Lara Dickenmann erleidet Kreuzbandriss

Von am 18. Oktober 2018 – 20.13 Uhr 2 Kommentare

Der VfL Wolfsburg und die Schweizer Nationalelf werden mehrere Monate ohne Mittelfeldspielerin Lara Dickenmann auskommen müssen. Die 32-Jährige zog sich einen Kreuzbandriss zu.

VfL Wolfsburgs Mittelfeldspielerin Lara Dickenmann im Spiel bei der SGS Essen

Wolfsburgs Mittelfeldspielerin Lara Dickenmann bleibt bis 2021 © imago / Nordphoto

Bittere Nachricht für Lara Dickenmann, den VfL Wolfsburg und die Schweizer Frauenfußball-Nationalelf: Die 32-Jährige zog sich in der Anfangsphase des Champions-League-Achtelfinales des VfL Wolfsburg gegen Atlético Madrid einen Riss des vorderen Kreuzbands im linken Knie sowie einen Innenband- und Meniskusriss zu.

Anzeige

Somit wird Lara Dickenmann, die gerade erst ihren Vertrag beim VfL Wolfsburg verlängert hatte, nicht nur für den Rest der Saison dem VfL Wolfsburg nicht mehr zur Verfügung stehen, sondern auch die beiden entscheidenden WM-Playoff-Spiele der Schweiz gegen die Niederlande (9. und 13. November) verpassen.

„Ein schwerer Schlag“

„Das tut mir erst mal unendlich leid für Lara persönlich. Darüber hinaus ist diese Nachricht aber auch sportlich ein schwerer Schlag für uns, weil wir Lara als absolute Leistungsträgerin natürlich fest für die weitere Spielzeit eingeplant hatten“, so Wolfsburgs Trainer Stephan Lerch.

Unterstützung vom Verein

Lerch erklärt weiter: „Ich wünsche ihr viel Kraft und Geduld für die schwierigen nächsten Wochen und Monate. Sie wird von uns alle Unterstützung bekommen, die sie braucht.“

Jetzt lesen
Champions League: Wolfsburg gegen Atlético, Bayern gegen Zürich

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • Altwolf sagt:

    Leider eine ganz bittere Nachricht und Bestätigung dessen, was sich schon auf dem Spielfeld andeutete. Sie wird uns zweifellos fehlen und gerade in entscheidenden Spielen bis weit in die Rückrunde nicht zur Verfügung stehen.

    Alles erdenklich Gute für die Genesung.

    (14)
  • Dori sagt:

    Diese Knieverletzungen sind echt nicht mehr auszuhalten! Gute Besserung!

    (14)

Kommentar schreiben