Champions League: Olympique Lyon spaziert zum Titel

Von am 18. Mai 2019 – 19.59 Uhr 24 Kommentare

Titelverteidiger Olympique Lyon hat dem FC Barcelona im Champions-League-Finale eine Lehrstunde erteilt. Dabei erzielte Ada Hegerberg einen Hattrick, auch Dzsenifer Marozsán traf.

Die Spielerinnen von Olympique Lyon bejubeln den Champions-League-Titel

Nicht zu stoppen: Olympique Lyon war zu stark für den FC Barcelona © imago / Aleksandar Djorovic

Anzeige

Vor knapp 20.000 Zuschauern im Ferencvaros-Stadion von Budapest gewann Olympique Lyon mit 4:1 (4:0) und sicherte sich damit den vierten Titelgewinn in Folge.

Hattrick von Hegerberg

Dzsenifer Marozsán sorgte in ihrer Geburtsstadt für die frühe Führung (5.). Nach einem Hattrick von Ada Hegerberg (14., 19., 30.) war die Partie nach einer halben Stunde entschieden.

Ehrentreffer durch Oshoala

In der zweiten Halbzeit schraubten die Französinnen zwei Gänge zurück. Der eingewechselten Asisat Oshoala gelang in der Schlussphase der Ehrentreffer (89.).

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben