Start 2019 Juni

Monats-Archive: Juni 2019

Logo der FLYERALARM Frauen-Bundesliga

Testspielsiege für Freiburg und Potsdam

Am Wochenende bestritten der SC Freiburg und der 1. FFC Turbine Potsdam ihre ersten beiden Testspiele im Hinblick auf die Bundesligasaison 2019/20. Dabei gelang Freiburg nach Rückstand ein zweistelliger Erfolg. Mehr Mühe hatte Turbine mit einem Männer-Kreisligisten, ehe der Sieg perfekt war.
Enttäuschte DFB-Spielerinnen nach dem WM-Aus in Frankreich

Die Musik spielt gerade anderswo

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf ist zum zweiten Mal in Folge nach der EURO 2017 im Viertelfinale eines großen Turniers gegen ein skandinavisches Team ausgeschieden. Ein Abwärtstrend mit Gründen, dem es in den kommenden Jahren Einhalt zu gebieten gilt.
Alex Popp wird von Hedvig Lindahl gefoult

Deutschland scheitert im WM-Viertelfinale

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf ist bei der WM in Frankreich im Viertelfinale ausgeschieden. Trotz Führung verloren die DFB-Frauen erstmals seit 1995 wieder in einem großen Turnier gegen Schweden. Und verpassten damit auch die Teilnahme an den Olympischen Spielen.
Vivianne Miedema bejubelt ihr Tor gegen Italien

Niederlande ziehen ins Halbfinale ein

Die Niederlande haben mit einem verdienten Sieg gegen Italien das Halbfinale bei der Frauenfußball-WM in Frankreich perfekt gemacht und das Olympia-Ticket für Tokio 2020 gelöst. Vivianne Miedema brachte ihr Team per Kopf auf Kurs.
Logo der SGS Essen

SGS Essen gewinnt ersten Test

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat am Freitagabend ein erstes Testspiel beim niederländischen Ehrendivisionär sc Heerenveen klar gewonnen.

Megan Rapinoe zerstört Frankreichs Träume

Die Titelträume der französischen Nationalelf sind geplatzt: Die USA gewannen verdient gegen den Gastgeber, dank eines Blitztors und einer starken Megan Rapinoe.
Logo von Bayer 04 Leverkusen © Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen verlängert mit sechs Spielerinnen

Frauenfußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat nach Lena Uebach die Verträge von sechs weiteren Spielerinnen verlängert.
VfL Wolfsburgs Torhüterin Alisa Vetterlein im Champions-League-Finale 2013 gegen Olympique Lyon

Alisa Vetterlein kehrt zum VfL Wolfsburg zurück

Von 2009 bis 2013 stand Alisa Vetterlein als Torhüterin im Tor des VfL Wolfsburg. Jetzt kehrt sie in neuer Funktion zu ihrem ehemaligen Verein zurück.
Logo der FLYERALARM Frauen-Bundesliga

Saison 2019/20: Bundesliga-Trio startet Testspielphase

Einige Bundesligisten haben bereits die Vorbereitung auf die neue Saison 2019/20 begonnen. Bis zum Saisonstart in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga am 17./18. August bestreiten die Teams zahlreiche, teils hochkarätige Testspiele. Den Auftakt macht bereits heute Abend die SGS Essen, am Wochenende folgen der 1. FFC Turbine Potsdam und der SC Freiburg.
Englands Lucy Bronze in Aktion gegen Norwegen

England erster WM-Halbfinalist

England hat als erstes Team das Halbfinale der Frauenfußball-WM in Frankreich erreicht. Grundstein des klaren Erfolgs gegen Norwegen war eine starke erste Halbzeit.
Logo Eintracht Frankfurt/1. FFC Frankfurt

Fusion zwischen Eintracht Frankfurt und 1. FFC Frankfurt perfekt

Eintracht Frankfurt und der 1. FFC Frankfurt planen, ab der Saison 2020/2021 unter der Flagge der Eintracht in der Frauenfußball-Bundesliga anzutreten.
Lieke Martens bejubelt einen Treffer gegen Japan

Italien und Niederlande komplettieren Viertelfinale

Italien hat zum ersten Mal seit 1991 das Viertelfinale einer Frauenfußball-WM erreicht. Dort steht auch die Niederlande nach einem glücklichen Zittersieg gegen Japan.

Susann Utes beendet Karriere

Nach elf Jahren beim FF USV Jena ist Schluss: Kapitätin Susann Utes beendet nach zehn Jahren Bundesliga und einem Jahr zweite Liga ihre aktive Laufbahn.
Logo der FIFA Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich

Bleibt Europa auf Erfolgskurs?

Bei der Frauenfußball-WM in Frankreich wird heute Abend das Achtelfinale mit den Spielen Italien gegen China (18 Uhr) und Niederlande gegen Japan (21 Uhr) beschlossen. Bisher unterlag Spanien als einziges europäisches Team, wie werden sich heute Italien und die Niederlande schlagen?
Megan Rapinoe verwandelt einen Elfmeter gegen Spanien

Deutschland im Viertelfinale gegen Schweden, USA mit Mühe

Deutschland wird im Viertelfinale der Frauenfußball-WM in Frankreich am kommenden Samstag auf Schweden treffen. Die Schwedinnen rangen in einem zähen Spiel Kanada nieder. Auch die USA hatten Mühe, sich gegen Spanien dank zweier Elfmeter durchzusetzen.
Fotomontage mit Vanessa Fudalla und Christin Meyer

FF USV Jena holt Juniorinnen-Duo

Aufsteiger FF USV Jena hat zwei DFB-Juniorinnen-Nationalspielerinnen verpflichtet: Vom FC Bayern München kommt Vanessa Fudalla, vom Walddörfer SV Christin Meyer.
Logo der FIFA Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich

Spanien will USA stoppen, Schweden gegen Kanada

Die Achtelfinals gehen in die nächste Runde: Heute Abend duellieren sich Spanien und USA (18 Uhr) und am Abend Schweden und Kanada (21 Uhr). Bisher steht es im Achtelfinal-Duell zwischen Europa und dem Rest der Welt 4:0. Doch das dürfte sich heute ändern.
Aufnahme von Amber Barrett

1. FC Köln verpflichtet Amber Barrett

Aufsteiger 1. FC Köln hat für die Bundesligasaison 2019/20 die irische Nationalstürmerin Amber Barrett von Peamount United verpflichtet.
Frankreichs Kapitänin Amandine Henry (li.) im Zweikampf mit Marta

Frankreich zittert sich ins Viertelfinale, England souverän

Gastgeber Frankreich brauchte gegen Brasilien die Verlängerung, um die Viertelfinalteilnahme perfekt zu machen. England hatte in einem kuriosen Spiel nur wenig Mühe mit Kamerun, das zwischenzeitlich den Spielbetrieb einstellte.
Logo der FIFA Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich

England und Frankreich peilen Viertelfinale an

England gegen Kamerun und Frankreich gegen Brasilien heißen die Achtelfinalpartien bei der WM in Frankreich am Sonntag. Wir analysieren die Ausgangssituation.
Alex Popp bejubelt ihren Treffer zum 1:0 gegen Nigeria

Deutschland und Norwegen im Viertelfinale

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf ist mit einem klaren Sieg gegen Nigeria ins Viertelfinale der WM in Frankreich eingezogen. Kapitänin Alex Popp ebnete in ihrem 100. Länderspiel früh den Weg zum Erfolg. Am Abend setzte sich Norwegen in einer dramatischen Partie gegen Australien durch.
Sara Däbritz (li.), Alex Popp (Mi.) und Giulia Gwinn freuen sich

WM-Achtelfinale: Welche Teams kommen heute weiter?

Das Spiel zwischen Deutschland und Nigeria (17.30 Uhr, ZDF/DAZN live) eröffnet heute Abend das Achtelfinale bei der Frauenfußball-WM in Frankreich. Danach folgt die Partie zwischen Norwegen und Australien (21 Uhr, ZDF live). Wir analysieren die heutigen Duelle und bewerten die Chancen der Teams.
Lineth Beerensteyn (Mi.) bejubelt ihren Siegtreffer gegen Kanada

USA und Niederlande Gruppensieger

Die USA und die Niederlande haben sich mit je drei Siegen aus drei Spielen als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert. Nur knapp daran vorbei schrammte Chile, während Kamerun in letzter Sekunde jubeln durfte.
Logo der FIFA Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich

Deutschland im Achtelfinale gegen Nigeria

Der Gegner steht fest: Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf trifft am Samstag, 22. Juni, 17.30 Uhr (ZDF live), im WM-Achtelfinale in Grenoble auf Nigeria.