Sand lässt Bayerns Titelchancen schwinden

Von am 17. April 2019 – 19.29 Uhr 34 Kommentare

In einem vorgezogenen Spiel vom 19. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga hat der SC Sand dem FC Bayern München einen weiteren Rückschlag im Titelkampf versetzt. Im Rampenlicht stand dabei vor allem Sands Torhüterin Carina Schlüter.

SC Sands Franziska Fiebig und Diane Caldwell freuen sich anders als Bayerns Jill Roord über den Punktgewinn

SC Sands Franziska Fiebig und Diane Caldwell freuen sich anders als Bayerns Jill Roord über den Punktgewinn © imago / foto2press

Beim 1:1 (1:1) vor 1.335 Zuschauern im ORSAY-Stadion hatten es die Gastgeberinnen ihrer starken Torhüterin Carina Schlüter zu verdanken, am Ende die Niederlage zu verhindern. Bereits im Hinspiel kamen die Bayern nicht über ein 1:1 hinaus, auch damals war Schlüter ein sicherer Rückhalt ihres Teams.

Anzeige

Bayern lässt erneut Punkte liegen

Erst vor drei Tagen hatten die Münchenerinnen beim 2:2 gegen die SGS Essen Punkte liegen lassen, so dass der VfL Wolfsburg mit einem Sieg im Heimspiel gegen den MSV Duisburg am Ostermontag auf vier Punkte davon ziehen kann.

Links zur Frauenfußball-Bundesliga


Tabelle
Spielplan
Transfers
Tippspiel
Live in TV/Stream

Comeback von Laura Benkarth

Bei den Gästen feierte unter den Augen von DFB-Torwarttrainer Michael Fuchs überraschend Nationaltorhüterin Laura Benkarth nach überstandener Knieverletzung ihr Comeback in der Frauenfußball-Bundesliga.

Führung durch Nina Burger, Ausgleich durch Gina Lewandowski

Bei der nach einer druckvollen Anfangsphase verdienten Sander Führung durch einen Kopfball von Nina Burger war Benkarth machtlos (22.). Gina Lewandowski war nach einer Flanke von Verena Schweers zur Stelle und konnte ebenfalls per Kopf rasch ausgleichen (30.).

Bayern verzweifelt an Carina Schlüter

In der Folge waren die Bayern die dominierende Elf, doch Sands Torhüterin Carina Schlüter, die ab der kommenden Saison für den FC Bayern spielen wird, machte mehrere hochkarätige Chancen zunichte, wie etwa gegen Schweers (36.), Leonie Maier (60.), einen Freistoß von Jill Roord (70.) und auch die letzte Bayern-Chance durch Kristin Demann (90.+3).

Pech für die Münchenerinnen

Zudem hatten die Gäste Pech, dass die eingewechselte Jovana Damnjanović (84.) und auch Roord per Kopf (90.+4) nur die Latte trafen. Mit nun einen Punkt Rückstand, aber einem mehr ausgetragenen Spiel sind die Münchener Chancen auf den Meistertitel weiter gesunken.

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

34 Kommentare »

  • Ritchie sagt:

    Bernd sagt:
    19. April 2019 um 19.16 Uhr Uhr
    @ Markus Juchem
    Eine Frage, bei der Wechselbörse und den Kurznews muss ich immer erst die älteren Kommentare durchklicken bis ich bei den aktuellen lande. Geht es Anderen auch so? Wenn ja, ist es möglich, dass zuerst die aktuellen Kommentare angezeigt werden?
    Danke für die Antwort!

    Das ist bei mir auch so… Die neuesten Beiträge sind eine Seite weiter.

    (1) 3 Gesamt – 2 hoch – 1 runter
  • Ritchie sagt:

    Bernd sagt:
    19. April 2019 um 19.16 Uhr Uhr
    @ Markus Juchem
    Eine Frage, bei der Wechselbörse und den Kurznews muss ich immer erst die älteren Kommentare durchklicken bis ich bei den aktuellen lande. Geht es Anderen auch so? Wenn ja, ist es möglich, dass zuerst die aktuellen Kommentare angezeigt werden?
    Danke für die Antwort!

    Das ist bei mir auch so, da lande ich immer zuerst auf der vorletzten Seite.

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter
  • Bernd sagt:

    @ FFFan
    Zuviel „Spekulatius“ an Ostern? 😉
    Hast Du denn eine „sportliche“ Erklärung warum Zinsberger nicht mit dem Team nach Sand fahren durfte, zumal in der Vorsaison sogar verletzte Spielerinnen mit nach Sand gereist sind?

    (0) 6 Gesamt – 3 hoch – 3 runter
  • Helmut sagt:

    @FFFan

    Ich bin mir nicht sicher ob du mich meinst mit dem politisches Komplott.

    Da hier viele die Anführungszeichen bei dem Wort „POLTISCH“ nicht gesehen haben will ich hier mal erklären was ich meine.

    Hierzu eine mögliche Konversation:
    DFB zu Laura:
    „Hey Laura, wir haben dich nicht vergessen. Wenn du mit nach Frankreich willst musst du spielen.
    DFB zu FCB:
    „Hey FCB, wenn ihr wollt das Laura nach Frankreich fährt, müsst ihr sie spielen lassen.
    FCB zu DFB:
    „Jawohl, machen wir!“
    FCB zu Zinsberger
    „Hey Manu, der DFB will das Laura spielt, damit sie nach Frankreich kann. Du bist raus.“
    Zinsberger zu FCB
    „Hey FCB, ich mach alles für die Mädels“
    Zinsberger zu sich
    „So a Sch…“

    Aber auch bin mir ziemlich sicher das Zinsberger am Sonntag wieder im Tor stehen wird. Dazu ist das Spiel zu wichtig für den FCB.

    Allerdings bin ich mir auch sicher das Benkarth gegen Freiburg wieder im Tor stehen wird und ein Michael Fuchs ebenfalls da sein wird.

    (-4) 8 Gesamt – 2 hoch – 6 runter
  • Ritchie sagt:

    Ritchie sagt:
    20. April 2019 um 7.45 Uhr Uhr
    Ritchie sagt:
    20. April 2019 um 8.39 Uhr Uhr

    Beim Einstellen der Beiträge wurde mir NICHT angezeigt, dass sie nach der Moderation eingestellt/sichtbar werden.
    Daher sind sie nun doppelt vorhanden.
    Wollte es nur mal erwähnen, vielleicht kann Markus da ja etwas machen.

    (-4) 4 Gesamt – 0 hoch – 4 runter
  • FFFan sagt:

    @ Bernd:

    Wer sagt denn, dass sie nicht mitfahren durfte? Kannst du das irgendwie belegen?
    Ich glaube nach wie vor nicht an „disziplinarische“ Gründe und gehe weiterhin davon aus, dass M.Zinsberger morgen gegen Barcelona spielt (sofern nicht verletzt, worüber aber nichts bekannt ist).

    @ Helmut:

    Wie gesagt: reine Spekulation!
    Dass Benkarth gegen Freiburg wieder zum Einsatz kommt, kann ich mir aber auch gut vorstellen – unabhängig davon, ob ein Michael Fuchs im Stadion ist!

    (3) 9 Gesamt – 6 hoch – 3 runter
  • Bernd sagt:

    @FFFan
    Hier der Kader vom FCB in Sand.
    https://fcbayern.com/de/news/spielberichte/2019/04/spielbericht-sc-sand—fcb-frauen
    Dem link kannst Du entnehmen, dass Weimar als zweite Torhüterin mitfahren durfte und nicht Zinsberger.
    Auf der Tribüne war z.B. Melanie Behringer.
    Was ist denn Deines Erachtens der Grund das Zinsberger nicht einmal als zweite Torhüterin in Sand war. Dass M. Zinsberger gegenüber Ö-Medien gesagt hat, sie werde sich zu gegebener Zeit äußern, wurde auch in Österreich als nicht einvernehmliche Trennung verstanden, ansonsten bräuchte Sie mit dem was Sie sagen will nicht warten. Bin gespannt, ob wieder Frieden eingekehrt ist und man sich ausgesrochen hat, ober ob Sie morgen erneut nicht spielt. Sollte Zinsberger wieder nicht in der Aufstellung stehen, bin ich auf Deine Erklärung gespannt.

    (0) 6 Gesamt – 3 hoch – 3 runter
  • Helmut sagt:

    @Bernd

    Mel Behringer war aus dem gleichen Grund auch in Freiburg sowie auch eine „Puki“ Wieder heute in München sein wird.

    Die Verwandschaft.

    Frag sie doch einfach bevor du hier wild spekulierst!

    (-2) 8 Gesamt – 3 hoch – 5 runter
  • Altwolf sagt:

    @Bernd

    Mir ist nicht ganz klar, warum man noch über die „Zukunft“ von M.Zinsberger spekuliert.

    Wenn sie sich in Österreich gegenüber den Medien wie gehabt äußert, dann doch nur, weil sie „noch“ Angestellte des FC Bayern ist und sich möglicherweise eine Geldstrafe einhandelt, wenn sie sich in diesem Zusammenhang möglicherweise „vereinsschädigend“ über ihre Situation und Zukunft beim FC Bayern beschweren sollte.

    Für mich ist eindeutig die Trennung nach der Saison fix und sie wird wohl ohne weitere Verletzungen ihrer Konkurentinnen und Mittorfrauen auch nicht mehr in der 1. im Tor stehen.

    (0) 6 Gesamt – 3 hoch – 3 runter
  • SCF Klausi sagt:

    Und was genau hat nun Melanie Behringer mit der Nichtberücksichtigung von Manuele Zinsberger zu tun ?

    Soweit mir bekannt ist Behringer immer noch etatmäßige Kapitänin der FCB Frauen und wird das Team in dieser Funktion auch bei Auswärtsspielen unterstützen.

    (-3) 5 Gesamt – 1 hoch – 4 runter
  • SCF Klausi sagt:

    Ich habe keine Ahnung was bei den FCB Frauen und Zinsberger vorgefallen ist und werde mich auch nicht an Spekulationen beteiligen,aber es ist doch sehr überraschend das nun auch im CL Halbfinale Benkarth zwischen den Pfosten steht.

    (1) 3 Gesamt – 2 hoch – 1 runter
  • Bernd sagt:

    @ Helmut
    Verstehe Dich nicht.
    Wo habe ich über Mel Behringer spekuliert.
    Sie hatte auch hier in Freiburg-Umkirch ihre Fussballschule,
    hat Verwandte und Bekannte hier und ist öfters in Fiesta in Kirchzarten, wo ich auch öfters Fussball schaue.
    Habe lediglich geschrieben, dass weder auf der Bank (Zweittorhüterin Weimar) noch auf der Tribüne wo z.B. Behringer stand, Zinsberger zu sehen war. FFFan wollte einen Beleg für Zinsbergers Abwesenheit.
    Über den Grund der Anwesenheit von Mel habe ich überhaupt nicht spekuliert, sondern mir Gedanken zur Abesenheit von M. Zinsberger gemacht. Verschiedene Medien in Österreich teilen meine Gedanken und in der Causa Zinsberger, sind die evtl. nicht so ahnunglos.

    @ Altwolf
    Volle Zustimmung!

    @ SCF Klausi
    siehe oben
    Es ging darum, dass Zinsberger nicht nach Sand mitgefahren ist und FFFan nach einem Beleg dafür fragte. Deshalb habe ich darauf verwiesen, dass Zinsberger, weder auf der Bank noch auf der Tribüne war. Behringers Anwesenheit in Sand hat selbstverständlich viele gute Gründe! Zinsbergers Abwesenheit in Sand wurde für mich aber noch von keinem anderen Foristen überzeugend erklärt.

    Nach wie vor bin ich der Meinung, dass Zinsberger nicht aus „sportlichen“ Gründen zuhause bleiben „durfte/musste“! Dann hätte man Sie zumindest als zweite Torhüterin mitgenommen.

    @ FFFan
    Benkarth steht entgegen Deiner „Spekulation“ auch heute zwischen den Pfosten.

    (2) 4 Gesamt – 3 hoch – 1 runter
  • Helmut sagt:

    @SCF Klausi
    Ich dachte das sei hinlänglich bekannt.
    Mel Behringer ist schon vor Saisonbeginn als Kapitän zurückgetreten. Sie wusste schon damals wie es um sie steht. Sie darf keinen Leistungsport mehr ausüben.

    Seitdem ist ganz offiziell Melanie Leupolz Kapitän.

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
  • SCF Klausi sagt:

    @ Helmut

    Nein das war mir nicht bekannt das Melanie Berhringer als Kapitänin zurückgetreten ist.Auf Soccerdonna ist sie auch noch als Kapitänin gelistet,deshalb ging ich davon aus das sie es auch noch ist.Aber wieder einmal mehr hat sich damt bestätigt,das die Angaben zu Spielerinnen und Kader oft nicht aktuell sind.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter

Kommentar schreiben

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 4 1. FC Köln 0 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1 VfL Wolfsburg 6 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand 3 SGS Essen 0 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 6 FF USV Jena 2 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1 SC Freiburg 0 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg