DFB-Pokal: München und Potsdam im Viertelfinale

10

Der FC Bayern München und der 1. FFC Turbine Potsdam stehen nach souveränen Siegen im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die weiteren sechs Partien werden am Sonntag ausgetragen.

Felicitas Rauch verwandelt einen Foulelfmeter
Felicitas Rauch brachte Turbine Potsdam früh auf Kurs © imago / foto2press

Der FC Bayern München gewann gegen den SV Werder Bremen mit 3:0 (1:0).

Bayern souverän, Rolser verletzt

Jill Roord sorgte bei eisigem Wind früh für die Münchener Führung (2.), in der zweiten Halbzeit sorgte dann Sydney Lohmann per Kopf für die Entscheidung (70.). Den Schlusspunkt setzte dann Lineth Beerensteyn (84.). Bayern-Nationalspielerin Nicole Rolser musste in den Schlussminuten nur drei Minuten nach ihrer Einwechslung mit einer Knieverletzung wieder vom Platz.

Potsdam früh auf Kurs

Im zweiten Bundesligaduell des Tages gewann der 1. FFC Turbine Potsdam beim MSV Duisburg mit 3:1 (2:0). Felicitas Rauch sorgte mit einem verwandelten Fouelfmeter für die frühe Gästeführung (3.), noch vor der Pause erhöhte Anna Gasper (37.). In der zweiten Halbzeit war dann Johanna Elsig erfolgreich (57.), ehe sie später wegen Meckerns mit einer Gelb-Roten Karte den Platz verlassen musste (73.). Kathleen Radtke erzielte für die Gastgeberinnen in der Nachspielzeit per Freistoß den Ehrentreffer (90.+1).

Sechs Spiele am Sonntag

Die weiteren Achtelfinalpartien werden am Sonntag ausgetragen:

SC Sand – TSG 1899 Hoffenheim
DSC Arminia Bielefeld – Bayer 04 Leverkusen
SGS Essen – SC Freiburg
FC Forstern – VfL Wolfsburg
Herforder SV – Borussia Mönchengladbach
1. FC Saarbrücken – 1. FFC Frankfurt

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 25.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

10 KOMMENTARE

  1. @bale,
    Laut einem MSV-Fan, der ziemlich dicht an der Situation dran war, bekam JOJO die erste Gelbe für ein Foul, das keins war!!!
    Sie hat wohl den Ball gespielt, die Duisburgerin ist aber laut schreiend zu Boden gegangen, und dafür zückte Frau Appelmann die Gelbe!!!

    Darüber regte sich JOJO ziemlich auf, und soll auch den „Scheibenwischer“ gemacht haben, und bekam anschließend Gelb-Rot!!!

    Wir Potsdam-Fans standen sehr weit weg, und hatten das ganze Spiel über die Sonne im Gesicht, deshalb kann ich das Geschilderte nicht bestätigen!!!

    Auf jeden Fall war es sehr dumm von JOJO, beim Stand von 3:0 so rumzudiskutieren, und vielleicht sogar den „Scheibenwischer“ zu machen!!!
    Einer Spielerin mit ihrer Erfahrung darf das einfach nicht passieren, daß ihr so die Nerven durchgehen!!!
    Sie darf alles denken, aber eben nix sagen!!!
    Natürlich weiß sie das selbst, und wer nach dem Spiel in ihr Gesicht geschaut hat,……sie hat sich am meisten über sich selbst geärgert!!! 🙁

    Sie wird uns im VF auf jeden Fall sehr fehlen!!!

  2. Der Bericht ärgert mich jetzt! Nicht nur Roiser bei Bayern musste raus, sondern auch Werders TW Borbe nach einem unfairen Nachsetzen von Magull. In Zukunft bitte nicht zu Bayern-Frauen
    und Wolfsburglastig berichten! Ist wirklich eine Frechheit!

  3. @ Detlef:
    „Wie auch LISA SCHMITZ, nach 5 Wochen ohne Pflichtspiel bei TURBINE, einmal Natio gespielt und gleich wieder verletzt……..Danke DFB!!!“

    Wie kann das sein? L.Schmitz hat doch gar nicht gespielt; M.Frohms stand in beiden Spielen im Tor!

  4. @FFFan Das kann so sein, weil Lisa sich in der Partie gegen Österreich am 06. Oktober einen Muskelfaserriss zugezogen hat und deshalb zur HZ raus musste.

  5. danke Detlef für deine info wegen jojo,ich wünsche euch turbinem,das ihr vielleicht dieses jahr platz 2 schafft,dann habt ihr wieder internationale teams bei euch im karli.

Comments are closed.