werden nur als klarer Außenseiter gehandelt. Aber sie sprühen dennoch vor Optimismus. Denn eigentlich haben sie ja nichts zu verlieren.

Spiel um Platz 3: Kolumbien sieht sich als Favorit

am 31. Juli 2010 – 20.37 Uhr 3 Kommentare

Ricardo Rozo, Trainer der kolumbianischen U20-Frauenfußball-Nationalmannschaft, zeigte sich nach dem 0:1 gegen Nigeria im Halbfinale der U20-WM zwar enttäuscht, doch zugleich zuversichtlich, was das kleine Endspiel um den Bronzeplatz am Sonntagmittag (12.00 Uhr, Bielefeld) gegen Südkorea betrifft.

Schul-WM: „Das ist ein Riesenskandal“

am 17. April 2009 – 22.24 Uhr Kommentare deaktiviert für Schul-WM: „Das ist ein Riesenskandal“

Wie golden schimmert das WM-Silber der Eliteschülerinnen Friedrich Ludwig Jahn bei der Schulfußball-WM in Antalya wirklich? Im Gruppenspiel hatten sie China bezwungen, im Finale waren sie noch unentschiedenem Spiel im Entscheidungsschießen unterlegen. Jetzt vermeldet die US-Nachrichtenagentur AP, immerhin eine Weltagentur, über ihren Pekinger Korrespondenten, dass laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua und der größten chinesischen Sportzeitung „Titan-Sports“ in der Türkei nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Potsdams Lehrertrainer Jürgen Theuerkorn will nun am grünen Tisch um Gold kämpfen.

Schul-WM: Wieder Silber für Eliteschülerinnen

am 12. April 2009 – 17.46 Uhr 1 Kommentar

Puh, was war das spannend. Chinas Schulfußballerinnen lieferten bei der Schul-WM im türkische Antalya im Finale dem Potsdamer Eliteinternat Friedrich Ludwig Jahn einen hochdramatischen Kampf, der erst im Penalty-Schießen entschieden wurde.

Schul-WM: Lyn Meyer schießt Deutschland ins Finale

am 11. April 2009 – 13.50 Uhr 10 Kommentare

Am Ostersamstag hat sich im Halbfinale die Vorhersage von Trainerlehrer Sven Theuerkorn bewahrheitet, dass das Spiel noch schwerer werden würde als gegen China. Durch einen knappen 1:0-Sieg gegen Finnland hat die deutsche Mannschaft bei der Schul-Weltmeisterschaft in Antalya aber dennoch das Finale erreicht. Dort geht es gegen einen alten Bekannten.

Schul-WM: Deutsche Girls im Halbfinale

am 10. April 2009 – 13.35 Uhr Kommentare deaktiviert für Schul-WM: Deutsche Girls im Halbfinale

Trainerlehrer Jürgen Theuerkorns Fußballerinnen vom Internat am Luftschiffhafen sind nicht zu bremsen. Am Donnerstag haben sie auch Titelträger China mit 3:0 besiegt und damit die schwerste Hürde auf dem Weg ins Halbfinale abgeräumt. Felicitas Mayr, Jalila Dalaf und Jennifer Cramer trafen nach der Pause. Wenig Mühe hatte man dann mit Schweden.

Schul-WM: Deutsche Girls im Torrausch

am 9. April 2009 – 10.42 Uhr 1 Kommentar

Drittes Spiel, dritter Sieg für die Fußballerinnen von der Eliteschule Friedrich Ludwig Jahn aus Potsdam. Dieses Mal schlugen die Girls vom Luftschiffhafen gestern Vormittag die Türkei mit 7:1. Am Nachmittag ging es weiter mit der Partie gegen Italien. Viertes Spiel, vierter Sieg. Ein richtiges Fußballspiel konnte sich angesichts des Resultats nicht entwickeln.

Schul-WM: Deutschland startet mit zwei Siegen

am 7. April 2009 – 11.15 Uhr Kommentare deaktiviert für Schul-WM: Deutschland startet mit zwei Siegen

Deutschland zeigte im ersten Spiel gegen Belgien keine Spur von Startschwierigkeiten. Nach 60 Minuten stand es bereits 7:0. So darf es gerne weiter gehen. Drei Tore erzielte Maria Mack. Caro Heinze, Felicitas Mayr und Sandra Starke sorgten für die vier weiteren Treffer. Die Friedrich-Ludwig-Jahn-Schülerinnen vom Luftschiffhafen waren damit Tabellenführer nach dem ersten Spieltag vor China. Und gewannen auch gleich das zweite Spiel.

Schul-WM: Zum Auftakt gegen Belgien

am 6. April 2009 – 11.51 Uhr 1 Kommentar

Das 17:1 (8:0), mit dem die Potsdamer Girls in der Landesklasse bei den C-Junioren von BSC Rathenow 94 als Generalprobe auf die Schul-WM in der Türkei richtigen Torhunger bewiesen und die armen Jungen in die Ecke stellten, ist Vergangenheit. Jetzt zählt’s in Antalya, nachdem der Tross, seit Sonntagvormittag unterwegs, gegen 23 Uhr abends schließlich doch noch müde, aber glücklich die Unterkunft erreicht hat.

Schul-WM: Potsdamer Eliteschülerinnen mit großen Zielen

am 4. April 2009 – 11.13 Uhr 2 Kommentare
schul_wm_team_200

Die Fußballmädchen der Potsdamer Eliteschule des Sports namens Friedrich Ludwig Jahn stehen vor der Erfüllung eines Traumes: Weltmeisterschaftsteilnahme. Vom 5. bis 13. April sind sie bei der Schul-WM im türkischen Antalya dabei. Das Ticket wurde als Bundessieger bei „Jugend trainiert für Olympia“ gelöst, der Countdown läuft.

DFB-Elf mit neuer Abwehr in den ersten EM-Härtetest

am 24. Februar 2009 – 15.12 Uhr 4 Kommentare

Gas geben, von null auf hundert. Silvia Neid will als DFB-Trainerin beim ersten Länderspiel des Jahres am Mittwoch (16.00 Uhr, ZDF und Womensoccer-Liveblogging) keine Halbherzigkeiten. Sechs Monate nach Olympia ist sechs Monate vor der EM. In Finnland soll der Titel von 2005 verteidigt werden. Nicht umsonst hat Neid den DFB deshalb um hochwertige Gegner gebeten.

China ist also kurz vor dem Algarve Cup zum Auftakt hoch willkommen. „Da sind wir gleich gefordert. Die spielen sehr gut organisiert, speziell in der Abwehr, sind technisch gut ausgebildet und sehr raffiniert. Da müssen wir gleich von Beginn an voll da sein“, nennt Neid die Qualitäten der Chinesinnen.

Ariane Hingst auf Stippvisite in der alten Heimat

am 18. Oktober 2008 – 17.55 Uhr Kommentare deaktiviert für Ariane Hingst auf Stippvisite in der alten Heimat
rh_hingst.jpg

Ariane Hingst (Djurgården Damfotbll) hat ihre Knieoperation gut überstanden und fühlt sich pudelwohl. Den Eingriff machte DFB-Arzt Dr. Bernd Lasarzewski in Lüdenscheid. Auch die weiteren Wochen an Krücken wird Ari daheim in Berlin und Potsdam verbringen.

Fair Play in Vollendung

am 1. Mai 2008 – 23.55 Uhr Kommentare deaktiviert für Fair Play in Vollendung

Mit einer ganz besonderen Geste zeigten unter der Woche die Fußballerinnen des SC Völksen ihre Einstellung zum Fair Play beim Kreispokal-Halbfinale gegen Polizei SV Hannover. Berufsbedingt startete der PSV am Deister nur zu zehnt. Erst zur Pause konnte Polizei auffüllen. Für Völksens Trainer Cenap Korkmaz war klar: „Wir wollen dieses Spiel unter vergleichbaren Bedingungen gewinnen.“

Lorrie Fair: Von San Francisco an die Themse

am 10. Februar 2008 – 15.22 Uhr 1 Kommentar
fair_ronnie_3.jpg

Lorrie Fair will den Frauenfußball in England fördernChelsea LFC ist stolz auf seine erste Spielerin aus den USA. Sportlicher Ehrgeiz und Lust auf soziale Verantwortung ließen Lorrie Fair einen Vertrag beim Londoner Verein unterschreiben.

Doch das Debüt meinte es alles andere als gut mit der charismatischen Amerikanerin, es gab eine knappe Auswärtsniederlage. Die erste US-Nationalspielerin in England. Doch das half nicht beim 3:4 gegen Doncaster Rovers Belles.

Wertvolle Spielpraxis gesammelt

am 31. Januar 2008 – 21.09 Uhr Kommentare deaktiviert für Wertvolle Spielpraxis gesammelt
afghanistan_pfullingen.jpg

Afghanistan Frauenfußball-Team in AktionSpielen bringt mehr als trainieren. Diese alte Sportweisheit gilt auch für die Fußballerinnen des Nationalteams aus Afghanistan während ihres zwölftägigen Trainingslagers in der Sportschule Ruit bei Stuttgart. Neben einem Schulturnier gab es zwei Wettkämpfe gegen württembergische Vereine. 0:7 hieß es gegen SC Pfullingens B-Mädchen und 1:4 gegen FV Löchgau. Razia Rasoul aus Kabul erzielte den Ehrentreffer. „Spielerisch sind die Afghaninnen natürlich noch Anfängerinnen. Aber sie kämpfen. Mir gefällt ihr Engagement“, lobte Pfullingens Coach Reinhold Prunkl.

Hallenspektakel und Dunkelbier in Jöllenbeck

am 21. Januar 2008 – 12.14 Uhr 5 Kommentare
broendby_joellenbeck.jpg

Eine Woche nach dem attraktiven Budenzauber beim DFB-Hallenpokal in Bonn wurde auch beim Traditionsturnier im Bielefelder Stadtteil Jöllenbeck Frauenfußball vom Feinsten geboten. Mit bärenstarker internationaler Beteiligung wie etwa dem isländischen Meister Valur Reykjavik.

Spielerisch erste Sahne war das Finale des FCR 2001 Duisburg gegen Bröndby aus Kopenhagen. Vanessa Martini, Anne van Bonn trafen. Die Däninnen glichen jeweils aus. Und wenige Sekunden vor der Schlusssirene entschied Annike Krahn das Spiel. Der deutsche Vizemeister gewann 3:2.

FCR-Trainer Thomas Obliers strahlte zur Siegerehrung. „Hoffentlich hilft uns das in der Feldrunde mental weiter. In der Halle bin ich sehr zufrieden, auch wenn es immer auch ein bisschen des Glücks bedarf, ein Finale zu gewinnen“, spielte Obliers auf das Wochenende zuvor an, als Turbine die Nase vorn hatte.

Kellerkinder bitten zur Torparty

am 9. November 2007 – 11.44 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball der besonderen Art im Kreis Hannover-Land, in der 1. Kreisklasse. Siebener-Kleinfeld, 2 x 35 Minuten. Und jede Menge Gegentore für den MTV Lemmie und die Sportfreunde Landringhausen. Die beiden Null-Punkte-Teams in der Staffel. Zwei junge Mannschaften, die sich trotzdem nicht unterkriegen lassen und einen Teamgeist erzeugen, von denen manch andere Mannschaft nur träumen mag, wie die Trainer aus beiden Lagern mit großer Übereinstimmung berichten.

Weltmeisterin Sonja Fuss engagiert sich für Mädchenfußball-Projekte

am 5. November 2007 – 13.35 Uhr Kommentare deaktiviert für Weltmeisterin Sonja Fuss engagiert sich für Mädchenfußball-Projekte

Frauenfußball-Weltmeisterin Sonja Fuss übernimmt die Schirmherrschaft für Mädchenfußball-Projekte des in Hamburg ansässigen Kinderhilfswerkes Plan, das in 49 Ländern aktiv ist und etwa zwei Millionen Menschen erreicht. Die 29 Jahre alte Spielerin des FCR 2001 Duisburg mit über 50 Länderspielen unterstützt drei Projekte in Ghana, Togo und Brasilien.

Rainers WM-Ecke: Finale furioso

am 1. Oktober 2007 – 16.53 Uhr Kommentare deaktiviert für Rainers WM-Ecke: Finale furioso
Feier WM-Titel

Feier WM-TitelSCHANGHAI. Nach dem Gewinn des WM-Titels zeigte sich China noch einmal von zwei grundverschiedenen Seiten. Derjenigen des freundlichen Gastgebers und derjenigen eines militaristischen Polizeistaates. Bei allem Jubel um das deutsche Team war das Sicherheitsbild, das der WM-Gastgeber am Mannschaftsbus abgab, erschreckend.

Da wurden Journalisten gewaltsam an ihrer Arbeit gehindert. Etwa 50 Fans wurden bedrängt, später weggedrängt. Ein Verhalten, als sei das Leben der vor dem Bus tanzenden und Autogramme schreibenden Spielerinnen akut gefährdet. Die ausgelassenen Gesänge Marke „So seh’n Sieger aus!“ wurden zügig eingedämmt.Mehr

DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger: “Angerer ist das neue Gesicht im Frauenfußball”

am 1. Oktober 2007 – 13.52 Uhr Kommentare deaktiviert für DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger: “Angerer ist das neue Gesicht im Frauenfußball”
DFB-Präsident Theo Zwanziger

DFB-Präsident Theo ZwanzigerDFB-Präsident Theo Zwanziger schreibt weiter an der Geschichte des Frauenfußballs. In Schanghai beim WM-Finale folgte beim “Edelfan” eine Gefühlswallung auf die nächste. Ein Fußballkrimi mit gutem Ausgang zwischen Deutschland, das als erste Nation weltweit seinen Titel verteidigte und ohne ein einziges Gegentor durch die WM marschierte, und Newcomer Brasilien, das bis zum Schluss ein großartiges Spiel lieferte.

Das Duell der Megastars, der wuchtigen Führungsfigur Birgit Prinz gegen Brasiliens Zaubermaus Marta, entschied Prinz aufgrund ihres 1:0-Treffers für sich. Marta wurde dafür Turniertorschützenkönigin und gewann die Trophäe der besten Spielerin vor Prinz und der ehemaligen Potsdamerin und Wolfsburgerin Cristiane. Die Auszeichnung der besten Torfrau ging an Potsdams Nadine Angerer, die im Finale – wie auch schon im Viertelfinale gegen Nordkorea – Spielerin des Spiels wurde. Rainer Hennies zeichnete das Gespräch in der Mixed Zone nach dem Spiel auf.Mehr