Wolfsburg und Bayern im Gleichschritt, Duisburg atmet durch

Von am 24. März 2019 – 17.02 Uhr 16 Kommentare

Der VfL Wolfsburg und der FC Bayern München liefern sich auch nach dem 17. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel. Der MSV Duisburg verschaffte sich Luft im Kampf gegen den Abstieg.

Spielszene zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem FC Bayern München

Frankfurts Sophia Kleinherne (li.) im Duell mit Bayerns Fridolina Rolfö © imago / Foto2press

Anzeige

Wolfsburg feiert Kantersieg

Der VfL Wolfsburg gewann gegen Borussia Mönchengladbach mit 8:0 (3:0).

1.694 Zuschauern im AOK-Stadion sahen, wie Alex Popp den Torreigen eröffnete (19.). Caroline Graham Hansen baute die Führung mit zwei Treffern aus (36., 40.).

In der zweiten Halbzeit trafen dann Katharina Baunach (58.), erneut Popp (61., 64.), Noelle Maritz (66.) und die eingewechselte Ewa Pajor (75.).

Potsdam trifft fünf Mal

Der 1. FFC Turbine Potsdam gewann vor 1.457 Zuschauern im Karl-Liebknecht-Stadion gegen den SV Werder Bremen mit 5:0 (2:0). Gina-Maria Chmielinski sorgte für die Führung (27.), Johanna Elsig erhöhte kurz darauf (34.). In der zweiten Halbzeit traf dann zunächst Viktoria Schwalm doppelt (65., 73.), ehe Felicitas Rauch den Schlusspunkt setzte (87.).

Bayern erst in zweiter Halbzeit wach

Der FC Bayern München gewann dank einer Leistungssteigerung in Halbzeit mit 3:0 (0:0) beim 1. FFC Frankfurt. Vor 1.940 Zuschauern im Stadion am Brentanobad brachten Jill Roord (47.) und Fridolina Rolfö die Gäste auf Kurs (50.), nachdem Frankfurt in der ersten Halbzeit eine couragierte Leistung gezeigt hatte. Für den Endstand sorgte Sydney Lohmann (75.).

Schüller sorgt für Essen-Erfolg

Die SGS Essen gewann vor 575 Zuschauern im Orsay-Stadion beim SC Sand mit 1:0 (1:0). Lea Schüller erzielte kurz vor der Pause den einzigen Treffer der Partie (40.).

Duisburg punktet im Abstiegskampf

Der MSV Duisburg landete gegen Bayer 04 Leverkusen mit dem 1:0 (0:0) einen wichtigen Heimsieg im Kampf gegen den Abstieg. Dörthe Hoppius erlöste die Gastgeberinnen vor 543 Zuschauern im PCC-Stadion von Homberg mit ihrem Treffer in der 83. Minute.

Hoffenheim gewinnt Baden-Derby

Bereits am Samstag gewann die TSG 1899 Hoffenheim gegen den SC Freiburg mit 2:1.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben