VfL Wolfsburg holt Torhüterin Friederike Abt

Von am 24. April 2019 – 12.41 Uhr 31 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat zur kommenden Saison Torhüterin Friederike Abt von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet.

Friederike Abt wirft den Ball ab

Von Hoffenheim nach Wolfsburg: Friederike Abt © imago / foto2press

Anzeige

Die 24-Jährige unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

„Nächster Entwicklungsschritt“

„Der VfL Wolfsburg gehört im Frauenfußball zu den besten Mannschaften Europas und ich freue mich riesig, in Zukunft Teil dieses erfolgreichen Teams sein zu dürfen“, so Friederike Abt. „Es ist ein Privileg, unter solch hervorragenden Bedingungen Fußball spielen zu können. Daher werde ich alles daransetzen, mich weiterzuentwickeln und meine Leistung zu bringen, wenn ich gebraucht werde.“

Erfahrene Torhüterin

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, meint: „Mit fast 60 Bundesliga-Einsätzen ist Friederike für ihr Alter bereits eine erfahrene Torhüterin und wir freuen uns sehr, dass sie bei uns den nächsten Entwicklungsschritt in ihrer Karriere gehen will.“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben