Champions League: Siege für Wolfsburg und Bayern

Von am 18. Oktober 2018 – 6.02 Uhr 27 Kommentare

In den Achtelfinal-Hinspielen der UEFA Women´s Champions League haben sich der VfL Wolfsburg und der FC Bayern München mit Siegen eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeitet.

Ewa Pajor bejubelt ihren Treffer zum 2:0

Ewa Pajor bejubelt ihren Treffer zum 2:0 © imago / regios24

Wolfsburg dreht in der zweiten Halbzeit auf

Der VfL Wolfsburg gewann gegen Atlético Madrid mit 4:0 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgte Pernille Harder für die Führung (46.), Ewa Pajor erhöhte nur kurz darauf (49.). Die Tore von Caroline Graham Hansen (61.) und erneut Harder (67.) sorgten dann dafür, dass der Deutsche Meister mit einem komfortablen Polster zum Rückspiel nach Madrid reist.

Anzeige

Arbeitssieg für den FC Bayern

Nicht ganz so deutlich ist der Vorsprung des FC Bayern München, der beim FC Zürich Frauen mit 2:0 (2:0) gewann. Ein Eigentor von Elvira Herzog (12.) sowie ein Treffer von Dominika Škorvánková (31.) verschaffen den Münchenerinnen eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel.

Hinspiel-Ergebnisse im Überblick

Lillestrøm SK – Brøndby 1:1
Linköpings FC – Paris Saint-Germain 0:2
FC Barcelona – Glasgow City 5:0
AFC Ajax – Olympique Lyon 0:4
VfL Wolfsburg – Atlético Madrid 4:0
FC Zürich Frauen – FC Bayern München 0:2
Chelsea Women – AC Florenz 1:0
FC Rosengård – Slavia Prag 2:3

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben