VfL Wolfsburg testet gegen Arsenal

Von am 22. Mai 2019 – 16.38 Uhr 3 Kommentare

Doublesieger VfL Wolfsburg wird in der Vorbereitung auf die neue Saison 2019/20 unter anderem ein Testspiel gegen Arsenal Women bestreiten.

Ewa Pajor vom VfL Wolfsburg jubelt über einen Treffer

Testet mit ihrem Team gegen Arsenal: Ewa Pajor © imago / Hübner

Anzeige

Am 8. und 9. Juli starten die Spielerinnen des VfL Wolfsburg mit diversen Leistungstests in die Vorbereitung auf die neue Saison in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, die bereits am 17./18. August beginnen wird.

Trainingsstart am 10. Juli

Der Ball rollt erstmals wieder am 10. Juli, wenn VfL-Trainer Stephan Lerch um 15 Uhr zum offiziellen Trainingsstart am Elsterweg bittet. Die WM-Teilnehmerinnen steigen – abhängig vom Turnierverlauf – erst später ein.

Testspiel-Highlight gegen Arsenal

Vier Testspiele sind bereits fest terminiert, ein weiterer Test ist derzeit noch in Planung. Ein besonderes Highlight: Im Rahmen des Trainingslagers am Walchsee (2. bis 11. August) kommt es am 7. August zum Kräftemessen mit dem englischen Meister Arsenal Women FC.

Der Sommerfahrplan in der Übersicht

8./9. Juli Leistungstests
10. Juli, 15 Uhr Trainingsauftakt (Elsterweg)
13. Juli, 15 Uhr Benefizspiel gegen SSV Besiegdas 03 Magdeburg (Magdeburg)
21. Juli Testspiel in Planung
27. Juli, 15 Uhr Testspiel gegen Slavia Prag (Halle)
2. bis 11. August Trainingslager in Walchsee/Österreich
7. August Testspiel gegen Arsenal Women FC (Österreich)
9. August Testspiel gegen SKN St. Pölten (Österreich)

Jetzt lesen
Wolfsburg gegen Freiburg im DFB-Pokal-Finale

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Die beiden Vereine könnten schon in der 1.Runde der Champions League wieder aufeinandertreffen, denn Arsenal wird (nach fünfjähriger CL-Abstinenz) voraussichtlich nicht zu den ‚gesetzten‘ Teams gehören!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Fan2 sagt:

    Arsenal entwickelt sich mittlerweile zu FCB Reloaded. Im kommenden Jahr werden da dann vermutlich mit Zinsberger, Maier, Schnaderbeck, Roord, Miedema und Evans gleich sechs ehemalige Bayern-Spielerinnen aktiv sein. Dazu noch mit Wälti und Kemme zwei Ex-Potsdamerinnen. Und wie gesagt, das Transferfenster ist noch lange auf!

    (0) 2 Gesamt – 1 hoch – 1 runter
  • BALE sagt:

    FINDE ICH COOL

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter

Kommentar schreiben