Brasilien im Achtelfinale, Italien Gruppensieger

Von am 18. Juni 2019 – 23.46 Uhr 48 Kommentare

Brasilien hat dank eines Sieges gegen Italien zum Abschluss der Gruppe C sein Achtelfinal-Ticket sicher – allerdings nur als einer der besten Gruppendritten. Italien wurde trotz der Niederlage dank der besseren Tordifferenz Gruppensieger, Australien belegte dank des Viererpacks von Sam Kerr Platz 2.

Die Brasilianerin Marta bejubelt ihren 17. WM-Treffer

Marta bejubelt ihren 17. WM-Treffer, der den Einzug ins WM-Achtelfinale bedeutete © imago / fotoarena

Anzeige

Vor 21.669 Zuschauern im Stade du Hainaut von Valenciennes gewann Brasilien durch einen verwandelten Foulelfmeter von Marta (74.) mit 1:0 (0:0).

Marta erzielt 17. WM-Treffer

Italiens Abwehrspielerin Elena Linari hatte die brasilianische Stürmerin Debinha zu Fall gebracht – eine vertretbare Entscheidung. Die sechsfache Weltfußballerin überflügelte mit ihrem 17. WM-Treffer die Rekordmarke von Miroslav Klose, der es auf 16 Tore brachte.

Italien gibt nicht das letzte Hemd

Brasilien hatte vor allem in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel, Italien tat im Bewusstsein um die Gruppenkonstellation nur das Nötigste. Die beste italienische Chance hatte Barbara Bonansea bereits in der ersten Halbzeit mit einer Direktabnahme (40.).

Brasilien im Achtelfinale gegen Frankreich oder Deutschland

Doch der Sieg reichte Brasilien nur zu Platz 3 in der Gruppe, da Italien, Australien und Brasilien zwar am Ende alle sechs Punkte hatten, die Italienerinnen aber das beste Torverhältnis und Australien bei gleichem Torverhältnis mit Brasilien einen mehr erzielten Treffer. Somit bekommen es die Brasilianerinnen im Achtelfinale abhängig vom Ausgang der weiteren Vorrundenspiele entweder mit Gastgeber Frankreich oder Deutschland zu tun.

Viererpack von Sam Kerr

Australien kam vor 17.402 Zuschauern im Stade des Alpes von Grenoble zu einem 4:1 (2:0)-Sieg gegen Jamaika. Dabei glänzte die Australierin Sam Kerr mit gleich vier Treffern (11., 42, 69., 83.), der letzte davon allerdings ein Geschenk der für Jamaika neu ins Tor gekommenen Nicole McClure, der der Ball versprang. Für Jamaika gelang der eingewechselten Havana Solaun der viel umjubelte erste WM-Treffer (49.).

Australien im Achtelfinale gegen Norwegen

Im Achtelfinale muss Australien nun am Samstag, 22. Juni, 21 Uhr, in Nizza gegen Norwegen antreten.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

48 Kommentare »

  • Aldur sagt:

    Das ist aus brasilianischer Sicht schon eine besondere Situation, nach zwei Siegen nur Gruppendritter zu sein, und somit ein Schwergewicht wie den Gastgeber oder das DFB-Team bereits im Achtelfinale zu haben. Andererseits dürften beim jeweiligen Achtelfinalgegner auch keine Jubelstürme ausbrechen, denn an einem guten Tag sind die Brasilianerinnen sicher in der Lage, beiden potentiellen Kontrahenten Probleme zu bereiten.

    Ich finde die schleichende Wachablösung im brasilianischen Team durchaus interessant. Auch wenn Marta und Cristiane noch immer im Blickpunkt stehen: Wenn man genau hinschaut, sind die eigentlichen Triebfedern im brasilianischen Spiel inzwischen die beiden NWSL-Profis Debinha und Adressinha.

    Ich denke, egal wer dann der Achtelfinalgegner sein wird, es gibt beste Voraussetzungen für ein hochklassiges Match.

    (10) 10 Gesamt – 10 hoch – 0 runter
  • Rudi sagt:

    @Markus,

    wissen Sie nach welchen Kriterien die jeweiligen Gruppendritten bzw.-zweiten den 6 Gruppensiegern als Gegner zugeteilt werden?

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • Markus Juchem sagt:

    @Rudi:

    https://twitter.com/womensoccer_de/status/1140961733625942016

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • jochen-or sagt:

    @rudi

    Von @DusselDuck mit untersteller Erlaubnis jetziger Stand gestohlen:

    “ So, ich nerve dreist noch mal mit meinen Szenarien. Sechs bleiben noch übrig:
    – ABCD führt zu CDAB (also A1 gegen C3, B1 gegen D3 usw.)
    – ABCE führt zu CABE
    – ABCF führt zu CABF
    – BCDE führt zu CDBE
    – BCDF führt zu CDBF
    – BCEF führt zu ECBF (also u.a. Deutschland gg. Brasilien).

    Im Gegensatz zu dem, was ich gestern behauptete, braucht Chile ’nur‘ einen Sieg mit drei Toren Unterschied, um sich vor Nigeria zu setzen.“

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • jochen-or sagt:

    Nervt auch Euch, dass diese WM so entscheidend durch die ständigen Elfmeter – insbesondere nach VAR – beeinflusst wird.

    Ja: Daumen hoch
    Nein: Daumen runter

    (28) 32 Gesamt – 30 hoch – 2 runter
  • Pauline Leon sagt:

    hier nur einige fragen:
    warum ist martas elfer nicht wiederholt worden, obwohl giuliani trotz langer ermahnung nicht auf der linie blieb und in den 5er sprang?
    und
    warum wurde der elfer von renard im spiel gegen norwegen wiederholt? weil hjelmseth in den 5er sprang, trotz ermahnung! sie hat den elfer ja noch nicht einmal halten müssen weil renard den aussenpfosten traf.
    wird hier mit zweierlei sinnentleerten maß gemessen? oder solange geschossen bis der elfer drin ist??

    das „foul“ von linari an debinha war keins. sie ist sehr schön neymar-brasilianisch abgehoben. wofür dann den var, wenn dieser dann das echte foul von monica an bergamaschi knapp 10 minuten später nicht ahndet!

    Wo ist der sinn des var? gilt der auch bei den em der u-21 jungens? die millionäre fühlen sich ja auch mittlerweile unterbezahlt, wenns um die siegprämie geht…

    (-7) 15 Gesamt – 4 hoch – 11 runter
  • wisser sagt:

    mvt… es war noch nie so leicht weltmeister zu werden. viele teams sind im umbruch, andere noch nicht so weit.

    (1) 9 Gesamt – 5 hoch – 4 runter
  • Altfan sagt:

    Aldur,

    habe bei dieser WM leider bisher keine „hochklassigen“ Begegnungen gesehen und besonders nicht im Zusammenhang mit unserer Mannschaft. Immerhin war bei dem ein oder anderen Spiel zumindest etwas Spannung zu spüren. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt … .

    (1) 7 Gesamt – 4 hoch – 3 runter
  • Aldur sagt:

    Pauline Leon sagt:
    „warum ist martas elfer nicht wiederholt worden, obwohl giuliani trotz langer ermahnung nicht auf der linie blieb und in den 5er sprang“

    Ich würde sagen, weil der Elfmeter drin war, und ein etwaiger Regelverstoß der Torhüterin somit irrelevant.

    „warum wurde der elfer von renard im spiel gegen norwegen wiederholt?“

    Vermutlich weil dieser Elfer nicht drin war, und ein – wenn auch minimaler – Regelverstoß der Torhüterin vorlag. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass das minimale Verlassen der Linie hier nicht ursächlich für den Fehlschuss war. Insofern war die Entscheidung auf Wiederholung beim Renard-Elfer für mich überzogen.

    (12) 14 Gesamt – 13 hoch – 1 runter
  • pnkpanther sagt:

    @Pauline Leon: Im Falle von Martas EM ist der Regelverstoß irrelevant, da der EM verwandelt worden war. Ansonsten wäre er sicherlich (spätestens nach VAR) bestimmt wiederholt worden plus gelb für die Keeperin.
    Zu den wiederholten EM würde ich sagen: ja, die EM werden (wenn sie nicht verwandelt werden) solange wiederholt, bis sich die Torhüterin nicht mehr von der Linie bewegt bzw. das Tor erzielt wurde … gruselige aktuelle Regelauslegung 🙁

    Ich stelle mit gerade folgendes Szenario vor:
    1. EM nicht verwandelt, Keeperin zu früh bewegt: Wiederholung plus gelbe Karte für die Torfrau (auch schon passiert bei dieser WM!)
    2. EM wieder nicht verwandelt, Keeperin zu früh bewegt: Wiederholung plus gelbe Karte = gelb/rot
    3. Dann darf wohl eine Feldspielerin ins Tor, aber nicht vorher bewegen …

    Während ich das so schreibe, kriege ich einen richtigen Hals: Diese besch… Elfmeterauslegung, die gruselige neue Handspielregel, die schlechte Umsetzung des VAR (und das schreibe ich als grundsätzlicher VAR-Befürworter) … Die Regeln müssen irgendwelche Menschen aufgestellt haben, die in ihrem Leben noch nie Fußball gespielt heben.
    @Markus Juchem: Die aktuelle relitätsferne Umsetzung der EM-Regeln fände ich auch einen eigenen Artikel wert.

    (7) 9 Gesamt – 8 hoch – 1 runter
  • Rudi sagt:

    @Pauline Leon,@Aldur,

    ich glaub da bringt ihr bei den Elfern einiges Durcheinander.
    Im Spiel Frankreich gegen Norwegen hat nicht Renard den Elfer geschossen sondern Le Sommer und direkt verwandelt. Da gab es keine Wiederholung.
    Im Spiel Frankreich gegen Nigeria hat Renard den Elfer an den Außenpfosten gesetzt und dieser Elfer wurde dann wiederholt auf Intervention des VAR.

    (6) 6 Gesamt – 6 hoch – 0 runter
  • holly sagt:

    mal ne andere Frage werden ARD und ZDF überhaupt noch Spiele ohne deutsche Beteiligung zeigen.
    Ich weiss hier steht bei kl.gr. Finale jeweils ARD/ZDF. Aber zeigen die sie auch ohne dt. Beteiligung?

    (6) 6 Gesamt – 6 hoch – 0 runter
  • Rudi sagt:

    @Altfan,

    was verstehst du unter einem „hochklassigem“ Spiel? Das ist immer Anschauungssache.Ich hab zwar nicht alle Spiele gesehen aber die Begegnung von Frankreich gegen Norwegen würde ich persönlich als ein „Klasse-Spiel“ und für mich als das bisher beste Spiel einstufen welches ich gesehen habe. Was unsere Elf betrifft, so hat sie mich bisher (noch) nicht sonderlich überzeugt. Aber was nicht ist kann ja noch werden.

    (6) 8 Gesamt – 7 hoch – 1 runter
  • Rudi sagt:

    @Markus, @Jochen-Or,

    danke für die Hinweise.

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
  • maurinho sagt:

    @Pauline Leon: ich sehe gerade dass @Aldur schon in meinem Sinne geantwortet hat, aber ich frage dich – ungeachtet aller Abneigung, die ich Marta gegenüber hege, denn meine Frage gilt allgemein: warum bitte soll ein erfolgreicher Schütze bzw. Schützin dafür bestraft werden, wenn der/die TorhüterIn sich entsprechend auffällig und ausufernd zu früh von der Linie wegbewegt? An dem Punkt verstehe ich auch Laura nicht – denn das Beispiel von Sydney Schneider zuvor zeigt doch, wie die Unparteiischen in solchen Situationen entscheiden.
    Letztlich war diese Situation aber durchaus nicht strafstoßwürdig, und so komme ich zum nächsten Punkt:

    @Jochen-or: mich nervt vor allem, dass es trotz VAR-Team zu keiner spürbaren Fehlerminimierung (im Sinne einer Qualitätsverbesserung) kommt. Dafür, dass da drei Personen sitzen, wird mir einfach nicht gut genug korrigiert.

    (8) 8 Gesamt – 8 hoch – 0 runter
  • pinkpanther sagt:

    Komisch, mein Komentar zu den Live-Spielen ist auf der Seite „Frauenfußball live im TV“ irgendwie verschwunden, deshalb nochmal hier:
    Sorry, aber es kotzt mich an, dass jetzt sogar die KO-Spiele nicht einmal mehr alle im Fernsehen übertragen werden! Das AF-Spiel des Gastgebers gehört für mich zwingend live ins TV! Ärgerlich war ja auch schon vorher, dass so gut wie alle Abendspiele nur noch im Live-Stream zu sehen waren. Und was lief stattdessen? Irgendein Bozen-Krimi oder Rosamunde Pilcher oder was weiß ich nicht für Sendungen, die locker zu einer anderen Zeit hätten gesendet werden können. Meiner Ansicht nach werden hier die Öffentlich-rechtlichen ihrem Auftrag tatsächlich überhaupt nicht mehr gerecht!!! Und das Argument, dass die Spiele ja im Internet laufen, ist ein sehr schwaches. Das Live-Programm übertragen ARD und ZDF ja mittlerweile sowieso parallel im Internet! Außerdem ist der Zugang zum Internet nicht überall gleich und ja, es gibt in meinem Freundes- und Bekanntenkreis (wir sind alle eher mittleren Alters, also noch weit entfernt vom Großeltern-Alter) noch sehr viele, die kein schnelles WLAn haben (oder sogar gar keins). Am Montag haben wir uns spontan mit Freunden zum Grillen getroffen und gemeinsam das DEU-Spiel geschaut. Gerne hätten wir am Abend noch das FRA-Spiel (von mir aus auch NOR-KOR) gemeinsam geschaut, aber das war mangels WLAN leider nicht möglich 🙁 Und auf das U-Länderspiel der Männer hatten wir auch keine Lust – immerhin läuft ja gerade eine WM!!!
    Was mich allerdings am meisten verärgert ist die Scheinheiligkeit der Öffentlich-rechtlichen, was die Anerkennung des Frauenfußballs grundsätzlich anbetrifft. Da wird lamentiert und diskutiert, warum der FF – gerade in Deutschland – ein immer stiefmütterlicheres Dasein führt und dann fördern ZDF und ARD diesen Trend, indem sie die WM zu den lukrativen Zeiten ins Internet verbannen und das dann auch noch als zeitgemäß darstellen. Pfui!
    Vor 4 Jahren konnte man bei vielen Spielen noch auswählen, ob man sie bei ES oder ARD/ZDF anschaut. Es wurden alle Spiele im TV gezeigt, bei den Parallelspielen am letzten Spieltag jeweils eines dann halt im Satellitenkanal (ONE, ZDFINFO etc.). Ich kann hier gar nicht soviel schreiben wie ich k… möchte.

    (15) 21 Gesamt – 18 hoch – 3 runter
  • Zaunreiter sagt:

    Für mich waren

    Australien – Italien
    Frankreich – Norwegen
    Kanada – Neuseeland

    „Klasse-Spiele“. Das waren für mich Spiele, wo sich die Mannschaften in etwa auf dem gleichen Level befanden. Das gestrige Spiel zwischen Italien und Brasilien kann ich nicht beurteilen, da ich es nicht gesehen habe.

    (1) 5 Gesamt – 3 hoch – 2 runter
  • Rudi sagt:

    @pinkpanther,

    du hast meine volle Zustimmung,auch ich hab mich darüber schon sehr oft maßlos geärgert.Aber weist du in was diese beiden sogenannten „öffentlich, rechtlichen Sendeanstalten“sehr gut sind? Nämlich im einziehen von Zwangsgebühren!
    Hier müßte mal der DFB bei diesen Sendern protestieren, nur den DFB kannst auch in dieser wie auch in mehrfacher Hinsicht in der Pfeife rauchen, da kommt garantiert nix. Wir als „kleine“ TV-Konsumenten müssen leider das ertragen was diese Sender uns willkürlich vorsetzen. Ich hab auch mal an ARD und ZDF die Anfrage gestellt warum es keinen expliziten Sportsender von Ihnen, eventuell auch zusammen betrieben, gibt. Antwort war dass dies der Gesetzgeber nicht zulässt. Frage ist nur ob das so stimmt?
    Frage an @Markus Juchem, kann da von der Presse mal Druck auf diese Sender ausgeübt werden?

    (8) 12 Gesamt – 10 hoch – 2 runter
  • holly sagt:

    @pinkpanther, das zeigt welchen Stellenwert der FF in Deutschland hat.
    Wenn sogar die bei jedem bisschen nach gleichheit schreienden Grünen und Linken nichts sagen, dann ist eine Sportart verloren.

    Ich würde mich auch über so einige spiele freuen wenn sie im TV laufen würden.
    Für morgen abend finde ich es aber auch gut das den stream gibt da ich unterwegs bin.

    (8) 12 Gesamt – 10 hoch – 2 runter
  • bale sagt:

    Hallo pinkpanther ich bestehe deinen Unmut, wie sollen den Menschen mal in den Genuss von Frauenfußball kommen, wenn nicht bei einer WM!!!!!!!!!
    Nein wofür diese GEZ gebühr?
    Für Vorabendschrott grrrrrrrtttt

    (7) 13 Gesamt – 10 hoch – 3 runter

Kommentar schreiben