Die Bundesligisten im Onlinecheck: Teil 4

Von am 16. Januar 2019 – 10.12 Uhr 1 Kommentar

In vierten und letzten Teil unseres Online-Checks der Frauenfußball-Bundesliga beleuchten wir die Web-Aktivität der beiden Aufsteiger Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach.

Screenshot der Twitterseite von Bayer 04 Leverkusen

Screenshot der Twitterseite von Bayer 04 Leverkusen

Anzeige

Bayer 04 Leverkusen

Auf der Webseite von Bayer 04 Leverkusen ist oben der komplette, aktuelle Kader abgebildet mit wechselnden Bildern in verschiedenen Positionen. Darunter sind in einer Navigationsleiste die kommenden Termine, News, Teams etc. untereinander aufgelistet. Die Spielerinnen aus dem Kader werden alle mit Einzelbildern gezeigt. Wenn man diese anklickt, werden weitere Daten wie Geburtstage angezeigt. Die Website ist schön gestaltet. Auch alle termine bis zur U17 sind gelistet und auch das mit den Bildern weiß zu gefallen. Ein modernes und ansprechendes Design der Webseite. Super B04.

Es gibt einen umfangreichen Onlineshop. Leider sind in diesem nur die normalen Herrentrikots zu erwerben und auch nur mit Flock der Männer oder Eigennamen. Das Trikot kostet 99,80€ mit dem Eigennamenflock. Sonst sind viele unterschiedliche Artikel gelistet und alles, was so ein Fanherz begehren könnte.

Auf Facebook haben die Bayer-Frauen etwas mehr als 8.000 Gefällt-mir-Angaben. Im Header ist, genauso wie auf der Webseite wieder ein Bild der Mannschaft zu sehen. Regelmäßige Posts über alle Mannschaften ab der U13 sind hier täglich zu sehen. Also eine sehr gute, aktuelle Facebookseite. Es stehen dort die Spielergebnisse auf dem Platz oder derzeit auch in der Halle. Alle Spiele inklusive Testspielen sind als Veranstaltung eingetragen bzw. man kann sich für diese „anmelden“. Es sind auch immer wieder Posts mit vielen Bildern dabei, was sehr schön anzusehen ist. Alles in allem eine sehr schön gepflegte und gestaltete Facebookseite.

Die Leverkusen-Frauen haben leider keine eigene Instagramseite und sind leider auch nicht bei den Männern mitvertreten. Schade drum.

Jetzt lesen
Turbine Potsdam verpflichtet Dina Orschmann

Eine offizielle Twitterseite gibt es nicht, die inoffizielle Twitterseite hat etwas mehr als 2.000 Follower. Diese ist dafür trotzdem sehr gut gepflegt, sie ist ähnlich gut wie die Facebookseite. Es gibt regelmäßige Und aktuelle Posts. Die Anzahl der Tweets ist stimmig und ausreichend. Auch wenn man die News und eventuelle Ergebnisse schnell haben möchte, kann man gut darauf zugreifen. Auch die Gestaltung ist gut, inoffiziell hin oder her.

Fazit: Sehr guter allgemeiner Auftritt, nur absolut kein Instagramauftritt und die Trikots sind die gleichen wie bei den Männer und deshalb auch nicht sehr preiswert. Dadurch das man den Eigennamen immerhin wählen kann, geht man aber auch bei Bayer zumindest nicht ganz leer aus. Die Facebook- und vor allem die Webseite sind sehr gut gestaltet und die Navigation der Webseite ist durchdacht und einfach und auch übersichtlich. Also auch hier ein guter Gesamtauftritt, allerdings gerade bei der Instagramseite und vielleicht bei den Trikots sollte man nachbessern.

Borussia Mönchengladbach

Auf der Website des Gesamtvereins hat die Frauenabteilung ihre eigene Seite bzw. ihren eigenen Bereich. Vor allem für die 1. Mannschaft ist die Webseite sehr gut und umfangreich gestaltet. Man kann das ganze Team mit einem Kaderfoto und einer Legende sehen. Darunter sind die Spielerinnen mit Namen, Geburtsdatum und Position aufgelistet. Dazu wird der Betreuerstab, eine Galerie mit den Bildern der Spielerinnen und Infos der Spielplan und die Statistik gelistet, jeweils in einem einzelnen Tab. Das Design ist sehr einfach, aber gut und auch ausführlich genug. Es gibt nahezu nichts auszubessern. Super Borussia.

Der Onlineshop ist der normale Shop für den Gesamtverein. Es gibt auch hier eigentlich alles Mögliche von Armbändern bis Trikots. Auch Sachen für die Schuhe, Schals und weitere Dinge sind erhältlich. Das Trikot ist auch in einer Damenversion des Männer-Trikots erhältlich. Man kann somit auch hier nur einen Individual-Flock auf Männer oder Damen-Trikot wählen. Das Trikot kostet 94,94€ in der Damenversion und 99,94 € in der Männerversion. Der Shop an sich ist sehr gut gestaltet und übersichtlich.

Screenshot der Facebook-Seite der Gladbach-Frauen

Screenshot der Facebook-Seite der Gladbach-Frauen

Auf Facebook haben die Gladbach-Frauen nur eine Fanseite, die derzeit bei rund 3.300 Fans beliebt ist. Dafür ist diese somit sehr fannah und mit viel Liebe geführt. Dazu ist sie immer tagesaktuell. Im Header ist das aktuelle Mannschaftsfoto abgebildet. Dazu werden z. B. von den Hallenmasters Videos oder Ergebnisse gepostet und auch einzelne Videos. Guter Aufbau, sehr aktuell, auch wenn es eine Fanseite ist oder gerade deshalb. Schönen Gruß an die Gladbacher Fans und den Fanclub. Super Engagement Eurerseits.

Die Instagram-Seite hat etwas mehr als 1.000 Abonnenten. Regelmäßige Postings auf der Seite auch während des jeweiligen Spiels, auch Ticker ähnlich. Auch eine schöne Gestaltung. Der Auftritt ist absolut ok.

Fast 14.000 Follower verfolgen die Twitterseite. Auch hier aktuelle und nahezu tägliche Tweets. Auch immer gut gestaltet mit Bildern. Auch Posts für die 2. sind dabei. Im Header ist auch hier das Mannschaftsfoto zu sehen. Die Regelmäßigkeit und auch die News sind sehr gut und informativ. Alles in allem auch gut.

Fazit: Auch bei Gladbach ein guter Auftritt, aber auch hier die Trikotproblematik wie bei anderen Vereinen auch. Dazu im Facebook eine sehr gut gepflegte Fanseite, was sehr toll ist, zeitgleich aber auch nicht schön, da de Verein dies auch selbst betreuen sollte. Sonst auch hier ein sehr guter Auftritt des Vereins im Netz.

Das war mein Check der Bundesliga in der Saison 18/19. Vielen Dank für euer Feedback und eure Aufmerksamkeit!

Christian Hammes beschäftigt sich seit 2015 mit dem Frauenfußball und ist unter anderem auch bei Soccerdonna aktiv.

1 Kommentar »

  • 1. Frauenfußball-Fanclub Borussia VfL 1900 Mönchengladbach "Seele brennt 2009" sagt:

    Hallo Herr Hammes,

    der einzige Frauenfußball-Fanclub der Borussia ist der 2009 gegründete 1. Frauenfußball-Fanclub Borussia VfL 1900 Mönchengladbach „Seele brennt 2009“ mit der HP „www.seele-brennt-2009.de“ und einem Facebook-Auftritt. In den letzten fast 10 Jahren haben wir über 259.000 Besucher, was für einen Fanclub eine enorme Zahl ist, worauf wir auch stolz sind.

    Mit sportlichen Grüßen

    Vorstand Seele-brennt-2009

    (4)

Kommentar schreiben