SGS Essen holt Maria Cristina Lange

Von am 3. Juni 2019 – 8.58 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat Maria Cristina Lange vom VfL Wolfsburg II verpflichtet.

Logo der SGS Essen

Logo der SGS Essen © SGS Essen

Anzeige

Die 19-Jährige offensive Mittelfeldspielerin unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. In der vergangenen Saison bestritt sie 18 Zweitligaspiele, in denen sie 7 Treffer erzielte.

Neues Umfeld

Maria Cristina Lange erklärt: „Mit ihren vielen Spitzenspielerinnen steht die SGS Essen nicht umsonst auf Platz 4 der Frauen-Bundesliga. Ich freue mich daher auf die nächste Saison in einem neuen Umfeld und hoffe, schon bald meinen Beitrag für den Verein leisten zu können.“

Eintritt in den Profi-Fußball

Und sie meint weiter: „Der Wechsel ins Ruhrgebiet ist für mich auch gleichbedeutend mit dem Eintritt in den Profi-Fußball, es geht somit mein Jugendtraum in Erfüllung. Die neue Herausforderung wird mich in jedem Fall fußballerisch, aber auch menschlich weiterbringen.“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben